Beschwipste „diebische Mönche“ nach Faschingsumzug erwischt

Pressebericht der PI Obernburg a.Main vom 10.02.2016

Kleinwallstadt Lkr. Miltenberg
Kurz nach dem Ende des Kreisfaschingsumzuges bemerkte eine Streifenbesatzung, dass ein „junger Mönch“ in einer Gruppe von gleichartig verkleideten Brüdern und Ordensschwestern ein Verkehrszeichen mit sich trug. Der etwas ungeschickte Versuch eines ebenfalls angetrunkenen „Mitbruders“ das Haltverbotsschild gegen 16.40 Uhr schnell noch in einem Garten zu verbergen, entging den nüchternen Augen des Gesetzes aber nicht. Die Beiden müssen sich wegen Diebstahls und versuchter Strafvereitelung verantworten und könnten dabei dann (geistigen oder geistlichen) Beistand gebrauchen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen