Kinder auf Pilgerreise durchs Heilige Land

2Bilder

Am Freitag, den 13.10. lud das Kigo-Team (Kindergottesdienst-Team) Auf Pilgerreise durchs Heilige Land aus Freudenberg im Rahmen eines Kinderbibelabends zu einer Rundreise durch das Hl. Land an. Nach dem Check-In mit Sicherheitskontrolle flogen 27 Kinder und 4 Reiseleiter mit St. Laurentius Airlines nach Israel. Die Zeit des Hinflugs wurde verkürzt durch die Schöpfungsgeschichte, welche von den Kindern mit Instrumenten und Rasseln untermalt und gestaltet wurde. Nach der Ankunft in Jerusalem machten sich die Kinder in drei Gruppen auf die Pilgerreise. Die besuchten Städte waren Bethlehem, Jericho und Nazareth.
In und um Bethlehem spielten Hirten seit je her eine große Rolle, wie die Kinder aus der Weihnachtsgeschichte wissen. Ein bekannter Hirtenjunge aus Bethlehem war auch David, von dessen musikalischen Künsten an der Harfe und dessen Mut beim Kampf gegen Goliath die Kinder hörten. Dabei durften sie typische Speisen, wie Schafskäse und Oliven probieren und eine Harfe bauen.
Eine weitere besuchte Stadt war Jericho, am Rande der Wüste. Dort erfuhren und vor allem erfühlten die Kinder an verschiedenen Stationen, wie es dem blinden Bartimäus ergangen ist, bevor er durch seinen Glauben an Jesus geheilt wurde. Hier wurden Datteln verköstigt.
Schmackhaft ging es auch in Nazareth zu, der Stadt, in der Jesus aufwuchs. Die Geschichte von Jesus im Tempel wurde ebenso erzählt, wie auch viel Wissenswertes über die Kindheit Jesu. In dieser Gegend am See Genezareth wachsen viele Früchte, mit denen die Kinder einen Obstsalat zubereiteten. Mit dabei waren neben Mandarinen und Trauben auch Feigen und Sultaninen.
Kurz vor Ende der Pilgerreise trafen die Kinder auch noch Pfarrer Baumann, der sich ebenfalls auf einer Stippvisite im Hl. Land befand. Spontan beschlossen die Kinder, dass er mit ihnen zurückfliegen darf, weil Laufen doch ein bisschen weit wäre.
Auf dem Rückflug servierte das Boardservice-Team Leckereien, die von ein paar Mamas dankenswerterweise gespendet worden waren.
Nach der Landung in Freudenberg sangen alle Kinder noch gemeinsam ein Abschlusslied, bevor sie im Ankunftsterminal von ihren Eltern in Empfang genommen wurden.

Autor:

Rene Rosche aus Freudenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen