Kuh büchst aus

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg a.Main für Montag, den 10.12.2018

Elsenfeld, Lkr. Miltenberg - Zu einem etwas anderen Einsatz kam es am Sonntag, gegen 11:45 Uhr, in Kleinwallstadt.
Eine Kuh sollte von einem Anhänger auf eine Weide entlassen werden. Dieser gelang jedoch die Flucht über die angrenzenden Bahngleise und die parallel verlaufende Staatsstraße.
Gute 30 Minuten trieb sich das Tier zwischen Hofstetten - Kleinwallstadt und Elsenfeld herum, ohne dass die Möglichkeit bestand, dem Treiben ein Ende zu bereiten.
Auf einem stillgelegten Gelände konnte sie schließlich durch eine Streifenbesatzung der Obernburger Polizei gesichtet werden.
Die Polizisten versuchten mit einem Bauzaun das Gelände zu verschließen, was der Kuh allerdings missfiel und in Richtung der Kollegen auf den Ausgang zulief, den Bauzaun umrannte und wieder entkommen konnte.
Über den Parkplatz des Baumarktes in Elsenfeld lief das aufgewühlte Tier schließlich in das umzäunte Firmengelände einer Metallbaufirma, wo es eingeschlossen werden konnte.
Letztlich gelang es dem Besitzer und einigen Helfern die Kuh mit Seilen einzufangen und dem Freiheitsdrang ein Ende zu bereiten.
Über Verletzte und Sachschäden während der Flucht wurde der Polizei nichts bekannt. Auch die Kuh hat ihren Ausflug augenscheinlich heil überstanden und befindet sich nun wieder bei ihren Artgenossen auf der Weide.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!

Autor:

meine-news.de Blaulicht aus Miltenberg

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.