SVE Junioren: U17 Achtungserfolg - Erster BOL Punkt gegen Kickers Würzuburg

4Bilder

20. Spetember, im Heimspiel gegen den Favoriten Kickers Würzburg konnte das U17 Team um Trainer Mustafa Tolaman den ersten Punkt in der noch jungen Saison feiern. Am Ende hätten mit etwas Glück sogar drei Punkte herausspringen können. Die U 15 verliert Auswärts in Sand unglücklich und wartet noch auf den ersten Erfolg. Die U 19 startet ebenfalls mit einem 6:1 Heimsieg gegen DJK Wenighösbach.

U17: SV Erlenbach - Kickers Würzburg 1:1

Wie nach dem Motto der letzten Woche „Es kann eigentlich nur besser werden“ , hat der trainerstab das letzte Spiel intensiv analysiert und die erforderlichen Korrekturen und Änderungen vorgenommen. Diesmal ging der SV Erlenbach von Anfang an konzentriert ins Spiel. Die taktische Anweisung wurden gut bis sehr gut umgesetzt. Nach 10 Minuten wurde schon deutlich, dass heute für den SVE „mehr drin“ war als geplant. Erst kurz vor der Halbzeitpause, konnten die Gäste einen Fehler in der Innenverteidigung nutzen, nachdem zuvor im Mittelfeld nicht konsequent attackiert wurde. Zur Pause stand es somit 0:1 für die Gäste aus Würzburg.

Der SV Erlenbach kam top motiviert aus der Kabine und zeigte von der ersten Sekunde an, dass man dieses Spiel noch nicht abgegeben hatte. Die taktischen Anweisungen weiterhin konsequent umgesetzt. Gleichzeitig konnten Offensiv mehr Akzente gesetzt werden. Die Gäste wurden immer nervöser. In der 60. Minute war es dann soweit. Ein Angriff des SV Erlenbach konnte Steven Seibel mit einem Tor krönen. Es stand 1:1. Danach wankte das Spiel hin und her. Die Gäste blieben durch gezielte „Nadelstiche“ und Standards immer gefährlich und hatten die besseren Torchancen. Zum Spielende hin verteidigte der SV Erlenbach diesen ersten Punkte gegen immer wilder angreifende Kickers. In der Nachspielzeit hätte der SV Erlenbach das Spiel fast noch drehen können: Einen sehr gut platzierten Freistoß von Paul, hat der Würzburger Keeper gerade noch aus dem Winkel ins Aus gelenkt.

Am Ende ein gerechtes Unentschieden.

U15: FC Sand - SV Erlenbach 2:0

Trainer Alex Kinstler zum Spiel: "Nach der langen Auswärtsfahrt und den kurzfristigen Ausfällen diverser Spieler sind wir eigentlich ganz gut ins Spiel rein gekommen. Hatten aber bei unseren Aktionen, die teilweise gut herausgespielt und kombiniert wurden, nicht das Glück auf unserer Seite. Die Jungs haben sich gut reingehängt und alles gegeben. Wir müssen einfach so weiter machen, wie bisher, dann werden die Punkte auch kommen. Wir dürfen bloß nicht die Geduld verlieren und die Köpfe hängen lassen. Am nächsten Samstag im Heimspiel haben wir erneut die Chance die fehlenden Punkte einzufahren."

U19: SV Erlenbach -DJK Wenighösbach 6:1

Gelunge Saisonpremiere beim Heimspiel. Wie bereits im letzten Pokalspiel lag der SV Erlenbach zunächst im Rückstand. Das Team um Trainer Thomas Oswald drehte jedoch das Spiel bereits bis zur Halbzeitpause. Trotz einiger, kleiner technischer Fehler konnte das Team dank eines sehr hohen Ballbesitztes das Spielgeschehen jederzeit bestimmen. Bei einer besseren Ausnutzung der Torchancen hätte der Sieg auch durchaus höher ausfallen können.

Autor:

Thomas Oswald aus Erlenbach a.Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen