Frontalzusammenstoß auf Mainbrücke- Ein Verletzter und massive Staus im Umkreis

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg für Freitag, 22. April 2016

Niedernberg
Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen ist es am Donnerstag Nachmittag nach einem Verkehrsunfall auf der Niedernberger Mainbrücke gekommen.
Zur Unfallzeit gegen 15.00 Uhr war eine Aschaffenburgerin mit ihrem Opel Astra nach links in den Gegenverkehr geraten und stieß dort frontal mit einem Kia zusammen. Hierbei wurden beide Fahrzeug im Frontbereich erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit.
Dank der angelegten Sicherheitsgurte und Airbags wurde lediglich die Unfallverursacherin leicht verletzt. Die beiden Pkw dürften dafür nur noch Schrottwert besitzen.
Während der Unfallaufnahme war die Mainbrücke „blaues Wunder“ zwischen den beiden Kreisverkehrsplätzen für gut 45 Minuten gesperrt. Danach konnte die Unfallstelle einseitig passiert werden. Helfer der Feuerwehr übernahmen hier die Verkehrsregelung.
Nach der Unfallaufnahme, Säuberung der Mainbrücke und Prüfung des Brückenbauwerkes auf mögliche Schäden durch den Unfall konnte die Fahrbahn nach weiteren gut 30 Minuten wieder freigegeben werden.
Durch den Umleitungsverkehr kam es auch an der Obernburger Mainbrücke und in Obernburg und Elsenfeld zu erheblichen Staus.

Wieso die Opelfahrerin auf die falsche Fahrbahn geriet ist unklar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen