Polizeibericht
Lohr a. Main/Frammersbach | Play-Station bei Fake-Shop geordert, Drogen gefunden, Pedelec zum Mofa umgebaut, Beschädigungen, Jugendschutzkontrolle

Pressebericht der PI Lohr a. Main vom 24.09.2021

Frammersbach, Lkrs. Main-Spessart
Play-Station bei Fake-Shop geordert

Einem 30 jährigen aus Frammersbach wurde ein sog. Fake-Shop zum Verhängnis. Auf der Jagd nach einem Schnäppchen bestellte er bei dem täuschend echt wirkenden Online-Shop eine Play-Station 5. Den geforderten Betrag in Höhe von 519,98 Euro überwies er an ein französisches Konto. Kurz darauf nahm der Täter die Seite vom Netz. Seine Ware erhielt der 30 jährige nicht. Die Polizei rät bei der Jagd auf Schnäppchen im Internet stets zur Vorsicht. Die Seiten sollten vor einer Bestellung zwingend auf Plausibilität geprüft werden. Angeboten, die dem Käufer unter Zeitdruck, wie einer ablaufenden Uhr, Schnäppchen suggerieren sollte immer mit großem Misstrauen begegnet werden.
Weitere Tipps und Infos zu gängigen Betrugsmaschen stellt die Polizei online unter https://www.polizei.bayern.de/kriminalitaet/internet/betrug/ zur Verfügung.

Lohr am Main, Lkrs. Main-Spessart
Führerschein gesucht, Drogen gefunden

Eine Streife der Polizei Lohr durchsuchte im Auftrag der Staatsanwaltschaft Würzburg ein Anwesen in Lohr am Main nach einem falschen Führerschein. Die Anwohnerin hatte zuvor mit einer Kopie desselben versucht, bei einer Verkehrskontrolle darüber hinweg zu täuschen, dass sie nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.
Der Führerschein wurde nicht aufgefunden, jedoch kamen ca. 20 Gramm Marihuana und Haschisch, sowie ca. 40 Gramm Amphetamin und eine scharfe Patrone zum Vorschein, für deren Besitz die Dame keine Erlaubnis besaß. Die 51-jährige, räumte schließlich ein, sich für 1500 Euro einen falschen Führerschein bestellt, diesen jedoch nie im Original erhalten zu haben.
Gegen die Dame wurde Anzeige wegen des Verschaffens falscher amtlicher Ausweise, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, des ill. Besitzes von Drogen, sowie des ill. Besitzes von Munition erstattet.

Lohr am Main, Lkrs. Main-Spessart
Pedelec zum Mofa umgebaut

Ein 37-jähriger E-Bike Fahrer, geriet ins Visier einer Streife der lohrer Polizei, da er sich augenscheinlich ohne Tretunterstützung bewegte, an seinem Fahrrad jedoch kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Pedelec durch den Inhaber offenbar zum Mofa umgebaut worden war. Das Pedelec wurde zur Erstellung eines technischen Gutachtens sichergestellt. Der Fahrzeugführer wird wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz angezeigt.

Lohr am Main, Lkrs. Main-Spessart
Linienbus durch herabrollenden Baumstumpf beschädigt.

Der Fahrer eines Linienbusses wurde am Donnerstag gegen ca. 08:30 Uhr, zwischen Steinbach und Lohr, von einem auf die Fahrbahn rollenden Baumstumpf überrascht. Der Baumstumpf rollte gegen das Heck des Busses und verursachte Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Fahrer und Fahrgäste blieben glücklicherweise unverletzt.

Frammersbach, Lkrs. Main-Spessart
65 jähriger versucht Tür einzutreten.

Ein hellhöriges Haus wurde der Wohnungstür eines Paares in Frammersbach zum Verhängnis. Offenbar vollzog das Paar gerade den Liebesakt als ein 65 jähriger versuchte die Tür einzutreten, da er seine Freundin im Zimmer vermutete. An der Tür entstand Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro. Der Mann litt augenscheinlich unter Wahnvorstellungen und befand sich offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation. Er lies sich auch nach dem Eintreffen der Polizei nicht beruhigen und wurde daher an eine psychiatrische Klinik überstellt.

Lohr am Main, Lkrs. Main-Spessart
Jugendschutzkontrolle in Lohr

Zwei rauchende Jugendliche fielen einer Streife der lohrer Polizei vor dem Finanzamt auf. Die 14- und 15 Jährigen wurden jeweils den Eltern übergeben.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen