Vollsperrung
Verkehrsunfal auf der A3 bei Weibersbrunn am 18.05.2019

6Bilder

Am Samstagabend gegen 23:10 Uhr kippte ein Fahrzeuggespann kurz nach der Anschlussstelle Weibersbrunn um und sorgte so für eine Vollsperrung in Fahrtrichtung Frankfurt für die Dauer von gut einer Stunde.

Der 22jährige Fahrer war mit seinem Ford Ranger mit Anhänger, auf welchem ein weiteres Fahrzeug geladen war, an der Anschlussstelle Weibersbrunn auf die Autobahn aufgefahren. Beim Beschleunigen bemerkte der 22jährige, dass sich der Anhänger aufschaukelt. Der Anhänger kippte schließlich nach links um und das komplette Fahrzeuggespann kam quer über alle drei Fahrstreifen zum Liegen. Bis zur Bergung des Zugfahrzeuges musste die Fahrbahn komplett gesperrt werden. Nach der Bergung des Zugfahrzeuges wurde der linke Fahrstreifen wieder freigegeben. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Außerdem wurde die Fahrbahndecke beschädigt. Die Feuerwehren aus Waldaschaff und Weibersbrunn waren zur Absicherung der Unfallstelle und zur Fahrbahnreinigung vor Ort. Außerdem wurde der Schaden an der Fahrbahndecke durch diese notdürftig behoben.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen