Offener Handarbeitskreis Schneeberg feiert Einjähriges

Begeistert wird gemeinsam gestrickt und geplaudert.
5Bilder

Es wird gestrickt und gehäkelt, dass die Nadeln glühen! Wieder einmal ist es der erste Mittwoch im Monat. Doch diesmal ist es ein ganz besonderer, denn an diesem Mittwoch, dem 3. Mai 2017, jährt sich der offene Handarbeitskreis Schneeberg zum ersten Mal.

Genau ein Jahr ist es nun her, dass sich einige Schneeberger Damen zusammengetan haben, um gemeinsam zu stricken. Der offene Handarbeitskreis ist eine Faschingsidee. Aus einer Laune heraus haben einige Frauen an Fasching 2016 beschlossen, sich zum gemeinsamen Stricken und Plaudern zu treffen. Im Schneeberger Dorfwiesenhaus war auch recht schnell eine passende Räumlichkeit gefunden. Die Gemeinde gab ihren Segen und das gemeinsame Handarbeiten konnte beginnen. So trafen sich am 4. Mai 2016 die Initiatorinnen und weitere Mitstrickerinnen zum ersten Mal. Seitdem sind durchschnittlich 10 Frauen (und auch Mädchen) im Alter von 11 bis 85 Jahren jeden 1. Mittwoch im Monat ab 19 Uhr im Jugendraum des Dorfwiesenhauses in Schneeberg beisammen, um gemeinsam die Nadeln zu zücken und ihrem schönen Hobby nachzugehen. Neben der Handarbeit kommt auch die Kommunikation nicht zu kurz. Es werden Strickmuster ausgetauscht, Tipps und Ideen weitergegeben und so manches Mal fällt auch schon mal eine Masche runter. Das tut der gemeinsamen Freude am Handarbeiten aber keinen Abbruch.

Viele tolle Stücke sind in diesem ersten Jahr entstanden. Von den verschiedenfarbigsten Socken über Mützen, Schals und Loops, Pullover, Kuscheltiere, Topflappen, Taschen und Pantoffeln, die anschließend gefilzt wurden, bis zu Lochstickereien haben fleißige Hände allerhand geschaffen. Und so wurde das einjährige Jubiläum am vergangenen Mittwoch auch gebührend bei einen (oder auch zwei) Gläschen Sekt gefeiert.

Autor:

Offener Handarbeitskreis aus Schneeberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen