Opel-Fahrer flüchtet zwei Mal von der Unfallstelle

Pressebericht der PI Obernburg am Main vom 18.08.2015

Eschau, Lkr. Miltenberg
Ein ungewöhnlicher Ablauf einer Verkehrsunfallflucht stellte sich am Montagvormittag den aufnehmenden Polizeibeamten dar. Der Verursacher verließ zwei Mal die Unfallstelle ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, kam aber jeweils wieder zurück. Gegen 11 Uhr hatte der Fahrer eines Lkws mit Anhänger sein Gespann am rechten Fahrbahnrand in der Sommerauer Elsavastraße abgestellt und vor dem Entladen mittels Warnblinkanlage auf diese Situation aufmerksam machen wollen. Trotzdem hielt ein vorbeifahrender Opel-Lenker den erforderlichen Seitenabstand nicht ein und schlitzte sich dabei die komplette Beifahrerseite an der Anhängerbordwand auf. Daraufhin fuhr der Mann zunächst einfach weiter. Kurze Zeit später kehrte der 67jährige zurück, fertigte Lichtbilder vom beschädigten Anhänger, unterstellte dem 67jährigen Brummifahrer verbotswidrig gehalten zu haben und entfernte sich erneut von der Unfallstelle. Während der polizeilichen Aufnahme kam der Verursacher erneut zurück und gab dann erst seine Personalien an. Der Schaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Autor:

meine-news.de Redaktion aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.