Mömlingen feiert 25-jährige Städtepartnerschaft in Frankreich

Delegation aus Mömlingen auf dem Weg nach La Rochette
4Bilder
  • Delegation aus Mömlingen auf dem Weg nach La Rochette
  • Foto: Freundeskreis Mömlingen - La Rochette e.V.
  • hochgeladen von Günther Frieß

Zum Gegenbesuch nach La Rochette in den Savoyer Alpen



Im Festjahr 1200 Jahre Mömlingen wurde auch die 25-jährige Städtepartnerschaft mit dem französischen Ort La Rochette gefeiert. Nach der Feier am Festwochenende in Mömlingen reiste nun vom 29.09. – 03.10.2017 eine 38-köpfige Gruppe zum Gegenbesuch nach Frankreich, um dort den „25.Geburstag“ zu feiern.

Nach der 700 km langen Anreise am Freitag, 29. September 2017, wurden die Mömlinger Bürger schon von ihren Freunden erwartet und begaben sich anschließend in Gastfamilien, bei denen sie während des Aufenthaltes wohnten.

Der Samstag begann nach dem Frühstück in den Gastfamilien mit einer Besichtigung der neu eröffneten Mediathek „Fabrice Melquiot“. Dort werden neben mannigfaltigen Büchern, Romanen, Comics, Fachzeitschriften und Ilustrierten auch digitale Medien in Form von CDs und DVDs zum Lesen und Hören zum Ausleihen angeboten. Im Erdgeschoss gibt es Räumlichkeiten, in denen Bürger über 10 PCs Zugang zum Internet haben, um mit Unterstützung einer Gemeindeperson dort online Anträge, Formulare und Angebote zur Berufswahl ausfüllen und ausdrucken können. Nebenan gibt es einen absolut schalldichten Raum mit grandioser Akustik, in dem Musik- und Gesangsvereine proben können und zum Abschluss im angebauten Profi-Tonstudio ihre Aufführungen auf digitale Tonträger brennen lassen können.

Nach der Erkundung des örtlichen Campingplatzes und des Freizeitgeländes am See „Saint Clair“ mit einem stimmungsvollen Mittagessen stand der Nachmittag zur freien Verfügung. Am Abend fand ein großes Beisammensein im „Centre de Animation“ statt, zu dem alle Gastfamilien und weitere Gäste eingeladen waren. Mit typisch französischen Speisen und Getränken stieg die Laune schnell weiter an. Als der Mömlinger Bürgermeister Siegfried Scholtka dann noch deutsches Fassbier spendierte und eine Live-Band zum Tanz aufspielte, hielt es niemanden mehr auf den Stühlen.

Am Sonntag feierten die Mömlinger zusammen mit den Bürgern von La Rochette einen zweisprachigen Festgottesdienst in der Kirche, der von den beiden Vorsitzenden der Partnerschafts-komitees mitgestaltet wurde. Nach einer Stärkung am Büfett begann die Aufstellung der 35 Ortsvereine, Musikkapellen und der Mömlinger Delegation, die in bayerischer Tracht, also in Lederhosen und Dirndl erschien. Sogar das noch amtierende Mömlinger Prinzenpaar fuhr in vollem Gewand in einem VW-Käfer Cabrio mit. Bei herrlichstem Sonnenschein führte der Festzug quer durch La Rochette, hielt unter anderem am Altersheim an und erreichte nach 2,5 km Zugstrecke die Tribüne mit den vielen Ehrengästen vor dem Rathaus.
Nach dem Zugende begann auf dem Marktplatz der offizielle Festakt zum 25-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Mömlingen und La Rochette. Beide Bürgermeister, sowohl André Durand, als auch Siegfried Scholtka, betonten in ihren Reden, dass diese Partnerschaft heute nicht mehr wegzudenken ist und bereits durch ihre Vorgänger ein wichtiger Meilenstein gelegt worden war, der zur Vereinigung und Stärkung von Europa beiträgt. Auch der Vorsitzende des Partnerschaftskomitees in La Rochette, Jean-Francois le Dot, und die Vorsitzende des Freundeskreises Mömlingen – La Rochette e.V., Gabriele Lindner-Partholl betonten in ihren Ansprachen, dass die gegenseitigen Besuche, das Leben in den Gastfamilien und der jährlich wechselnde Jugendaustausch diese Städtepartnerschaft auch künftig mit neuem Leben erfüllen werden.

Mit einem gemeinsamen Abend im Centre d‘Animation bei Musik und Tanz klang dieser Sonntag aus.

Am Montag fuhren die Besucher aus Mömlingen zusammen mit den Gastfamilien in zwei Bussen zum 60 km entfernten Ort Vaulx, um dort die „Geheimen Gärten“ zu besichtigen. Alle Besucher waren fasziniert, was ein Ehepaar mit ihren drei Kindern dort alles in Eigenarbeit geschaffen hat: Aus einem alten Bauernhof bauten sie seit 1980 alles nach und nach um, bis die heutigen verwunschenen Gärten und zauberhaften Gebäude in einem Mix aus Abendland und Morgenland entstanden sind. Diese Oase der Ruhe mit Springbrunnen und Quellsteinen ließ die Besucher für einige Stunden die alltägliche Hektik völlig vergessen.
Auf der Rückfahrt stand noch ein Besuch in der Stadt Annecy mit ihrem riesigen See vor Alpenpanorama auf dem Programm. Diese Stadt, durchzogen mit Wasserkanälen und den dazugehörigen Fußgangerbrücken, den Straßencafés und Geschäften, ließ einen Hauch von Venedig in Frankreich aufkommen. Wieder in La Rochette angekommen, beendeten alle den Tag in den Gastfamilien.

Am Dienstagmorgen hieß es Abschiednehmen von den Freunden in La Rochette und nach dem gemeinsamen Frühstück die Rückreise nach Mömlingen anzutreten. Unterwegs war viel Zeit um die vergangenen Tage noch einmal Revue passieren zu lassen. Alle Teilnehmer der Fahrt waren überzeugt, dass sich die Fahrt in jeder Hinsicht gelohnt hat und regelmäßig Erwachsenenbegegnungen stattfinden sollten.

Die nächste Begegnung wurde auch schon vereinbart, denn vom 07.-10. Dezember 2017 fährt eine Gruppe vom Freundeskreis Mömlingen – La Rochette e.V. zum Weihnachtsmarkt nach La Rochette, um dort deutsche Spezialitäten und Köstlichkeiten vorzustellen und anzubieten.

Autor:

Günther Frieß aus Mömlingen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.