Erste Chorprobe des Chors "Acalanto" nach der Corona-Pause

20Bilder

Endlich darf wieder geprobt werden! Mit einem freudigen „Hallo“ - in gebührendem Abstand - begrüßten sich die Sängerinnen und Sänger des Chors „Acalanto“ am Montag, 22. Juni 2020 zur ersten gemeinsamen Probe nach der Corona-Pause am Luna-Park.
Ausgerüstet mit Klappstühlen, Getränken und Noten (die jeder selbst mitbrachte) wurde die Wiese gegenüber des Luna-Parks zum „Proberaum“ erklärt. Begleitet von Vogelgezwitscher und dem Glockengeläut der beiden Kirchen aus Kleinheubach und Großheubach war es ein ganz anderes „Feeling“ als im geschlossenen Raum. Dirigentin Olga Bohn-Kaliakina freute sich wieder live proben zu können. Bisher hatte ja jeder seine Lieder solo daheim in einer virtuellen Probe geübt, nun hatte man endlich wieder ein gemeinsames Chor-Erlebnis. Durch den Abstand zueinander fehlte noch ein homogener Chorklang, jedoch klang es schon recht gut. Alle Sängerinnen und Sänger hoffen nun auf weitere gemeinsame Proben - bei schönem Wetter auch gerne wieder im Freien.

Fotos: Susanne Flicker, Vera Zöller, Alexander Stock

Autor:

Susanne Flicker aus Großheubach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen