Fahrversuch endet mit Unfall

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg für Sonntag, 6. März 2016

Erlenbach, Lkr. Miltenberg

8000 Euro Sachschaden und jeweils eine Anzeige gegen einen 18jährigen und einen 20jährigen sind die Bilanz eines gescheiterten Fahrversuchs auf dem Parkplatz einer Schule. Dort touchierte ein 18jähriger einen Baum und wurde von diesem abgewiesen. Dann prallte er mit seinem Mitsubishi gegen eine Straßenlaterne. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem machte er sich wegen unerlaubten Gebrauchs eines Kraftfahrzeugs strafbar. Wie sich herausstellte, hatte sein 20jähriger Beifahrer, der dem Mann den Wagen zur Verfügung gestellt hatte, den Wagen ohne Wissen des Halters benutzt. Er hatte sich den Schlüssel ohne zu Fragen genommen und war damit zu einer Spritztour aufgebrochen. Auch der 20jährige war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen