Symphonisches Blasorchester Untermain
Dirk Mattes neuer Verbandsdirigent

Neuer Dirigent des Symphonischen Blasorchesters Untermain ist der 35-jährige Dirigent, Komponist und Dozent Dirk Mattes aus Aschaffenburg. Mattes studierte an der Hochschule für Musik in Würzburg und legte sein Diplom im Hauptfach „Komposition“ ab. Er ist Dirigent beim Musikverein Harmonie Dettingen und beim Blasorchester FFW Rothenbergen. Seit November 2017 ist er Chefdirigent des Bundesorchesters Spielleute. Daneben ist er Gastdirigent bei weiteren symphonischen Blasorchestern wie zum Beispiel der Landesmusikjugend Hessen.
Er wird Nachfolger von Michael Köhler (59) aus Großwallstadt, der das Aushängeschild des Musikverbands Untermain seit 2008 leitete und bundesweite Konzertauftritte mit dem Symphonischen Blasorchester Untermain hatte. Köhler veränderte sich beruflich und hat deshalb die Stabführung abgegeben.

Das Symphonische Blasorchester Untermain besteht aus ca. 50 aktiven Musikerinnen und Musikern. Das Einzugsgebiet des Musikverbandes und somit auch das des Orchesters reicht vom Landkreis Aschaffenburg bis ins Badische bzw. vom Odenwald bis tief in den Spessart. Ziel ist es, symphonische Blasmusik auf hohem Niveau zu präsentieren. Im Orchester haben die Musiker Gelegenheit, Kompositionen zu spielen, welche in ihren Heimatorchestern teils nicht spielbar sind. Ein weiteres Ziel ist es, das erlernte Wissen und die gesammelten Erfahrungen in die Heimatvereine zu tragen.
Noch mehr Informastionen zum neuen Verbandsdirigenten unter: Neuer Dirigent des Symphonischen Blasorchesters Untermain ist der 35-jährige Dirigent, Komponist und Dozent Dirk Mattes aus Aschaffenburg. Mattes studierte an der Hochschule für Musik in Würzburg und legte sein Diplom im Hauptfach „Komposition“ ab. Er ist Dirigent beim Musikverein Harmonie Dettingen und beim Blasorchester FFW Rothenbergen. Seit November 2017 ist er Chefdirigent des Bundesorchesters Spielleute. Daneben ist er Gastdirigent bei weiteren symphonischen Blasorchestern wie zum Beispiel der Landesmusikjugend Hessen.

Er wird Nachfolger von Michael Köhler (59) aus Großwallstadt, der das Aushängeschild des Musikverbands Untermain seit 2008 leitete und bundesweite Konzertauftritte mit dem Symphonischen Blasorchester Untermain hatte. Köhler veränderte sich beruflich und hat deshalb die Stabführung abgegeben.

Das Symphonische Blasorchester Untermain besteht aus ca. 50 aktiven Musikerinnen und Musikern. Das Einzugsgebiet des Musikverbandes und somit auch das des Orchesters reicht vom Landkreis Aschaffenburg bis ins Badische bzw. vom Odenwald bis tief in den Spessart. Ziel ist es, symphonische Blasmusik auf hohem Niveau zu präsentieren. Im Orchester haben die Musiker Gelegenheit, Kompositionen zu spielen, welche in ihren Heimatorchestern teils nicht spielbar sind. Ein weiteres Ziel ist es, das erlernte Wissen und die gesammelten Erfahrungen in die Heimatvereine zu tragen.
Mehr Informationen zum neuen Verbandsdirigenten unter:  www.dirkmattes.com

Autor:

Fritz Hofmann aus Bürgstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen