Heimat

Beiträge zum Thema Heimat

Kultur

Einheimische und Zweiheimische babbele beim Heimat- und Geschichtsverein Kleinwallstadt e.V.
Blous nid weider vezähle odder doch?

Wenn der`s lese kennd, dann derf ders verrode, was mer gemachd hewwe. Heija jei! Es ging ganz scheh her im Ånstalds-Caffee am Dienstag. Von de Straa-ebbel-beem uff unserne Ägger, Boam-steiwer, Schill-hooge, Ebbel-sagg, Sagg-bennel, Ebbel-moanne, zum Siess-most bis Ebbel-bloaz un onnern gurre Sache von unserne Gesund-bleib-middel, is alles be-redd worn. Dass mer sou viel Ü90 Leid bei uns hewwe, die Geschicht`schen vezähle kenne, leid bestimmd a do drou. Des trinke vom Most hod a oft die Folsche...

  • Kleinwallstadt
  • 18.10.19
  • 74× gelesen
  •  1
Politik
Landrat Jens Marco Scherf

Blickpunkt MIL – Grußwort
Grußwort des Landrates Jens Marco Scherf

Liebe Bürger­innen und Bürger, den Sommer habe ich dazu genutzt, in einer neun Tage währenden Wanderung durch den Landkreis Miltenberg unsere Heimat zu erleben. Vielfältige Eindrücke habe ich gemeinsam mit den Menschen, die mich begleitet haben, gewinnen dürfen. Das Wandern in Spessart und Odenwald ist ein unvergleichliches Naturerlebnis, auch dank der vielfältigen, von Spessartbund und Odenwaldklub gepflegten, beschilderten Wanderwege. Dieses ehrenamtliche Engagement gilt es ausdrücklich zu...

  • Miltenberg
  • 17.10.19
  • 8× gelesen
  •  1
Vereine
Bild 1: Das neue Schloßauer Torhaus um 1920, erbaut um 1870 als der Tierpark in Richtung Schloßau erweitert wurde. Schön zu sehen ist das Parktor am linken Bildrand - Bild: Thomas Müller
2 Bilder

Vor 200 Jahren bekam die Kreuzung "Seitzenbuche" ihren Namen
Der Mord an Jäger Johann Stephan Seitz war hierfür ausschlaggebend

Im ehemaligen fürstlich leiningenschen Wildpark unweit des Dreiländersteins Hessen, Bayern und Baden-Württemberg, gibt es eine markante Straßenkreuzung die heute als „Seitzenbuche“. In unmittelbarer Nähe dieser Kreuzung wurde am 23.10.1819 der Jäger Johann Stephan Seitz ermordet und gab so der Stelle den weit und breit bekannten Namen. Die eigentliche Geschichte beginnt, als das Fürstenhaus Leiningen im Jahr 1803 im Rahmen der Säku-larisation, von Napoleon große Gebiete im Odenwald und...

  • Schloßau
  • 18.09.19
  • 106× gelesen
Politik

Antragsschluss für Kulturfonds Bayern am 1. Oktober
MdL Martina Fehlner wirbt dafür, geeignete Projekte aus der Region einzureichen

Die Aschaffenburger Landtagsabgeordnete Martina Fehlner wirbt dafür, geeignete Projekte aus der Region Bayerischer Untermain für den Kulturfonds Bayern einzureichen. Aus diesem Fonds werden Kulturschaffende mit ihren Projekten vom Freistaat gefördert, die von besonderer und überörtlicher Bedeutung sind. Die Anträge müssen bis zum 1. Oktober 2019 für das Jahr 2020 bei der Regierung von Unterfranken in Würzburg eingereicht werden. Die Formulare sowohl für private Antragssteller wie für...

  • Aschaffenburg und Spessart
  • 17.09.19
  • 21× gelesen
Kultur
4 Bilder

Es wor emool...
Ü90 - odder beinoh sou viel

Middwuchscaffe-Runde in unsrer Ånstald. „Es wor emool“ E Schoale Kaffee als Babbelwasser un es vezähle hod dodebai gråd sou gefludschd. An dem Nochmiddaoch konnd mer in e Weld von anno dozumool neuschlubbe. Wie hod mer sällemols ougebenneld: Do is geguggd worn, dass de Borsch gråd gewåchse wor un hauptsach er hod schaffe kenne un am beste e poor Ägger mitgebrochd. Dodemidd wors e gurri Baddie. Deen hod mer sich dann schnell geschnabbd. Die jung Fraa hod em dann was gekocht, un wenns em...

  • Kleinwallstadt
  • 13.09.19
  • 72× gelesen
Kultur
3 Bilder

Babbeln in de Heimadsproch
In de Kerschgasse

Mir hewwe minånner gebabbeld Uff em Droddwa in de Kerschgasse. Es Werre wor sou, wie wenn mer in de Wohnstuwwe gesesse hädde. De hewwe mer des Scheierdoor uff gemochd un uns devor gesetzt. Gemiedlisch mit gedörrde Ebbel un Hutzel. Die misse jo a wegg, es gid jo scho widder Neie. Mir worn e Hånn voll Fraue, Jingere un Äldere un verbunne håd uns des gemeinsåme Inderesse an de Kloawällschder Mundård. Spannend was unsere äldeste Mitbabblerin aus ihrm longe Leewe zu vezähle hadde. Die Ängsde was...

  • Kleinwallstadt
  • 09.09.19
  • 94× gelesen
  •  3
GartenAnzeige
8 Bilder

Arnheiter Naturstein-Centrum
Am Sonntag, 08.09.19 auf dem Herbstmarkt in Kleinwallstadt

Auch dieses Jahr finden Sie uns wieder auf dem Herbstmarkt in unserer Heimatgemeinde Kleinwallstadt ! Wie gewohnt stellen wir dort unsere Produktneuheiten, die aktuellsten Trends und neue kreative Ideen vor. Kommen Sie vorbei - wir freuen uns auf Sie  Kunstrasen in Perfektion – mehr Zeit, das Leben zu genießen Unser Kunstrasen wird speziell mit dem Ziel entwickelt, ihn bestmöglich wie Naturrasen aussehen zu lassen. Er eignet sich für die Verwendung in Gärten, öffentlichen Grünanlagen,...

  • Kleinwallstadt
  • 07.09.19
  • 166× gelesen
  •  2
Mann, Frau & Familie
Judith steht am Wendepunkt ihres Lebens

Plötzlich gerät das Leben aus den Fugen!
Hörbuchtipp: Es wird Zeit

»Was soll jetzt noch kommen?« Judith ist fast 50, und auf diese Frage fällt ihr leider keine zufriedenstellende Antwort ein. Die Kinder sind groß, ihr Mann ist in die Jahre gekommen und das Leben auch. Dann stirbt ihre Mutter, und Judith kehrt nach 20 Jahren in die alte Heimat zurück, wo sie ein gut gehütetes Geheimnis, ein leeres Grab und einen Haufen Hoffnungen, Träume und Albträume zurückgelassen hat. Und plötzlich gerät alles aus den Fugen. Eine lebenslange Lüge stellt sich als Wahrheit...

  • Miltenberg
  • 06.09.19
  • 152× gelesen
  •  1
Kultur
Viel Geschischdschen san uns eugefalle
9 Bilder

Vezählsches in em Geschichtsträchtigem Umfeld
Broave Mädschen von de Kerschgasse

Die son kumme, wall de Fuchse Roberd se a emol widder seije wolld. Frieer hewwe sisch die Leidd vom Ord immer gewunnerd, dass die all sou schee gefolschd hewwe. Des hod sich jezd endlisch geklärd. Wenn die Kerschgasse Mädschen vom viele spiele uff de Gasse odder in de Heaf dorschd hadde, dann san se in die Kersch un hewwe Weihwasser gedrunge un a gehoffd, dass se emol heilisch wern. Es wor e grousse Ehr, dass mer am Middwoch in dem Houf von de Nummer fuffzee sitze hewwe derfe, wo frieer e...

  • Kleinwallstadt
  • 03.08.19
  • 121× gelesen
  •  2
Mann, Frau & Familie
Der erste Heideroman von Silvia Konnerth

Wenn die Heide Blüten trägt, ist es Zeit, nach Hause zurückzukehren!
Buchtipp: Heideblütenküsse

Gerade hat Emma ihre Scheidung hinter sich gebracht, da hat das Leben schon eine neue Herausforderung parat: Sie soll eine Pension in der Lüneburger Heide ankaufen. Eigentlich ein Klacks für die 36-jährige Maklerin, wäre da nicht ein Haken: Das Gebäude steht in Emmas Heimatort – und gehört ausgerechnet ihrer mittlerweile verhassten Jugendliebe Mark. Widerwillig reist Emma zurück nach Hause und wird mit alten Gefühlen konfrontiert. Und dann lernt sie auch noch Pferdewirt Leo kennen, zu dem sie...

  • Miltenberg
  • 23.07.19
  • 133× gelesen
  •  2
Kultur
6 Bilder

Selbstgespräch mit der Heimat
Babbelnochmidaoch

Der Heimat und Geschichtsverein Kleinwallstadt e.V. möchte dem Dialekt zu neuer Wertschätzung verhelfen und veranstaltete zum 2. mal einen Babbelnochmidaoch. Der Verein hod e neies Bobbelsche grieschd. De grousse Bruder "Middelaolder" hod sisch des ganz ousch gewinschd un hod Wärffelzocker uff die Fensderbang geleioschd. De Schdorsch hodden gehould un e wunnerschee Mädsche defier gebroachd. Es haasd "Dialegdsche".Sogour Schieler unserer Josef-Andon Rohe Schule hewwe die vezählde Geschischdschen...

  • Kleinwallstadt
  • 22.07.19
  • 53× gelesen
  •  1
Kultur
Es gab viel zu erzählen beim 1. Babbel-Nochmidaoch in Kleinwallstadt
4 Bilder

Heimat- und Geschichtsverein Kleinwallstadt e.V.
1. Babbel-Nochmidaoch des Heimat- und Geschichtsverein Kleinwallstadt e.V. war ein voller Erfolg

Warum soll man lang nachfragen etwa mit „Könntest du mir bitte erklären, was du damit jetzt gemeint hast?“, wenn doch auch mit „Hä?“ alles gefragt ist. Das ist Dialekt: kurz und knapp, aber alles gesagt!  Dazu noch die alten Anekdoten von früher und es wird ein gelungener Nachmittag. So zumindest war es am vergangenen Freitag im Speisesaal der Rohe‘schen Stiftung in Kleinwallstadt. Hier fand das erste Treffen statt, zu dem der Heimat- und Geschichtsverein e.V. Interessierte eingeladen hatte,...

  • Miltenberg
  • 25.06.19
  • 110× gelesen
  •  1
Mann, Frau & Familie
"Wenn die Musik spielt, überlasse ich meinen Körper ganz sich selbst."

Buchtipp: Nahrs letzter Tanz

Die Palästinenserin Nahr wird im Exil in Kuwait geboren. Sie wächst zu einer eigenwilligen, stolzen Frau heran, die den Tanz als Akt der Freiheit empfindet. Die Grenzen dieser Freiheit erlebt sie, als sie nach einer gescheiterten Ehe in einem Bordell arbeiten muss. Doch die bitteren Lektionen machen sie stärker. Selbstbewusst reist Nahr nach Palästina, wo sie Bilal kennenlernt. Durch ihn entdeckt sie das Land ihrer Familie und erfährt zum ersten Mal tiefe Liebe. Bilal hat sich der Befreiung...

  • Miltenberg
  • 14.06.19
  • 91× gelesen
  •  1
Kultur
40 Bilder

Eine Reise in die Steinzeit ist am beliebtesten
Arbeitskreis „Schule und Heimatpflege“ zu Gast im Museum der Stadt Miltenberg

Das Museum der Stadt Miltenberg am Marktplatz ist eine Attraktion für jung und alt, für Einheimische und Gäste. Das berichtete Museumspädagogin Vera Dembski M.A. interessierten Lehrerinnen und Lehrern aus dem hiesigen Landkreis. Die Pädagoginnen und Pädagogen gehören zum Arbeitskreis Schule und Heimatpflege. Bei einer Besichtigung und zweistündigen Fortbildungsveranstaltung erfuhren die interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Donnerstag, dem 16. Mai 2019, viel über die...

  • Miltenberg
  • 16.05.19
  • 147× gelesen
  •  2
Natur & Tiere
Zwei Bienenkästen mit bis zu 80.000 Bienen stehen seit dem Wochenende auf dem Gelände des Landratsamts Miltenberg. Darüber freuen sich (von links) der Imker-Kreisvorsitzende Matthias Meidel, Landrat Jens Marco Scherf sowie Wolfgang und Daniel Neuberger.

Neue Heimat für 80.000 Bienen

Bienen haben für unser Ökosystem große Bedeutung: Zum einen sammeln sie Nektar und Pollen für ihre Nahrung und als Grundlage für die Honigerzeugung, aber sie spielen auch bei der Bestäubung vieler Nutzpflanzen eine entscheidende Rolle. Einen Beitrag zur Unterstützung der Bienen leistet der Landkreis Miltenberg: Auf dem Gelände des Miltenberger Landratsamts haben seit Samstag zwei Bienenvölker des Imker-Ehepaars Neuberger eine neue Heimat. Daniel und Lena Neuberger, die die Altstadt-Imkerei...

  • Miltenberg
  • 10.05.19
  • 69× gelesen
  •  2
meine-news.TV Heimat
Er: „Steht nur Mist in der Zeitung!“
Sie: „Dann schreib doch einfach selber.“
Auf meine-news.de, deinem kostenlosen Infoportal für den Kreis Miltenberg und die umliegenden Kreise. Werde Leserreporter!

Kostenlos schreiben*, kostenlos lesen
Werde Leserreporter auf meine-news.de

Geht es dir auch so, wie dem Zeitungsleser in unserem Spot? Hast du Spaß am Schreiben? Oder am Fotografieren? Bist du in einem Verein tätig und willst eure (Trainings-)Termine und Veranstaltungen allen mitteilen? Willst du allen zeigen, was dir in deiner Heimat Spaß macht? Dann werde Leserreporter auf meine-news.de! Deinem kostenlosen Webportal für die gesamte Region. Kostet nix, macht einfach Spaß und du erreichst die Region. (*ausgenommen kommerzielle Beiträge) Melde dich an und leg...

  • Miltenberg
  • 25.03.19
  • 206× gelesen
  •  1
Kultur
Geschichten aus unserer fränkischen Heimat

Fränkische Geschichten
Buchtipp: Ich will fei nix gsachd ham

Was hat es eigentlich mit dem „Ding“ auf sich und warum sucht ein Ehemann eine Weihnachtsgans per Zeitungsannonce? Wie hat der „Karbfn seinen Buggl grichd“? Und was macht eigentlich einen echten „Frangen“ aus? All das und was „ frängische Nachbern“ so alles zu besprechen haben, erfahren Sie in diesem Band des Autors Werner Rosenzweig, der selbst ein waschechter Franke ist. Höchst unterhaltsam erzählt er aus dem Alltag und das im schönsten „Frängisch“. So berichtet Werner Rosenzweig, dass sich...

  • Miltenberg
  • 06.01.19
  • 112× gelesen
  •  2
Vereine
3 Bilder

2019 wieder Bulldog-Kino in Wenschdorf
Musikverein Odenwälder Trachtenkapelle Wenschdorf-Monbrunn feiert 2019 90-jähriges Vereinsjubiläum mit neuer Tracht und Bulldog-Kino 3.0

Zu ihrem 90. Geburtstag hat sich dieOdenwälder Trachtenkapelle Wenschdorf-Monbrunn mit der Erneuerung der Trachten für die Aktiven selber die größte Freude bereitet. Neben der musikalischen Ausbildung und der Jugendarbeit gilt die Sorge der Vereinsverantwortlichen seit je her stets auch der einheitlichen Kleidung. Dies waren im Gründungsjahr 1928 blaue Uniformröcke und Schildmützen, die in den fünfziger Jahren dann durch dunkle Hosen, weiße Hemden und grüne Hüte mit Federbusch ersetzt wurden....

  • Wenschdorf
  • 17.12.18
  • 325× gelesen
  •  1
Mann, Frau & Familie
Laura sucht nach Antworten

Schatten über Lynybrook Hall
Buchtipp: Das Herrenhaus im Moor

Ein verfallenes Herrenhaus wird für Laura Milton zum Schlüssel in die Vergangenheit. Denn das Schicksal der Lady Victoria Milton wirft seine Schatten bis in die Gegenwart ... Exmoor, gegen Ende des 19. Jahrhunderts: Die 20-jährige Victoria wird bald ein ansehnliches Vermögen erben. Doch ihr Vormund Richard hat seine eigenen Pläne mit ihrem Geld und verbannt sie in eine Anstalt für Geisteskranke – aus der Arthur, einer von Richards Bediensteten, ihr zur Flucht verhilft. Als sich Victoria,...

  • Miltenberg
  • 14.12.18
  • 126× gelesen
  •  1
Essen & Trinken
Tim Mälzer steht für eine neue Generation am Herd.

Das neue Kochbuch von Tim Mälzer
Kochbuchtipp: Neue Heimat

Das neue Heimatkochbuch von Tim Mälzer stillt die Sehnsucht nach gutem Essen, kulinarischer Geborgenheit - Emotion pur, fürs Auge und auf dem Teller. Ca. 100 Rezepte aus der guten, echten, nachhaltigen Heimatküche, begleitet von kurzen und anregenden Texten. Dabei geht es nicht nur um Gerichte, die wir seit jeher als deutsch kennen, sondern auch um solche, die mittlerweile nicht mehr wegzudenken sind, wie Pasta, Burger, Döner, ...Und ausser mit Pfeffer und Salz wird in deutschen Küchen...

  • Miltenberg
  • 06.12.18
  • 107× gelesen
  •  2
Essen & Trinken
Vom Strauch und Baum auf den Teller

Buchtipp: Wildfrüchte

Viele Wildfrüchte sind besonders nährstoffreich, gesund und schmackhaft. Ahornblätter, Schlehen, Hagebutten und Co. lassen sich ohne viel Aufwand zu Säften, Aufstrichen, Likören oder Desserts verarbeiten. Sie sind nicht nur lecker, sondern bieten auch Extra-Portionen an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen mit zum Teil sogar heilsamer Wirkung. In seinem neuen Buch „Wildfrüchte. Ein kulinarisches Abenteuer mit 40 vitalen Rezepten“ stellt Heilpflanzenkenner...

  • Miltenberg
  • 15.11.18
  • 80× gelesen
  •  1
Mann, Frau & Familie
Die Geschichte zweier Flüchtlinge um das Thema Familiennachzug

Buchtipp: Lasst Senait nicht warten

Der Tatsachenroman schildert dieauthentische und sorgfältig recherchierte Geschichte zweier Flüchtlinge aus Eritrea vom Verlassen ihres Heimat-landes bis nach Deutschland, die dem Leser ebenso informativ wie emo-tional die Erlebnisse und Erfahrungen der Geflüchteten nahebringt: Der lebensgefährliche Weg durch die Wüste, die Entbehrungen, die ständige Angst vor Verhaftung und nicht zuletzt die Seenot auf dem Mittelmeer. Die Hauptperson des Romans muss seine Frau Senait und seinen kleinen Sohn...

  • Miltenberg
  • 09.10.18
  • 51× gelesen
  •  1
Mann, Frau & Familie
Ihr Aufstieg: vorherbestimmt; ihre LIebe: stark wie ein Felsen; ihre Geschichte: eine Legende

Buchtipp: Grimaldi

Genua im 13. Jahrhundert: Raniero, der Erbe der reichen Familie Grimaldi, verliebt sich unsterblich in die schöne Babetje. Als die Grimaldi nach einem blutigen Umsturz aus der Stadt verbannt werden, opfert er sein Glück für die Zukunft seiner Familie und heiratet die Tochter eines Verbündeten. Mit Erfolg: Die Grimaldi erobern den Felsen von Monaco — ihre neue Hei-mat. Doch um die Macht zu wahren, begeht Raniero eine grausame Tat. Wie durch einen Fluch brechen fortan brutale Schlachten,...

  • Miltenberg
  • 24.04.18
  • 42× gelesen
  •  1
Urlaub & Reise
Der ideale Begleiter für Entdeckungsreisen

Buchtipp: 17 Entdeckungen - Museumsführer Landkreis Miltenberg

Kunst, Musik und Kultur wird in unserer Region groß geschrieben – auch ohne Opernhäuser oder ohne großes Theater. Die 17 Heimatmuseen im Landkreis Miltenberg (dessen geografische Kontur sich auf dem Titel wiederfindet) haben viel zu bieten. Zwischen Altenbuch und Mömlingen, zwischen Preunschen und Großwallstadt gibt es lebendige Quellen von der Frühzeit über das Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert – viele versteckte Schätze, die es zu entdecken gilt. Kennen Sie den Begriff „Gestrichen...

  • Miltenberg
  • 12.04.18
  • 50× gelesen
  •  2
Mann, Frau & Familie
Die große Familiensaga aus dem Baskenland

Buchtipp: Patria

„Patria“ heißt Vaterland, Heimat. Aber was ist Heimat? Die beiden Frauen und ihre Familie, um die es in Fernando Aramburus von der Kritik gefeierten und mit den größten spanischen Literaturpreisen ausgezeichneten Roman geht, sehen ihre Heimat mit verschiedenen Augen. Bittori sitzt am Grab ihres Mannes Txato, der vor über zwanzig Jahren von Terroristen erschossen wurde. Sie erzählt ihm, dass sie beschlossen hat, in das Haus, in dem sie wohnten, zurückzukehren. Denn sie will herausfinden, was...

  • Miltenberg
  • 13.02.18
  • 51× gelesen
  •  1
Kultur
Das hochaktuelle Frauenschicksal läßt niemanden unberührt

Buchtipp: Keine Tränen für Allah

In ihrem eigenhändig geschriebenen Buch "Keine Tränen für Allah" schildert sie ihre schier unglaubliche und ergreifende Geschichte: Kholoud Bariedah ist 20 Jahre alt, als sie 2006 mit einer Gruppe enger Freunde in einer Pri-vatwohnung in ihrer Heimatstadt Dschidda feiert. Doch die Party wird von der saudischen Religionspolizei gestürmt - wenn junge Männer und Frauen gemeinsam feiern, ist dies nach saudischem Recht ein strafbares Verge-hen. Kholoud wird zu vier Jahren Gefängnis und 2000...

  • Miltenberg
  • 06.02.18
  • 36× gelesen
  •  2
meine-news.TV Air News One

Klingenberg: Deine Heimat aus der Vogelperspektive - meine-news.TV

Jahr für Jahr ziehen Besucherströme nach Klingenberg zu den Clingenburg Festspielen. Dass die Stadt am Main neben der Burgruine noch viele andere schöne Flecken und eine wunderschöne Natur zu bieten hat, zeigt unser Drohnenvideo. Viel Spaß beim Anschauen! Empfange die neuesten meine-news.TV Video-Beiträge per WhatsApp. Sende einfach „TV“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!

  • Klingenberg a.Main
  • 21.12.17
  • 208× gelesen
  •  1
Politik
Eschauer auf Einladung von MdL Berthold Rüth zu Besuch im Bayerischen Landtag

Eschauer besuchten ihren Abgeordneten im Bayerischen Landtag

München/Eschau: Eine Gruppe aus ehrenamtlich Tätigen, Vereinsvorsitzenden und Bürgen aus Eschau besuchte den Eschauer CSU-Landtagsabgeordneten Berthold Rüth im bayerischen Landtag. Frühs um 5.00 Uhr startete der Bus in Eschau und nach einer Frühstücksrast war das Maximilianeum kurz nach 10.00 Uhr erreicht. Nach einem Begrüßungskaffee und dem obligatorischen Foto auf dem „roten Teppich“ informierte ein 30minütiger Film über die Arbeit der Abgeordneten und die Funktionsweise des Parlaments....

  • Eschau
  • 18.12.17
  • 44× gelesen
  •  1
Vereine
Impressionen der Weilbacher Mosthäcke 2017.
6 Bilder

25 Jahre Heimatverein Weilbach-Weckbach e. V. 2017: Jubiläum mit Weilbacher Mosthäcke im Rathaussaal

Im Weilbacher Rathaussaal fand vom 6. bis 13. Oktober die allseits beliebte und weithin bekannte Weilbacher Mosthäcke statt. Der Heimatverein Weilbach-Weckbach e. V., der die Mosthäcke veranstaltet, hatte an den gut besuchten Tagen allerhand zu tun, um die Gäste mit selbstgekeltertem Apfelwein und Hausmacher Spezialitäten zu bewirten. In diesem Jahr konnte der Verein zusätzlich ein kleines Jubiläum feiern: Seit 25 Jahren gibt es nun den Heimatverein Weilbach-Weckbach e. V., der sich der...

  • Weilbach
  • 21.10.17
  • 206× gelesen
  •  2
Kultur
Die Vertreter der Preisträger beim Gruppenfoto im Alten Rathaus Miltenberg
20 Bilder

Zusammen sind wir Heimat

Vinenztag 2017 der Diözese Würzburg in Miltenberg Alljährlich verleiht der Caritasverband für die Diözese Würzburg den sogenannten Vinzenzpreis. Dieser soziale Preis geht an gemeinnützige Einrichtungen und Institutionen, die in besonderer und außergewöhnlicher Weise für die Menschen, gleich welcher Nation und welchem Glauben, tätig sind. Am vergangenen Sonntag, dem 1. Oktober 2017  überreichte der Caritasverband in MIltenberg drei Preise, nachdem eine Jury die Preisträger ermittelt hatte. Mit...

  • Miltenberg
  • 02.10.17
  • 155× gelesen
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.