Polizeibericht
Main-Tauber-Kreis | Hoher Sachschaden, Randalierer unterwegs, Nach Arbeitsunfall schwer verletzt, Unfallflüchtige/r gesucht, Fahrzeug zerkratzt, Frau aus Main gerettet

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.01.2021

A 81 / Tauberbischofsheim: Hoher Sachschaden nach Unfall
Eine verletzte Person und rund 30.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Freitagnachmittag bei Tauberbischofsheim. Der Fahrer eines VW Passat war gegen 15 Uhr auf der Autobahn 81 zwischen den Anschlussstellen Ahorn und Tauberbischofsheim unterwegs. Beim Wechsel des Fahrstreifens kollidierte dieser mit einem links fahrenden Opel. Hierdurch kam der VW von der Fahrbahn ab, schleuderte in die Schutzplanke und blieb anschließend links im Grünstreifen stehen. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Auch die beiden Insassen des Opel wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, blieben aber nach eigenen Angaben unverletzt. An beiden Pkw entstand jeweils Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Bad Mergentheim: Randalierer unterwegs - Zeugen gesucht
Unbekannte entfernten am Sonntag in Bad Mergentheim-Edelfingen Leitpfosten und stießen eine Mülltonne um. Die Täter zogen zwischen 1 Uhr und 5 Uhr drei Leitpfosten entlang des Fuß- und Radweges an der Bundesstraße 290 von Untertalbach in Richtung Edelfingen aus der Verankerung. Diese wurden ins Gelände geworfen und eine Mülltonne am Ortseingang Edelfingen auf die Fahrbahn gestoßen. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, zu melden.

Lauda-Königshofen: Bushaltestelle beschädigt
Das Polizeirevier Tauberbischofsheim sucht Zeugen, die Hinweise zu einer Sachbeschädigung am Samstagabend in Lauda-Königshofen geben können. Unbekannte beschädigten gegen 23 Uhr die Bushaltestelle "Turnhalle" in der Brunnenstraße in Oberlauda. Außerdem wurde auch die Bushaltestelle "Schule" in der Straße "An der Steinklinge" beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 810 zu melden.

Bad Mergentheim: Fahrzeug zerkratzt
Unbekannte zerkratzten am vergangenen Wochenende ein Fahrzeug in Bad Mergentheim-Edelfingen. Vermutlich wurde der in der Theobaldstraße am Straßenrand geparkte Fiat Ducato mit einem spitzen Gegenstand auf der linken Fahrzeugseite beschädigt. Hierdurch entstand ein Kratzer auf der Höhe von 1,20 Metern. Es entstand Sachschaden von rund 1.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 zu melden.

Wertheim: Unfallflüchtige/r gesucht
Das Polizeirevier Wertheim sucht Zeugen, die Hinweise zu einer Verkehrsunfallflucht am Freitagnachmittag in Wertheim geben können. Dort parkte eine 28-Jährige ihren weißen Citroen C4 gegen 14.30 Uhr in der Bahnhofstraße vor der dortigen Apotheke. Als sie nach rund 20 Minuten zurückkam, entdeckte sie Kratzer und Schrammen an der Frontstoßstange sowie blauen Lackabrieb. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.500 Euro. Zeugen, die Hinweise zu dem vermutlich blauen Fahrzeug und dem Fahrer oder der Fahrerin geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09342 91890 zu melden.

Assamstadt: Mann nach Arbeitsunfall schwer verletzt
Bei Baumfällarbeiten wurde ein 75-Jähriger am Samstagmorgen bei Assamstadt schwer verletzt. Der Mann befand sich gegen 9.30 Uhr zusammen mit seinem Sohn im Gewann Obergreut, Nahe der Kreisstraße 2877, wo er beim Fällen von einem der umfallenden Bäume getroffen und schwer verletzt wurde. Der 75-Jährige kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Wertheim-Bestenheid: Frau aus Main gerettet
Ein Polizeibeamter des Polizeireviers Wertheim rettete am Freitagnacht eine Frau aus dem Main. Eine 42-Jährige rief gegen 23.30 Uhr die Polizei an und teilte mit, dass sie sich in Suizidabsicht in den Main begeben werde. Daraufhin fuhren mehrere Rettungskräfte der Polizei, der Feuerwehr und des Rettungsdienstes an das Mainufer zwischen Bestenheid und Wertheim Nahe der Landesstraße 2310, um die Frau zu suchen. Die Anruferin befand sich beim Eintreffen der Streifen bereits schulterhoch im Wasser und reagierte nicht auf das Rufen des Polizisten. Auch ein zugeworfenes Abschleppseil ergriff sie nicht. Da die Feuerwehr mit den Booten nicht zu der Dame durchkam, zog der Dienstgruppenleiter des Polizeireviers Wertheim Teile seiner Uniform aus und begab sich ins Wasser. Mit der Hilfe seiner ebenfalls im Wasser stehenden Kollegen konnte die sichtlich erschöpfte Frau gerettet werden. Es herrschten zu diesem Zeitpunkt unter null Grad Außentemperatur. Die Frau erlitt eine Unterkühlung und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Retter war nach einer heißen Dusche wieder einsatzbereit und konnte seinen Nachdienst fortsetzen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Elektriker, Elektroniker, Energieelektroniker, Mechatroniker, Elektrotechniker | Alfons Tschritter GmbH, Dorfprozelten

Die Firma Alfons Tschritter GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Dosier- und Förderanlagen für die Kunststoffindustrie. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n): Elektriker/Elektroniker/Energieelektroniker/Mechatroniker/ Elektrotechniker(m/w/d) Sie: Montieren und installieren elektromechanische AnlagenVerdrahten Baugruppen nach StromlaufplanFühren eigenständig Funktionsprüfungen zur internen Abnahme durchNach der...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Industrieelektriker, Mechatroniker (m/w/d) | Kerry, Kleinheubach

Kerry ist führender Hersteller auf dem globalen Markt für Lebensmittelzutaten der jeden Tag Millionen von Menschen, Haustieren und Tieren ernährt. Als Team von weltweit 25.000 Kollegen an über 140 Standorten haben wir es uns zur Aufgabe gemacht qualitativ hochwertige Produkte für die Verbraucher herzustellen und unser Wertversprechen gegenüber unseren Kunden einzulösen. Die Kerry Ingredients GmbH produziert am Standort Kleinheubach in Bayern im 4-Schicht-Betrieb Paniermehl für die...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Pharmazeutisch-technischen Assistenten (m/w/d) | BKK Akzo Nobel Bayern, Erlenbach

Die BKK Akzo Nobel ist mit über 53.000 Versicherten größte Betriebskrankenkasse und zweitgrößter Versicherer der gesetzlichen Krankenversicherung am bayerischen Untermain. Zur Verstärkung unseres engagierten Teams am Standort Erlenbach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Pharmazeutisch-technischen Assistenten(m/w/d) in Teilzeit (20-25 Wochenarbeitsstunden) Ihre Aufgaben: Beratung unserer Kunden zu pharmazeutischen FragenUnterstützung des Teams Kundenberatung bei...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Personalsachbearbeiter (m/w/d) | Markt Elsenfeld

Der Markt Elsenfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Personalsachbearbeiter/in (m/w/d) mit 39 Wochenstunden (unbefristet) Ausführlichere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage Bei Fragen zur Stelle hilft gerne: Franziska Amrhein 06022/5007-21 Ihre Bewerbungsunterlagen empfangen wir gerne als PDF unter personalamt@elsenfeld.de

Schule & BildungAnzeige

Die Geschichte des Computers
Wie alles begann - wir erforschen die Anfänge

Die Geschichte der Informationstechnik Wir haben uns bereits viel mit Informationstechnik befasst, doch nichts hat uns so sehr fasziniert wie die Geschichte des Computers. Unser aktueller Blogbeitrag handelt von eben dieser. Wir konnten herausfinden, wie schnell die ersten Computer waren. Die Anfänge lassen sich bereits in der Antike finden, denn mechanische Rechenmaschinen waren der Beginn des heutigen Computers. Wussten Sie, dass alles damit begann, wie einige wenige einen Traum hatten, alle...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.