Ein Finale nach Maß
Eine starke Band, ein tolles Publikum, eine dankbare Veranstalterin und eine sichtbare FDP Bayern…

99Bilder

Mömlingen, 27.08.2020. Der 4. und letzte Abend des Mömlinger KulturSommers liegt hinter uns. Vier unterschiedliche Künstler, vier Mal ein begeistertes Publikum, vier mutvolle Abende…

Den Abschluss des Mömlinger KulturSommers machte Sven Garrecht und Band. Doch bevor die Band zu spielen begann, war es der Veranstalterin noch einmal wichtig, auf die Intention der Kultur-Serie hinzuweisen. In Zeiten von Corona gilt es den Weg nach vorne zu sehen und zu gehen. Veränderte Rahmenbedingungen erfordern eine neue Herangehensweise. Dass Corona-Hygiene-Vorschriften nicht automatisch auch Verzicht darstellen, haben die vier Donnerstagabende in Mömlingen gezeigt. Und das dieses Konzept auch weit über die Grenzen der Gemeinde und des Landkreises auf Anerkennung traf und bis in die Politik hinein reichte, zeigte sich durch die starke Präsenz von Bundestagsabgeordneten und Mandatsträgern an diesem Abschlussabend.
Die Organisatorin Pfeffer, ist zu ihrem Engagement als Unternehmerin auch kommunalpolitisch aktiv. Sie überraschte jedoch das überwiegend Mömlinger Publikum, indem gleich 4 Bundestagsabgeordnete der FDP Bayern den Weg auf den KulturSommer gefunden haben. So ließ Nicole M. Pfeffer es sich auch nicht nehmen, Nicole Bauer, Sandra Budendorfer-Licht, Karsten Klein und Andrew Ullmann ihren persönlichen Dank für ihr Kommen auszusprechen und Mömlinger Schokoladentafeln zu überreichen.

Danach ging es musikalisch in die Vollen. Beginnend mit einem Loblied auf Mömlingen verstand es Sven Garrecht auf charmante und humorvolle Weise, dem Publikum einzuheizen, es mitzunehmen und die Menschen im Herzen zu erreichen. Der erste Auftritt nach fast 5 Monaten Pausen ließ die Band zu Höchstformen auflaufen. Die Freude war mit jeder Faser zu spüren. Frech und dankbar konnte Sven Garrecht dann auch beim abschließenden Interview nicht verbergen, wie gut es getan hat, wieder einmal vor Publikum zu spielen, und dass er auch noch seine CD zum Verkauf mit im Gepäck hatte.

Dass es Pfeffer ernst war und ist mit dem Einhalten der Corona-Hygienevorschriften, zeigte sich auch in der abschließenden Botschaft an Karsten Klein, stellvertretend für alle anwesenden Politiker:
„Wenn wir auch weiterhin eine lebenswerte Gesellschaft leben wollen, brauchen wir auch Kultur und Kunst. Und das wiederum benötigt klare Regeln und Rahmenbedingungen, um solche Momente stattfinden zu lassen. Es wäre daher ein großes Anliegen, allgemeingültige Regeln festzulegen, die eine Planungssicherheit ermöglichen. Denn Freiheit bedeutet nicht, tun zu können, was man will. Sondern vielmehr Dinge zu lassen, die man nicht möchte“ so das engagierte Abschlussappell von Nicole M. Pfeffer. Zudem verwies sie gleich auch auf das Programm der Kleinkunstbühne Kochsmühle Obernburg, dessen Programmheft auf den Tischen auslag und die Mitte September mit ihrem Herbst-Winter-Programm starten wird.

Revue passierend muss festgehalten werden, dass es keine einzige Beschwerde oder Kritik gab. Ein dankbares Publikum hat die vier Donnerstagabende in vollen Zügen genossen und die Frage gestellt: Hat der Mömlinger KulturSommer Zukunft?

Ob dies so sein wird, wird die Zukunft zeigen. Doch nun konzentriert sich das Team von mmp erst einmal wieder um Unternehmens- und Marketingkonzepte, denn hier ist der Bedarf größer denn je…

All das wäre nicht möglich gewesen, wenn es keine Sponsoren gegeben hätte. Daher ein großes Dankeschön an:
Gärtnerei Löwer I Raiffeisen-Volksbank-Aschaffenburg eV. I Marquart Bauunternehmen I Keusen-Ball Meisterbetrieb I mmp - marketing mit pfeffer I Fair Invest GmbH I Wo, wenn nicht hier! I Klotz - Reine Männersache I Spenglerei Albert Büttner I Mömlingtal Apotheke I Con.Tax Steuerberatungsgesellschaft I  Main Echo I Getränke Hohm I Mayer's Bäck I Schlappe Seppel I Gemeinde Mömlingen I Faust Brauerei I Hock Autoservice I i:ventech

Bildquelle: Vielen Dank an Christel Ney

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen