Ewige Profess von Sr. Maria Rita Stapp

Die aus Eisenbach stammende Schwester Rita Stapp legte am 13. August in der Gemeinschaft der „Armen Schulschwestern v.U.L.Fr.“ das Gelübde zur „Ewigen Profess“ ab. Im 19. Jahrhundert wurde diese Ordensgemeinschaft von "Therese von Jesu Gerhardinger" gegründet. Träger der Fachakademie ist die Kongregation der „Armen Schulschwestern“ von „Unserer Lieben Frau“. Seit dem haben sich die „Armen Schulschwestern“ dem Auftrag verpflichtet, Mädchen und junge Frauen auf der Basis des christlichen Welt- und Menschenbildes zu befähigen, Zukunft verantwortlich zu gestalten.
Durch ganzheitliche Bildung und Erziehung werden die jungen Frauen in der Weiterentwicklung ihrer persönlichen und beruflichen Kompetenzen unterstützt. Schwester Rita Stapp hatte als Motto für die Feier der Ewigen Profess die Einladung Jesu an Petrus (Mt 14,22-33) gewählt, in der sie ihr endgültiges Ja zum Leben in der Gemeinschaft der Armen Schulschwestern v.U.L.Fr. gab. „Komm!“ Dieses Motto vermittelt, wem SIE folgt, bzw. mit wem SIE unterwegs ist.
Zum Festgottesdienst in der St. Jakobskirche in München waren viele Angehörige, Freunde und Bekannte aus Eisenbach mit dem Bus angereist. Die Konzelebration mit vier weiteren Geistlichen und die ausgewählte musikalische Gestaltung verliehen dem Gottesdienst einen sehr festlichen Charakter. Die Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer von Eisenbach, der Pfarrgemeinderat mit Ihrem Vorsitzenden Bruno Giegerich wünschen Schwester Rita viel Kraft und Gottes Segen für ihre Arbeit. Mehr Infos zur Feier und zur Gemeinschaft finden Sie unter: http://www.schulschwestern.de ewige-profess/

Erica Neider

weitere Bilder finden Sie unter: eisenbach.pg-lumen-christi.de

Autor:

Erica Neider aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen