Fotoausstellung in der Sparkassen-Geschäftsstelle Mudau:
„Die Ästhetik in der Zerstörung“

2Bilder

Genau ein Jahr nach der Sprengung der Donebacher Sendetürme im März 1918 präsentiert Anton Ritzhaupt in der Sparkassen-Geschäftsstelle Mudau eine Ausstellung mit künstlerischen Aufnahmen von den Sendetürmen, die ja viele Jahre ein Wahrzeichen der Region um Mudau waren.

Der Mudauer Fotograf Anton Ritzhaupt beschäftigt sich neben seinem Studium (Geschichte und Archäologie) intensiv mit der Fotografie als Mittel künstlerischer Ausdrucksweise. Die Aufnahmen von den Türmen vor und nach der Sprengung überzeugen mit kontrastreicher Farbgebung, ungewöhnlichen Perspektiven und Linienführungen, die eine interessante räumliche Tiefenwirkung erzeugen.
Die Ausstellung kann zu den gängigen Öffnungszeiten der Sparkasse besucht werden. Jeden Montag ab 14:00 ist der Künstler vor Ort und beantwortet gerne Fragen. Weitere Termine sind auf Anfrage möglich unter 0176/47288419. Die Fotografien können bei Interesse erworben werden.

Autor:

marco scheiwein aus Mudau

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen