Berthold Rüth: Öffentlicher Dienst bietet viele attraktive Ausbildungsplätze: Jetzt bewerben!

Zum Start der diesjährigen Woche der Aus- und Weiterbildung hat der CSU-Landtagsabgeordnete Berthold Rüth die Jugendlichen im Landkreis Miltenberg aufgerufen, sich auch beim Öffentlichen Dienst um einen Ausbildungsplatz zu bewerben: „Beim Freistaat und den Kommunen gibt es aktuell über 1.000 interessante Ausbildungsplätze. Dafür kann sich jeder bis zum 1. Mai 2016 ganz einfach in wenigen Minuten über den Online-Antrag unter www.lpa.bayern zum zentralen Auswahlverfahren für eine Ausbildung im Jahr 2017 anmelden.“

„Ob als Verwaltungswirt bei einer Regierung oder einem Landratsamt, als Justizfachwirt am Gericht oder als Finanzwirt am Finanzamt: die beruflichen Möglichkeiten als Beamter in einer zukunftsorientierten und effizienten öffentlichen Verwaltung sind vielfältig und anspruchsvoll“, hob Berthold Rüth hervor: „Ich hoffe, dass viele junge Frauen und Männer aus unserer Heimat diese Chance nutzen, zumal man bereits während der gesamten Ausbildung knapp 1.100 Euro verdienen kann.

Um einen dieser Ausbildungsplätze zu bekommen, müsse man bis zum 1. Mai am zentralen Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses teilnehmen, erläuterte der Abgeordnete. Dabei würden gleichzeitig in rund 100 Orten in ganz Bayern in einem schriftlichen Test die Deutschkenntnisse, das Allgemeinwissen und logisch-schlussfolgerndes Denkvermögen auf den Prüfstand gestellt.

Auf der Internetseite www.lpa.bayern.de sind alle Informationen rund um das Auswahlverfahren, insbesondere die Zugangsvoraussetzungen, der Ablauf der Prüfung und eine Broschüre zu den unterschiedlichen Berufen zu finden.

Rüth informiert sich im Industrie-Center Obernburg über Ausbildungssituation

Im Rahmen der Woche der Aus- und Weiterbildung wird sich Berthold Rüth am kommenden Freitag, 26. Februar, im Ausbildungszentrum im Industrie-Center Obernburg über den aktuellen Stand der dortigen Aus- und Weiterbildung informieren. Dort werden rund 230 jungen Leute ausgebildet, von denen etwa 90 den Nachwuchs der dortigen Standortbetriebe bilden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen