Kunstkreis Freudenberg/Main e.V. i. L.
Ein langjähriger Verein löst sich auf...

Am 13. Januar 2022 traf sich der Kunstkreis Freudenberg/Main e.V. zur außerordentlichen Generalversammlung, leider mit dem Hauptzweck, die Auflösung des Vereins zu beschließen.

Schon einige Jahre konnte der Verein zum einen mangels Mitglieder und zum anderen auf Grund der Alters- und Krankheitssituation seinen Auftrag, den er gesetzt hat, nicht mehr gewährleisten.
Die Satzung des Vereins sagt u.a. aus: „Der Zweck und die Ziele des Vereins sind das Betreiben der bildenden Künste, deren Förderung und Pflege sowie das Heranführen der Jugend zur bildenden Kunst.“

Alle Bemühungen um neue Mitglieder, die sehr intensiv betrieben wurden, verliefen im Sande. Gemeindeglieder, die darauf angesprochen wurden, begrüßten zwar das Angebot, das durch einen Kunstkreis geboten werden könnte, waren jedoch leider nicht bereit, sich aktiv mit zu beteiligen.

Von den derzeit noch 19 Mitgliedern des Vereins waren 6 Mitglieder erschienen; das entspricht einem „normalen“ Teilnehmerdurchschnitt, wie es andere Vereine ebenfalls in ihren Sitzungen verzeichnen können.

Die erste Vorsitzende musste leider bereits 2020 ihren Vorsitz aus Krankheitsgründen abgeben. Zum Glück konnte der zweite Vorsitzende stellvertretend das Amt des ersten Vorsitzenden übernehmen und zur außerordentlichen Generalversammlung fristgerecht einladen. Da auch er aus gesundheitlichen Gründen selbst an der Versammlung nicht teilnehmen konnte, hat die außerordentliche Generalversammlung als Versammlungsvertreter Herrn Bürgermeister Roger Henning bestimmt. Unter seiner Leitung konnten alle 18 Tagesordnungspunkte zügig und alle mit einstimmigem Beschluss durchgezogen werden und der Vorstandschaft volle Entlastung erteilt werden.

Als Liquidatoren waren Margarete Zängerlein und Altbürgermeister Heinz Hofmann bereit zu fungieren und erhielten volle Handlungsvollmacht.

Am Donnerstag, den 27.1.2022 wurde die öffentliche Beglaubigung zur „Anmeldung der Auflösung eines eingetragenen Vereins“ auf der Stadt durch die Ratschreiberin Frau Konrad bestätigt und an das Registergericht gesandt.

Sofern es dem Verein gegenüber Gläubiger gibt, so sind diese aufgefordert, sich unverzüglich bei den Liquidatoren zu melden, die während des nun begonnenen gesetzlich vor geschriebenem Ruhejahres alle anstehenden Geschäfts abzuwickeln haben.

Die Mitgliederversammlung hat zusätzlich beschlossen, dass vom Kunstkreis ein „Erinnerungsbüchlein“ erstellt werden soll, in dem neben der Statistik auch Fotos der Werke seiner Mitglieder und Künstler festgehalten werden sollen. Die Anregung dazu kam von unserem Altbürgermeister Heinz Hofmann, der an die vielen verschiedenen Künstler erinnerte, die im Verein mitwirkten und viele fantastische Kunstwerke erschufen. Für die Erstellung dieses Erinnerungsbuches hat sich Margarete Zängerlein (Telf.: 09375/ 92 97 737) ehrenamtlich zur Verfügung gestellt. Die Grundarbeit dafür ist das Zusammentragen aller Daten und Fotos in digitaler Form, aus der dann eine Druckvorlage erstellt werden wird. Herr Bürgermeister Roger Henning gab seine Zusage, dass die Stadt einen Zuschuss in Höhe von 200,-€ für den Druck geben wird.

Somit kann das Erinnerungsbuch in Kleinstauflage für die Mitglieder als Dank, ebenso für die Stadt und das Staatsarchiv in Bronnbach auch in gedruckter Form kostenfrei für den Verein erstellt werden.

Auch wenn sich der Kunstkreis Freudenberg/Main e.V. nun in Liquidation befindet, ist es dennoch gut zu wissen, dass wir in unserer Stadt viele Künstler und kreative Meister haben, die sich in ihrem Bereich und in ihren vielfältigen anderen Vereinen vielfach zum Wohle unserer Stadt einsetzen. Und das ist notwendig und auch gut so. Margarete Zängerlein

Kunstkreis Freudenberg/Main e.V. / Vereinsregister-Nr.: VR570313
Liquidatoren:
Margarete Zängerlein * Otto Rauch Str. 7 * 97896 Freudenberg * Telf.: 09375 / 92 97 737
Heinz Hofmann * Am Steiggraben 2 * 97896 Freudenberg * Telf.: 09375 / 682

Autor:

Margarete Zängerlein aus Freudenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Duale Studenten für Gesundheitsmanagement/Fitnessökonomie, Auszubildende für Sport- und Fitnesskaufmann (m/w/d) | Kieser Training, Klingenberg

Wir suchen Sie als Duale Studenten für Gesundheitsmanagement/Fitnessökonomie (w/m/d)Auszubildende für Sport- und Fitnesskaufmann (w/m/d)Kommen Sie in unser hochmotiviertes Team und begleiten Sie aktive Menschen dabei, jung und belastbar zu bleiben. Wir sind seit vielen Jahren der Dienstleister für Gesundheit und Lebensqualität. Wenn Sie Lust auf diese neue Herausforderung haben, Wissen über Training mitbringen oder bereit sind, sich dieses anzueignen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Die...

WirtschaftAnzeige
Video 28 Bilder

Büro
BÜGRO in Großheubach - Ihr Partner für Büromöbel & Bürotechnik

BÜGRO – Wer sind wir? Wir sind eines der ältesten Unternehmen der Büroeinrichtungs-Branche am bayrischen Untermain. Seit 1965 planen wir Büros für Privatleute, Kommunen, Pfarrämter sowie Projekte für kleine und große Unternehmen. In dieser Zeit haben wir unser Knowhow stetig erweitert um unseren Kunden immer den bestmöglichen Service anbieten zu können. Neben computergestützter Visualisierung der Einrichtungsplanung können Sie natürlich auch in unserer Ausstellung die Büromöbel anschauen und...

Schule & BildungAnzeige

Die Geschichte des Computers
Wie alles begann - wir erforschen die Anfänge

Die Geschichte der Informationstechnik Wir haben uns bereits viel mit Informationstechnik befasst, doch nichts hat uns so sehr fasziniert wie die Geschichte des Computers. Unser aktueller Blogbeitrag handelt von eben dieser. Wir konnten herausfinden, wie schnell die ersten Computer waren. Die Anfänge lassen sich bereits in der Antike finden, denn mechanische Rechenmaschinen waren der Beginn des heutigen Computers. Wussten Sie, dass alles damit begann, wie einige wenige einen Traum hatten, alle...

Natur & TiereAnzeige

Vielfalt aus einer Hand
Hausmeisterservice oder Gartenpflege? Alles kein Problem!

Wir sind ein flexibles Dienstleistungs- und Handwerksunternehmen und durch ein breit aufgestelltes Leistungsangebot in der Lage, den verschiedenen Anforderungen im Bereich des Gebäudemanagements gerecht zu werden. Neben einem Hausmeisterservice, zu dem u. a. die Kontrolle, Pflege, Wartung und Instandhaltung Ihrer Immobilie gehört sowie auch Kehrdienste, Streicharbeiten, generell Renovierungsarbeiten und Winterdienst, bieten wir zudem allgemeine -Garten- und Landschaftspflege an. Ob es um Ihren...

Bauen & WohnenAnzeige
18 Bilder

Nolte Ausstellungsküche
Nolte Küche bei E-KüchenDesign in Weilbach

PREIS 8.990 € statt 12.061 €* inkl. MwSt. *Ursprünglicher Preis des Anbieters Angebotsumfang: Preis inklusive Geräte » Einfach günstig finanzieren » Angebot beanstanden »  Modell / Dekor ist nachlieferbar » Küche ist umplanbar » Montage gegen Aufpreis möglich » Lieferung gegen Aufpreis im Umkreis von 500 km möglich ARTIKELBESCHREIBUNG Nolte F17 Feel 96P Lacklaminat, Platingrau softmatt und 244 Melaminharz Zement Anthrazit Nolte Ausstellungsküche Angebotstyp Musterküche Küchen Beschreibung Koje...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Examinierte Pflegefachkraft, Pflegefachhelfer, Aushilfe, Betreuungskraft, Präsenzkraft Haushaltsführung (m/w/d) | Pflegeheim im St. Elisabethenstift GmbH, Großheubach

Warum arbeiten Sie eigentlich nicht bei uns? Wir suchen für unseren ambulanten Dienst: Examinierte Pflegefachkraft (m/w/d) als Aushilfe 450 € oder in Teilzeit 20-35 Std/WPflegefachhelfer (m/w/d) mit 1-jähriger Ausbildung oder medizinische Fachangestellte (m/w/d) als Aushilfe (m/w/d) 450 € / in Teilzeit 15-25 Std/W oder für unser Pflegeheim in Großheubach: Pflegefachkraft (m/w/d) in Teilzeit oder VollzeitPflegehelfer (m/w/d) in Teilzeit mit 20-30 Std/WWorauf können Sie sich freuen… flexible,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.