Vereinsring Mömlingen künftig „e. V.“

In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des Vereinsrings (VR) stimmten die Vertreter der Vereine einstimmig für eine Satzungsänderung als Voraussetzung zum Eintrag als „e. V.“ Bereits in der letzten Sitzung wurde auf die Problematik der Haftung für Vorstände hingewiesen und die Weichen dafür gestellt.
Der VR-Vorsitzende Klaus Kühnapfel begrüßte die Funktionäre, Bürgermeister Siegfried Scholtka, den Koordinator im Rathaus Christoph Koller, den Ehrenvorsitzenden Ludwig Ritter sowie den Seniorenbeauftragten Horst Semler und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Er erwähnte auch die neuen Vorsitzenden der Vereine und wünschte viel Erfolg. Die Tanzgruppe „Highland Dragons“, die sich um die Mitgliedschaft im Vereinsring bewirbt, stellte ihre Tätigkeit vor. Sie sei ein echter „Hingucker“ und hat bei ihren Auftritten viel Aufmerksamkeit erzeugt, bescheinigte der VR-Vorsitzende.
Beim Totengedenken erinnerte er namentlich an den verstorbenen Herbert Wießmann, der in mehreren Vereinen wirkte und 6 Jahre lang 2. Vorsitzender des VR war. Kühnapfel gab Rechenschaft über seine Tätigkeit und die Veranstaltungen seit Frühjahr und erwähnte besonders das 25jährige Bestehen des Freundeskreises Mömlingen-La Rochette mit einem bereichernden Austausch beim Besuch in Frankreich, sowie den Jubiläen 66 Jahre MCV, 100 Jahre Gesangverein „Frohsinn“ und 10 Jahre Musikverein Mümlingtal. Die neuen Stühle in der KSH führten zu Diskussionen. Sie sind breiter, deshalb werden mehr Tische benötigt, was zu einer Verkleinerung der Tanzfläche führt. Der Bürgermeister regte an, die neuen Stellpläne vom Landratsamt genehmigen zu lassen. Er informierte auch über die Nachrüstung der Lüftungsanlage in der KSH.
Der Veranstaltungskalender wurde ergänzt und die Diensteinteilung für den Senioren-Nachmittag und den Ball des Jahres festgelegt. Martin Hohm warb als Vorsitzender des Turnvereins für die Feiern zum 125jährigen Bestehen im nächsten Jahr.
Mit einer Präsentation warb der Bürgermeister um die Mitarbeit der Vereine für das „Mümlingtalfest“ vom 20.-22.06.2020. Gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Munteres Mümlingtal“, dem die Gemeinden Mömlingen, Breuberg, Höchst, Lützelbach, Bad König und Brombachtal angehören, soll dieses Fest, das vielen älteren Bewohnern in guter Erinnerung ist, wiederbelebt und jährlich reihum in den 6 Gemeinden gefeiert werden. Dass das Fest mit einem großen Zelt auf dem Dorfplatz stattfindet, soll eine Ausnahme bleiben, das war auch der Wunsch der Anwesenden.

Autor:

Friedrich Frank aus Mömlingen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.