CSU-Landratskandidat Dr. Armin Bohnhoff unterwegs in Schneeberg

2Bilder

Volles Haus bot sich CSU-Landratskandidat Armin Bohnhoff bei der CSU-Nominierungsversammlung der Gemeinderatswahlliste im Sportheim in Schneeberg. „Hier wurde eine tolle Mannschaft aus 24 Kandidaten für den Gemeinderat zusammengestellt“, soBohnhoff. „Alles engagierte Leute mit vielfältigen Fähigkeiten, die die Arbeit im Gemeinderatbereichern werden. Vom Installateur über Bankkauffrau, Lehrerin, Straßenwärter, Maurer, Zimmermann, Anlagenmechaniker, Betriebswirt ... und die Liste der Berufe ist nur ein Auszug. Das Durchschnittsalter beträgt 43 Jahre und der Frauenanteil fast 30 %“. CSU-Kreisvorsitzender Michael Schwing hob hervor, dass die von Ministerpräsident Söder geforderten Punkte „Jünger und höherer Frauenanteil“ in Schneeberg voll erfüllt sind. Die vorgeschlagene Kandidatenliste wurde zu 100% bestätigt, genauso der Bürgermeisterkandidat Kurt Rupp. „Zu diesem eindrucksvollen Ergebnis kann ich nur gratulieren“, so Bohnhoff, „es zeigt, dass Einigkeit stark macht“. In der anschließenden Diskussion wurde über die Themen ärztliche Versorgung der Gemeinde, Mobilität im ländlichen Raum, Bürgerbeteiligung und das Halten von Unternehmen im Landkreis diskutiert. Bohnhoff unterstrich: „Der empfindliche Rückgang derGewerbesteuern in Schneeberg zeigt, wie wichtig das Halten von Unternehmen für eine Gemeinde ist“.Sehr positiv bewertete Bohnhoff, dass neue Erdenbürger mit 500.- Euro durch die Gemeinde begrüßt werden: „Eine tolle Geste und zugleich eine wichtige Unterstützung unserer jungen Familien. Gerade die Jugend und die jungen Familien sind unsere Zukunft. Wir müssen Rahmenbedingungen schaffen, damit sie gerne in ihrer Heimatgemeinde bleiben“.

Autor:

Kreisverband Miltenberg CSU aus Röllfeld

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen