Ist Fotovoltaik sinnvoll?

Solaranlage in Steinfurt
  • Solaranlage in Steinfurt
  • Foto: nagels_photovoltaik.one
  • hochgeladen von Rainer Nagels

Nach dem endgültigen Aus für Nuklearenergie in deutschen in Deutschland ist der Begriff Fotovoltaik sehr beliebt. Der Umstieg auf erneuerbare Energieressourcen ist ohne die Fotovoltaik nicht vorstellbar. Denn die Fotovoltaik ist eine nachhaltige und ökologische Option die Solarenergie in Strom wandelt. Leistungsorientierte Solarzellen mit immer besseren Wirkungsgraden sorgen dafür, dass sich die Nutzung der Solarenergie immer mehr lohnt.

Wie funktioniert Fotovoltaik

Durch Fotovoltaikanlage wird über den sogenannten photoelektrischen Effekt in den Solarzellen Strom hergestellt. Eine einzelne Solarzelle stellt allerdings nur wenig Strom her, sodass mehrere Solarzellen in Fotovoltaik Modulen zusammengefasst werden. Um den Gleichstrom zu nutzen, wird ein Apparatur (Wechselrichter) benötigt, der den Strom in Wechselstrom wandelt. Entsprechend für die Einspeisung ins frei zugängliche Stromnetz erhält der Inhaber ein Fotovoltaikanlage eine Einspeisevergütung für insgesamt 20 Jahre. Wer sich für eine Fotovoltaikanlage entschließt, muss vorab einige Fragen klären.

  • Welche Einspeisevergütung und weitere Fördermittel sind möglich?
  • Welche Investitions- und Betriebskosten fallen an?
  • Welche Art und Beschaffenheit haben die Fotovoltaik Module ?
  • Welche Möglichkeiten zur Finanzierung bestehen?
  • Welche verfügbare Dachfläche, Orientierung und Neigung steht zu Verfügung?

Die passenden Fotovoltaik Module

Derzeit sind polykristalline Fotovoltaik Module Gang und gäbe, da Sie ein gutes Leistungsniveau offerieren. Jedoch hat man einen geringeren Wirkungsgrad als monokristalline Solarmodule. Diese sind außerdem wegen der aufwendigeren Herstellung merklich kostspieliger, erzielen dafür jedoch einen besseren Ertrag. Insbesondere kostengünstig und weiterhin auf dem Vormarsch sind Dünnschichtmodule. Sie haben einen geringeren Wirkungsgrad, sind aber auch merklich günstiger. Zusätzliche Vorzüge sind ihr verminderter Rohstoffeinsatz, die Anpassungsfähigkeit und die hohe Nützlichkeit bei diffusen Lichtverhältnissen. Die Entscheidung für einen Modultypen hängt letztendlich von Faktoren wie des Standorts, Einstrahlungswerten und Verschattungen ab.

Was kosten Fotovotlaik Module?

Die Fotovoltaik Preise abhängen besonders von der Modulart und dem Produzent ab. Die Module eines deutschen Qualitätsherstellers kosten mehr als ein asiatisches No-Name-Produkt. Die Kosten pro kWp sind inzwischen auf weniger als 1.500 € für eine schlüsselfertige Solaranlage gesunken. Die Preise für einen Fotovoltaik Speicher varieren. Experten gehen davon aus, dass die Fotovoltaik Preise weiterhin fallen werden. Dies ist insbesondere auf Fabrikation, fallenden Rohstoffpreise und die harte Konkurrenz innerhalb der Branche zurückzuführen.

Welche laufenden Kosten gibt es?

Neben den Kosten für Solarmodule, Wechselrichter, Speicher und Installation gibt es noch laufenden Kosten. Hierbei sind etwa Instandhaltung und Pflege, Reinigungskosten und die Versicherungsprämien zu nennen. Insgesamt sind diese Photovoltaik Kosten jedoch relativ gering, sie machen circa 1-2% der Anschaffungskosten jährlich aus.

Gibt es eine staatliche Förderung?

Zentrales Bestandteil zur Fotovoltaik Unterstützung ist die Einspeisevergütung, die im Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) festgesetzt ist. Danach bekommen Inhaber einer Solaranlage für 20 Jahre eine Einspeisevergütung für den ins öffentliche Netz eingespeisten Strom Momentan unterliegt die Solarförderung einer monatlich anfallenden Degression, die vom Zubau abhängig ist. Es lohnt sich also schnell zu sein. Nach wie vor ist die Vergütung mittlerweile so stark abgesackt, dass sich insbesondere der Eigenverbrauch des selbst produzierten Stroms besonders lohnt. Hier macht die Anschaffung eines Photovoltaik Speicher sicher auch Sinn, da es hierfür eine besondere Förderung gibt.

Mit einem Photovoltaik Rechner die Wirtschaftlichkeit berechnen

Zur raschen und einfachen Kalkulation der Wirtschaftlichkeit, bietet sich der Photovoltaik Rechner an. Neben dem voraussichtlichen Photovoltaik Profit strömen die ungefähren Investitionskosten in deine Schätzung mit ein. Als vorläufige Vorhersage zur Rentabilität wird die Einträglichkeit unter Berücksichtigung der Einspeisevergütung und des Eigenverbrauchs berechnet. Natürlich muss die Kalkulation danach durch einen angebrachten Fotovoltaik Fachbetrieb verifiziert sein.

Ist eine Solaranlage nachhaltig?

Die Fotovoltaik offeriert eine umweltfreundliche und längerfristige Methode zur Stromerzeugung, die schon tausendfach bewährt ist. Einspeisevergütung, günstige Darlehen und fallende Preise durchführen Solaranlage zu einer attraktiven Investition, die Ökologie und Ökonomie aufs Beste zusammen kombiniert.

Autor:

Rainer Nagels aus Steinfurt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen