Sieben Fahrzeuge an Autohaus aufgebrochen – Teile ausgebaut – Kripo ermittelt

Pressebericht des PP Unterfranken vom 23.10.2015 - Bereich Untermain

KAHL AM MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben Unbekannte insgesamt sieben BMW-Fahrzeuge aufgebrochen, die auf dem Gelände eines Autohauses abgestellt waren. Mit ausgebauten Fahrzeugteilen suchten die Täter unerkannt das Weite. Die Kripo Aschaffenburg hat die Ermittlungen übernommen und hofft jetzt auch auf Zeugenhinweise.

In der Zeit zwischen 20:00 Uhr und 07:20 Uhr hatten sich die Täter auf das offene Betriebsgelände des Autohauses in der Aschaffenburger Straße begeben. An sieben Fahrzeugen der Marke BMW zerstörten die Unbekannten Seitenscheiben und kamen so in den Innenraum. Bislang steht fest, dass an vier Fahrzeugen fest eingebaute Navigationsgeräte und teilweise auch die Lenkräder ausgebaut wurden. Durch die rabiate Vorgehensweise entstanden nicht unerhebliche Schäden an den Pkw.

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hofft jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer in der Nacht im Bereich der Aschaffenburger Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, wird gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 zu melden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.