Ausleihe unter Einhaltung aller notwendigen Hygienevorschiften möglich
Bücherei Breitendiel ab 13. Mai 2020 wieder geöffnet

5Bilder

Die Bücherei im Pfarrgemeinehaus Breitendiel öffnet unter Einhaltung aller notwendigen Hygienemaßnahmen wieder am Mittwoch 13. Mai 2020. Die Ausleihe ist von 16 - 18 Uhr möglich.

Folgendes ist zu beachten:


- Es können nur 3 Besucher gleichzeitig in die Bücherei.
- Halten Sie bitte Abstand zu Besuchern und Mitarbeitern.
- Tragen Sie bitte eine Mund- und Nasenmaske.

Auszug aus den neuen Büchern, die zur Ausleihe bereit liegen:

THE ICE - John Kare Raake
Eine friedliche Forschungsexpedition wandelt sich für die Exsoldatin Anna zu einem Albtraum.
Mitten in scheinbar ewiger Nacht, ganz nah am Nordpol versucht Anna Aune auf einem als Forschungsstation dienenden Luftkissenboot, ihrem bisherigen Leben als Soldatin und den damit verbundenen traumatischen Erlebnissen zu entfliehen. Als sie gemeinsam mit ihrem Expeditionspartner, dem Wissenschaftler Daniel Zakariassen, eines Nachts eine Leuchtrakete am Himmel sieht, machen sich die beiden auf, um der chinesischen Forschungsstation, die Ursprung des Notsignals zu sein scheint, Hilfe zu leisten. Als sie bei der Ansammlung von Hütten auf dem Eis ankommen, bietet sich ihnen ein Bild des Grauens: Bis auf zwei Personen wurde die gesamte Besatzung der Station brutal ermordet. Anna sieht sich gezwungen, ihre in Kriegseinsätzen erprobten Kenntnisse und Fertigkeiten einzusetzen, um das Rätsel der getöteten Wissenschaftler zu lösen. Bald muss sie erkennen: Der Nordpol ist nicht der ruhige Ort weit entfernt von der Zivilisation, für den sie ihn hielt. Er ist auch ein von mehreren Nationen hart umkämpftes Areal voller Bodenschätze. - Der erste Thriller des bis dahin als Drehbuchautor bekannten John Kare Raake aus Norwegen erzählt die spannende und brutale Geschichte von zwei Tagen am Nordpol in der jeder einzelne der Protagonisten sich des Inuit-Sprichworts bewusst wird, das als Widmung des Buches dient: "Du weißt nicht, wer dein Freund oder dein Feind ist, bis das Eis bricht". Flüssig zu lesendes Futter für Thrillerfans.
Quelle: Michaelsbund, Barbara Dorn

Kirschkuchen am Meer - Anne Barns
Eine jahrelange unglückliche Liebe an der Nordsee und ein ungewöhnliches Happy End - der neue Sommerroman von Bestsellerautorin Anne Barns
Zeit für Kuchen und Meer
Völlig unerwartet taucht eine Fremde auf der Seebestattung von Maries Vater auf, zu dem sie selbst in den letzten Jahren kaum noch Kontakt hatte. Niemand scheint sie zu kennen. Es gibt nur einen Hinweis zu dieser Frau, und der führt nach Norderney. Mit zwiespältigen Gefühlen, aber festentschlossen das Geheimnis zu lüften, das Marie hinter dem Erscheinen dieser Frau vermutet, fährt sie von Hooksiel aus auf die beschauliche Nordseeinsel. Und wirklich: Zwischen Dünen und Meer lernt Marie ihren Vater hier noch einmal neu kennen. Es kehren Erinnerungen zurück an warmen Kirschkuchen und Sommertage voller Genuss, Sonne und Glück.
Auf zauberhafte Weise schafft es Anne Barns, die Düfte und Genüsse guter Küche einzufangen
Quelle: Michaelsbund

Harte Jahre: Mario Vargas Llosa
Spannender politischer Roman um die Verwicklungen der umstrittenen United Fruit Company in die Geschichte Guatemala Mitte des 20. Jh.
Die United Fruit Company prägte die Geschicke des südamerikanischen Guatemala. Vargas Llosa erzählt zwischen historischer Dokumentation und fiktiven Figuren und beleuchtet damit unterschiedliche Perspektiven auf das schicksalhafte Geschehen des Landes. Drei Gegenspieler stehen im Zentrum des Romans: Jacobo Àrbenz Guzmán, der Präsident Guatemalas, der Konzern United Fruit Company und Samuel Zemurray, der eine Kampagne entzündet, die unter dem Vorwand kommunistischer Umtriebe in einen Putsch der CIA gegen den Präsidenten mündet. Damit enden die Demokratisierung und die Aufdeckung der schmutzigen Geschäfte des Unternehmens. Die einzige weibliche Hauptfigur, Marta Borrero, ist gleichzeitig die Geliebte des Diktators Carlos Castillo Armas und seines Mörders. Folter, Intrige, Gier und Machtstreben bestimmen den Fortgang. - Es ist eine erschreckende und brutale Geschichte, die den Stoff bildet und im Wechselspiel zwischen Erzählen und Berichten aufgezeichnet ist. Sehr persönlich ist die Sichtweise, hier wird klar Position bezogen, Differenzierung scheint nicht mehr angebracht. Das alles muss nicht auf Sinnlichkeit und Spannung verzichten und erzählt letztlich von kapitalistischen Interessen. Der Schwenk zwischen Geschichtsschreibung und Fiktion ist erstaunlich und mitreißend.
Quelle: Michaelsbund Christine Vornehm

Autor:

Bücherei Breitendiel aus Breitendiel

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen