Bürgermeister über Möglichkeiten der interkommunalen Zusammenarbeit informiert

DieLAG Main4Eck hatte am vergangenen Mittwoch eine Vielzahl an Bürgermeistern zu
Gast, um in Zusammenarbeit mit dem Amt für ländliche Entwicklung Unterfranken die
Möglichkeiten der interkommunalen Zusammenarbeit im Rahmen der integrierten
ländlichen Entwicklung vorzustellen.
16der 32 Kommunen im Landkreis Miltenberg sind bereits Teil einer sogenannten interkommunalen
Allianz. Die Odenwald-Allianz, die Allianz Südspessart und die Allianz
SpessartKraft vernetzen bereits seit einigen Jahren intensiv fünf bis neun
Kommunen in einem festen Konstrukt und erarbeiten so neue Projekte, sparen
Kosten und arbeiten effizienter zusammen.Ineiner Informationsveranstaltung am 07.10. lud die LAG Main4Eck alle 16
Bürgermeister ein, deren Kommunen sich aktuell in keiner Allianz befinden, um
über diese Möglichkeit der Zusammenarbeit zu informieren. Bei der Veranstaltung
im Schifffahrts- und Schiffbaumuseum in Wörth am Main stellte zunächst Herr
Jürgen Eisentraut, Behördenleiter des Amtes für ländliche Entwicklung
Unterfranken, das Konstrukt der interkommunalen Allianz vor und ging dabei auch
auf die Fördermöglichkeiten eines solchen Zusammenschlusses ein. Anschließend berichteten
Herr Bürgermeister Andreas Freiburg, Allianzsprecher der Allianz Südspessart,
und Frau Lena Batrla, Allianzmanagerin der Allianz Südspessart, über die praktische
Arbeit in ihrer und anderen Allianzen anhand einer Vielzahl an Beispielen.Abschließendwurden in einem aktiven Teil mögliche Themenfelder der interkommunalen
Zusammenarbeit erarbeitet und im persönlichen Austausch Möglichkeiten der Vernetzung
besprochen. Landrat und 1. Vorsitzender der LAG Main4Eck Jens Marco Scherf
zeigte sich im Nachgang zu dieser Veranstaltung sehr positiv gestimmt mit dieser
Veranstaltung einen positiven Impuls zur Zusammenarbeit der einzelnen Kommunen
des Landkreises gegeben zu haben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen