Polizeibericht vom 26.07.2020
Raum Miltenberg | Körperverletzung - Täter flüchtet, mehrere Verkehrsunfälle wegen Alkohol

Pressebericht der Polizeiinspektion Miltenberg vom 26.07.2020

Körperverletzung in Miltenberg
Am Samstag, dem 25.07.2020, gegen 14:30 Uhr, kam es in Miltenberg, in der Mainstraße, zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 46 Jahre alten Mann und einem weiteren Mann mit Glatze (näheres zu dieser Person ist nicht bekannt). Hierbei stieß der Mann mit Glatze den 46-jährigen zu Boden. Dieser brach sich beim Sturz den Knöchel des linken Fußes. Nach der Tat flüchtete der Täter angeblich in einem Pkw (näheres zum Fahrzeug nicht bekannt) in unbekannte Richtung. Zeugen des Vorfalls konnten bisher nicht ermittelt werden.

Verkehrsunfall mit betrunkener Radfahrerin
Am Samstag, dem 25.07.2020, gegen 19.20 Uhr, ereignete sich in Großheubach, in der Miltenberger Straße, ein Verkehrsunfall, bei dem eine Fahrradfahrerin, die in Richtung Kreisverkehr (FR. Miltenberg) unterwegs war, mit ihrem Fahrrad alleinbeteiligt stürzte. Bei der Verkehrsunfallaufnahme durch die Polizeistreife wurde festgestellt, dass die Fahrradfahrerin zum Unfallzeitpunkt erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkotest ergab bei ihr eine Atemalkoholkonzentration von 0.80 mg/L, also ca. 1,6 Promille. Die Fahrradfahrerin erwartet nun ein Strafverfahren, wegen Trunkenheit im Verkehr.

Trunkenheitsfahrt in Weilbach
Am Sonntag, dem 26.07.2020, gegen 01:00 Uhr, wurde an der Bundesstraße 469, Höhe Weilbach, der Fahrer eines Pkw, Audi, durch Polizeibeamte der PI Miltenberg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Da durch den kontrollierenden Polizeibeamten beim Fahrer des Audi Alkoholgeruch in dessen Atemluft festgestellt wurde, wurde diesem ein Alkotest angeboten. Dieser führte letztendlich zu einem Atemalkoholwert von 0.95 mg/L, also ca. 1.9 Promille. Aufgrund des Atemalkoholwertes, wurde durch den Polizeibeamten eine Blutentnahme beim Audi-Fahrer angeordnet. Dessen Weiterfahrt mit dem Pkw wurde unterbunden und ihn erwartet nun, sollte sich der Atemalkoholwert bei der Blutuntersuchung bestätigen, ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Verkehrsunfall mit angetrunkenem Radfahrer
Am Samstag, dem 26.07.2020, gegen 04:15 Uhr, ereignete sich in Bürgstadt, im „Streckfuß“, Ecke Jahnstraße, ein Verkehrsunfall bei dem ein Fahrradfahrer alleinbeteiligt zu Sturz kam. Dieser bog nach Angaben von Zeugen mit seinem Fahrrad, vom Streckfuß kommend, nach links in die Jahnstraße ab. Beim Abbiegemanöver stürzte der Fahrradfahrer zu Boden und verletze sich hierbei erheblich im Beckenbereich. Bei der Verkehrsunfallaufnahme durch die Polizeistreife konnte Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrradfahrers festgestellt werden. Aufgrund dessen wurde durch den aufnehmenden Polizeibeamten die Blutentnahme beim verunfallten Radfahrer angeordnet. Diesen erwartet nun dein Strafverfahren, wegen Trunkenheit im Verkehr.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen