Beim Abbiegen verunfallt- Fiatfahrer betrunken

Pressebericht der PI Obernbuarg für Freitag, 19.01.18

Erlenbach a.Main
Auf Grund seiner starken Alkoholisierung ist ein Erlenbacher am Donnerstag Vormittag in der Miltenberger Straße verunfallt. Der Fiatfahrer war in der Miltenberger Straße in Fahrtrichtung Klingenberg unterwegs und wollte nach rechts in Richtung Werft einbiegen. Hierbei bekam er allerdings die Kurve nicht und fuhr in einen Kleintransporter hinein, der von Klingenberg kommend über die Abbiegespur ebenfalls in Richtung Werft fahren wollte. Nachdem die beiden beteiligten Fahrer zunächst die Polizei verständigt hatten, versuchte der Unfallverursacher direkt seinen beschädigten Reifen zu wechseln um von der Unfallstelle wegfahren zu können. Als er das nicht hinbekam, nahm er kurzerhand Reißaus und flüchtete zu Fuß in Richtung Ortsmitte. Der Fahrer des Kleintransporters nahm jedoch sofort die Verfolgung auf und konnte den Flüchtenden im Bereich des Kinos aufhalten und einer verständigten Polizeistreife übergeben.
Diese führten bei dem Unfallflüchtigen einen Alcotest durch. Dieser ergab 1,92 Promille.
Bei dem stark alkoholisierten Erlenbacher wurde daher eine Blutentnahme angeordnet. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der stark beschädigte Fiat musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf gut 4000 Euro.


Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.