Polizeibericht
Main-Tauber-Kreis | Zeugen gesucht, Unfall durch Wenden, Motorradfahrer übersehen, Schüsse auf PKW abgegeben, Katalysatoren gestohlen

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 26.10.2021

Bad Mergentheim: Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht
Die Polizei sucht nach Zeugen einer Unfallflucht in Bad Mergentheim. Eine unbekannte Person beschädigte am Montag mit einem Fahrzeug einen Pkw. Zwischen 7.15 Uhr und 16.15 Uhr fuhr er oder sie auf dem Parkplatz neben dem Parkhaus in der Zaismühlstraße gegen einen geparkten Seat Ibiza. Anstatt sich um den verursachten Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro zu kümmern oder die Polizei über den Unfall zu informieren, flüchtete die Person. Zeugen, die Angaben zu der Unfallflucht machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefonnummer 07937 54990, zu melden.

Bad Mergentheim: Unfall durch Wenden auf der Fahrbahn
Am Montagmittag versuchte die Fahrerin eines Mercedes in Bad Mergentheim zu wenden und stieß dabei mit einem anderen PKW zusammen. Die 77-jährige Fahrerin des Mercedes hielt in der Bushaltestelle der Wachbacher Straße, direkt vor der Berufsschule, und setzte dort zum Wenden an. Dabei übersah sie offensichtlich einen aus Richtung der Innenstadt kommenden Mercedes einer 72-Jährigen, sodass es zum Unfall kam. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 16.000 Euro, verletzt wurde niemand. Der Wagen der 77-Jährigen musste abgeschleppt werden.

Bad Mergentheim: Motorradfahrer übersehen
Am Montagnachmittag überholte ein Motorradfahrer mehrere im Stau stehende PKW in Bad Mergentheim und prallte dabei mit einem Auto zusammen. Aufgrund der Fahrbahnerneuerung der B19/B290 staute sich der Verkehr am Montag gegen 15.30 Uhr in der Wachbacher Straße. Diese wurde durch den 61-jährigen Lenker eines VW Passat und den 62-jährigen Fahrer einer Kawasaki befahren. Während der VW im stauenden Verkehr nur langsam voran kam, überholte der Kradfahrer den stockenden Verkehr linksseitig. Kurz bevor der Kawasaski-Lenker den VW überholte, bog der Wagen nach links auf den Schotterparkplatz der Berufsschule ab. Hierbei übersah er vermutlich das Motorrad. Die beiden Fahrzeuge prallten zusammen. Der Motorradfahrer stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An der Kawasaki entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro, am VW Passat Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro.

Boxberg: Schüsse auf PKW abgegeben - Zeugen gesucht
Ein bislang unbekannter Täter hat Montagnacht in Boxberg mehrere Schüsse auf einen geparkten PKW abgegeben. Gegen 0.15 Uhr befuhr der Täter mit seinem Fahrzeug die Sonnenhalde, Ecke Kappl in Boxberg und hielt auf der Straße vor einer Hofeinfahrt an. Kurz darauf waren vier bis fünf Knalle in schneller Folge zu hören. Am Morgen stellte der Besitzer eines im Hofraum geparkten PKW fest, dass sich ein kreisrundes Einschussloch an der hinteren Seitenscheibe der Fahrerseite sowie Lackplatzer in der Fahrertür befanden. Offensichtlich wurden aus dem haltenden Fahrzeug Schüsse auf den PKW abgegeben. Zeugen, die Angaben zu der Tat machen können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Lauda-Königshofen, Telefonnummer 09343 62130, zu melden.

Wertheim-Bestenheid: Katalysatoren gestohlen - Zeugen gesucht
Diebe entwendeten am vergangenen Sonntag mehrere Katalysatoren aus Pkw, die in Wertheim-Bestenheid bei einem Autohändler abgestellt waren. Zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr begaben sich die Täter zu dem Autohaus in der Straße "Roter Sand" und machten sich über die im Außenbereich abgestellten Autos her. Hierbei bockten die Unbekannten mehrere Wagen auf und flexten die Katalysatoren der Autos heraus. Anschließend stiegen die Personen mit einen Seat mit französischem Kennzeichen ein und fuhren davon. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe eines niedrigen fünfstelligen Eurobetrags.

Zwei der Diebe können wie folgt beschrieben werden:
Person 1:
- Circa 35 - 45 Jahre alt
- Leicht korpulent
- Blaue Arbeitshose, blaues T-Shirt, grauer Pullover mit V-Ausschnitt, helle Basecap,
Handschuhe, blaue medizinische Mund-Nasen-Maske

Person 2
- Circa 35 -45 Jahre alt
- Normale Statur
- Graue Arbeitshose, grauer Hoddie, schwarzer Gürtel, schwarze Bauchtasche, helle Basecap,
dunkle Schuhe mit weißer Sohle

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können oder im Bereich der Straße "Roter Sand" eine verdächtige Wahrnehmung machen konnten beziehungsweise eine der beschriebenen Personen gesehen hat, sich beim Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 91890 zu melden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen