Polizeibericht
Einbruch in Bäckerei – Festnahme auf frischer Tat

Gemeinsame Presseerklärung des PP Unterfranken und der StA Aschaffenburg vom 11.09.2019

KAHL AM MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Noch während des Einbruchs in eine Bäckerei konnte die Polizei Alzenau am Sonntagabend einen Tatverdächtigen festnehmen. Der 50-Jährige hatte sich den derzeitigen Ermittlungen nach gewaltsam Zugang zu der Bäckerei verschafft und einen Tresor mit brachialer Gewalt geöffnet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg erließ der Ermittlungsrichter einen Haftbefehl.

Es ist der Aufmerksamkeit eines in der Nachbarschaft wohnenden 55-jährigen Mannes zu verdanken, dass eine Streifenbesatzung der Alzenauer Polizei den Tatverdächtigen noch während der Tatausführung vorläufig festnehmen konnte. Der Anwohner hatte gegen 22:45 Uhr verdächtige Geräusche aus der Bäckerei in der Hanauer Landstraße gehört. Nachdem er im Verkaufsraum eine männliche Person erkennen konnte, rief er unverzüglich den Notruf der Polizei an.

Die sofort alarmierten Beamten der Polizei Alzenau konnten noch im Verkaufsraum den 50-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Den derzeitigen Ermittlungen nach, welche mittlerweile die Kripo Aschaffenburg übernommen hat, drang der Darmstädter gewaltsam in die Bäckerei ein und brach einen Tresor auf, um an die Tageseinnahmen zu gelangen. Dabei richtete er einen Sachschaden von mehreren hundert Euro an.

Noch vor Ort nahmen die Beamten den Verdächtigen vorläufig fest. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg erfolgte am nächsten Tag durch die Kripo die Vorführung beim Ermittlungsrichter. Dieser schloss sich dem Antrag der Staatsanwaltschaft an und erließ einen Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls. Im Anschluss kam der 50-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt.

Inwieweit Zusammenhänge zu weiteren Einbrüchen in Bäckereien in der Vergangenheit bestehen, ist derzeit unbekannt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!

Autor:

meine-news.de Blaulicht aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.