Dreiste Schrottdiebe flüchtig

Pressebericht der PI Obernburg für Donnerstag, 16.06.16

Eschau
Ein dreister Diebstahl ist am Mittwoch Mittag bei der Polizeiinspektion Obernburg angezeigt worden.
Ein südländische Duo hatte einen Entsorger in der Elsavastraße aufgesucht und bei diesem zunächst einige Töpfe und Edelstahlspülen, die in einem Altmetallcontainer bereitgestellt waren, gekauft.
Dies diente den beiden Südländern jedoch scheinbar nur zur „Peilung“ der Lage. Denn die beiden unbekannten fuhren mit ihrem Fiat Ducato nur kurz davon, um danach hinter dem Gebäude des Verwerters erneut anzuhalten und heimlich den Schrottcontainer auszuladen. Hierbei wurden sie jedoch von dem aufmerksamen Mitarbeiter der Firma ertappt. Nach kurzer Verhandlung sollten die beiden Diebe den bereits verladenen Schrott nachträglich bezahlen. Die Unbekannten sagten dies zunächst zu, sprangen dann aber plötzlich in ihren grauen Kleintransporter und machten sich aus dem Staub.
Das Duo wird als südländisch beschrieben, der Fahrer des Ducatos war ca. 50 Jahre alt, bei seinem Begleiter dürfte es sich um einen ca. 12-jährigen Jungen gehandelt haben.
Das von den Dieben benutzte Fahrzeug hatte ein dänische Kennzeichen. Die von der Polizei eingeleitete Fahndung nach dem Fahrzeug blieb erfolglos.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen