Dammbacher feiern Dorfkerb am Langenrain

Kerbtanz mit den Grundlern
4Bilder

Am ersten Septemberwochenende wurde die Krausenbacher Kerb zum dritten Mal als Dammbacher Dorfkerb gefeiert. Die organisierenden Vereine Obst- und Gartenbauverein Dammbach, Musikverein Dammbachtaler Krausenbach, Gesangverein Spessartwald Krausenbach, Feuerwehrverein Krausenbach und TSV Krausenbach stellten wieder ein buntes Programm auf. Am Samstag, 03.09.2016 spielte die Kapelle „Die Grundler“ in der Festhalle am Sportheim des TSV Krausenbach. In der sehr gut besuchten Halle erwartete die Besucher Unterhaltungs- und Tanzmusik. Die Tanzfläche wurde fleißig genutzt, außerdem kamen zahlreiche Kerbburschen und –mädels der umliegenden Ortschaften zum Kerbtanz.
Am Sonntag begann die Kerb traditionell mit Kirchenparade und Festgottesdienst. Obwohl es während und nach dem Gottesdienst stark regnete, kamen die Besucher zahlreich in die Langenrainhalle und umliegenden Zelte. Die Kerbsuche wurde kurzerhand in die Langenrainhalle verlegt. Dort stellte der Kerbpräsident seine Kerbburschen und –mädels vor, anschließend folgte der Bieranstich durch Bürgermeister Roland Bauer. Während sich die Gäste in der Halle mit Schäufele oder Braten stärkten, spielte der Musikverein Dammbachtaler Krausenbach zum Frühschoppen auf. Pünktlich nach dem Mittagessen schien die Sonne und zahlreiche Besucher nutzen das schöne Wetter um über den Kerbmarkt zu laufen. Bei über 30 Ausstellern rund um die Kirche St. Wendelin und den Straßen Langenrain und Gößbach gab es viel zu sehen und zu kaufen. Schicke Mode, selbst genähtes, gebasteltes, gestricktes, kleine Geschenke, Wein und Schnaps, Produkte aus Zirbenholz, „xunde Sachen“, „Kunst und Krempel“, Obst, Rapsöl und vieles mehr. Die meisten Aussteller kamen aus den umliegenden Orten. Man konnte einem Binsenkorbhersteller bei der Arbeit zu sehen und Brotkörbchen und vieles mehr erwerben. Die kleinen Gäste freuten sich über das Programm des Kindergartens und der Bücherei. Für technikbegeisterte gab es eine große Fahrzeugausstellung: Die Diesel-Räuber mit ihren Traktoren, zwei Lanz-Traktoren, THW und Feuerwehr waren ebenfalls mit einem Auto vertreten. Die veranstaltenden Vereine sorgten mit ihren Ständen für das leibliche Wohl: deftiges Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Bratwurst und Steak.
Nach einer Kirchenführung sang das Dammbacher Chörchen in der Kirche St. Wendelin. Um 15 Uhr wurden die Gewinner des Kürbiswettbewerbes verkündet: der schwerste Kürbis wog 39,2 kg. Die ersten drei Plätze erhielten einen Geschenkgutschein, für alle anderen Teilnehmer gab es eine kleine Überraschung. Um 15.30 Uhr zeigte die Tanzgruppe des Obst- und Gartenbauvereins traditionelle Tänze. Anschließend spielten die Hessenthaler Musikanten zum Abschluss des Kerbmarktes. Die Besucher dürfen sich schon auf das nächste Jahr freuen.

Autor:

Carolin Goldhammer aus Dammbach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen