Energie & Umwelt

Beiträge zur Rubrik Energie & Umwelt

Das neue Mehrweggeschirr der Firma Vytal.
2 Bilder

Viele Gastwirtschaften bieten Essen zum Mitnehmen in Vytal-Schalen an
Einführung von "Mehrweg" statt "Einweg"

Einweggeschirr und Verpackungen für Mitnahme- und Sofortverzehr sorgen jährlich für über 281.000 Tonnen Abfall, davon entfallen knapp 60 Prozent auf Schalen, Boxen, Becher sowie Teller für Speisen. Coronabedingt ist ein Anstieg um mehr als zehn Prozent zu verzeichnen. Diesem Trend wollen die Gastronomen des Landkreises gegensteuern. In Kürze nehmen Kundinnen und Kunden ihr bestelltes Essen in teilnehmenden Gastwirtschaften in Vytal-Schalen entgegen und haben 14 Tage Zeit, um die gesäuberte...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 37× gelesen
Vertreter*innen der ÖKOPROFIT-Betriebe Bayerischer Untermain mit Landrat Jens Marco Scherf bei der gemeinsamen Auszeichnung für die erfolgreiche Teilnahme 2020.
2 Bilder

Klima schützen und gleichzeitig Betriebskosten senken
ÖKOPROFIT geht ins 20. Jahr

Die Umwelt und das Klima schützen und zugleich Potenziale zur Senkung von Betriebskosten aufdecken und umsetzen – darin liegen die Ziele von ÖKOPROFIT, dem Ökologischen Projekt Für Integrierte Umwelt-Technik. 2001 wurde das Kooperationsprojekt von der Stadt Aschaffenburg, den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg und der IHK Aschaffenburg mit den regionalen Betrieben eingeführt. Projektträger ist heute die Energieagentur Bayerischer Untermain. Beim diesjährigen Abschluss am 18. Mai zeichnete...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 12× gelesen
Die Solaranlage auf dem Dach des Landratsamtes.
2 Bilder

Langer Atem notwendig – Erfreuliche Entwicklung in vielen Landkreisliegenschaften
Energie einsparen in öffentlichen Gebäuden

Am 2. März 2021 informierte der Unternehmensbereich 5 des Landratsamts den Ausschuss für Energie, Bauen und Verkehr über die Entwicklung der Energieverbräuche in den landkreiseigenen Liegenschaften. Die Kreisräte zeigten sich mit dem seit 1990 Erreichten sehr zufrieden. Das Vergleichsjahr 1990 ist deshalb interessant, weil sich viele der gesellschaftlich verabredeten Ziele zur Abwendung der Klimawende auf dieses Jahr beziehen. Im bayerischen Klimaschutzgesetz wird das Minderungsziel einer...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 9× gelesen
2 Bilder

Beitrag zur Sicherheit und Gebührengerechtigkeit
Übervolle Tonnen bleiben stehen

In den vergangenen Wochen wurden überfüllte Restmülltonnen von der Müllabfuhr nicht geleert, sondern mit offenem Deckel stehengelassen. Hintergrund ist, dass diese Fälle spürbar zugenommen haben und die Müllwerker angehalten sind, überfüllte Abfallbehälter nicht zu entleeren. Diese Regelung, die seit Jahrzehnten in der Abfallwirtschaftssatzung verankert ist, dient nicht nur dem Arbeitsschutz der Müllwerker, sondern insbesondere der Gebührengerechtigkeit. Bekanntlich richten sich die zu...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 120× gelesen
Junge Flursäuberer in Aktion: Hier die THW-Jugend
3 Bilder

„Wir räumen unseren Landkreis auf“ nun am 18. September
Flursäuberung wird nachgeholt

Bereits zum 20. Mal sollte im Jahr 2020 die landkreisweite Flursäuberungsaktion „Wir räumen unseren Landkreis auf“ stattfinden. Wie so viele andere Veranstaltungen auch, musste die Aktion aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Auch der Nachholtermin im März 2021 war davon betroffen. Dabei wäre die Aktion so wichtig gewesen. In den letzten Monaten haben viele Menschen ihre Freizeit in Wald und Flur verbracht und die freie Natur genossen. Leider führte der häufigere Aufenthalt im Freien,...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 10× gelesen
Ablagerungsbereich der Kreismülldeponie Guggenberg.

Wer direkt liefert, kann Transportkostenzuschlag sparen
Abfall in Guggenberg anliefern

Im Jahr 2017 wurde auf der Kreismülldeponie Guggenberg ein Erweiterungsabschnitt für Abfälle der Deponieklasse 2 errichtet. Dorthin sind auch direkte Anlieferungen möglich. Deponien sind aufwändige Ingenieurbauwerke, die so abgedichtet werden, dass bei der Ablagerung von Abfällen eine Gefährdung der Umwelt nicht stattfinden kann. In Guggenberg wurde der geforderte Standard nicht nur erreicht sondern teilweise deutlich überschritten. Die zugelassenen Abfälle werden daher dort umweltgerecht und...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 14× gelesen
3 Bilder

Förderung wird bislang gut angenommen
Zuschüsse für Mehrwegwindeln

Bereits seit 2009 unterstützen Landkreis und Kommunen gemeinsam Familien bei der Entsorgung der (Windel)abfälle. Auf Wunsch erhalten Familien kostenlos bis zu 26 Windelsäcke über ihre Wohnsitzgemeinde. Im Jahr 2020 wurde diese familienfreundliche Maßnahme um eine umweltfreundliche Variante erweitert. Die Familien können nun wählen, ob sie die kostenlosen Windelsäcke für die Entsorgung von Einwegwindeln nutzen möchten oder ob sie Mehrwegwindeln nutzen und hierfür bei ihrer Wohnsitzgemeinde einen...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 9× gelesen
Das 2-Familienhaus aus Mönchberg vor der Sanierung
2 Bilder

Neue Bundesförderung für effiziente Gebäude ersetzt bisherige Förderung
Gute Beratung ist der erste Schritt

Mit energieeffizient ausgestatteten Gebäuden lassen sich die Energiekosten dauerhaft senken und das Klima schützen. Wer sein Haus dementsprechend fitmachen will, dem bieten sich interessante Fördermöglichkeiten: Im Rahmen des Bundes-Klimaschutzprogrammes 2030 ist die neue „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“ zum 1. Juli gestartet. In den Gebäuden steckt großes Energiesparpotenzial: Etwa 25 Prozent unseres CO2-Ausstoßes fallen durch Gebäude und ihre Energieversorgung an. Mit dem...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 9× gelesen

Organische Abfälle sind zu wertvoll für die Restmülltonne
Abfallanalyse kurz vor dem Abschluss

Auf Beschluss des Ausschusses für Natur und Umwelt hin wurde das Büro INFA (Ahlen) mit einer umfangreichen Abfallanalyse im Landkreis Miltenberg beauftragt. Untersucht werden sollten verschiedene Abfallfraktionen in einem oder zwei Durchgängen – je nachdem, ob das Abfallaufkommen jahreszeitlichen Schwankungen unterliegt. Dies ist etwa bei Rest- oder Bioabfall gegeben. Trockene Wertstoffe wie beispielsweise Papier oder Leichtverpackungen fallen das Jahr über relativ gleichmäßig an. Der...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 3× gelesen
Die Mitglieder des Ausschusses für Landesentwicklung und Umwelt beim Bayerischen Landkreistag stellten sich vor dem Miltenberger Landratsamt mit ihrem Vorsitzenden Landrat Jens Marco Scherf (links) zum Gruppenbild.

Klimawandel
Landkreistag-Ausschuss für Landesentwicklung und Umwelt tagt in Miltenberg - Landrat Jens Marco Scherf seit 1. Mai 2021 Ausschussvorsitzender

Der Landkreis Miltenberg war am Montag Gastgeber für den Ausschuss für Landesentwicklung und Umwelt beim Bayerischen Landkreistag. Einen Tag lang befassten sich elf Landrätinnen und Landräte aus allen Teilen Bayerns unter Leitung ihres Vorsitzenden, Miltenbergs Landrat Jens Marco Scherf, in erster Linie mit dem Schwerpunktthema Klimawandel und Klimaanpassung. Scherf hatte den Vorsitz mit Wirkung vom 1. Mai 2021 von der bisherigen Vorsitzenden, Landrätin Maria Rita Zinnecker (Landkreis...

  • Kreis Miltenberg
  • 27.07.21
  • 36× gelesen
Miltenberger Flächenversiegelung

Flächenversiegelung vermeiden
Flächenbedarf von insgesamt rund 6.000 m2 auf den „Arnold`s-Wiesen“

Bote vom Untermain Ausgabe 3./4.Juli 2021- Kreis Miltenberg-Artikel „Stadtrat Miltenberg in Kürze“ Thema Verkehrsübungsplatz zwischen Nikolaus-Fasel-Str. und Schönbornring In der Sitzung vom 1.7.2021 hat der Stadtrat Miltenbergs beschlossen, die Pläne der Kreisverkehrswacht zum Bau eines Verkehrsübungsplatzes in Miltenberg-Nord, zwischen Nikolaus-Fasel-Str. und Schönbornring (= Fläche im Anschluss an die Realschulturnhalle), zu unterstützen und freie städtische Flächen zur Verfügung zu stellen....

  • Sulzbach a.Main
  • 27.07.21
  • 23× gelesen
  • 1
Auch bei uns in der Region gab es vor Jahrzehnten schlimme Überschwemmungen und Flut-Katastrophen. Ein Kreuz in Eichenbühl-Pfohlbach erinnert daran. Foto Roland Schönmüller
35 Bilder

Bildergalerie und Essay
Flutopfer-Hilfe: „Wir halten zusammen!“

Ein Helfer aus der Untermain-Region: „Das Leid der Menschen und die vielen Opfer machen tief betroffen!“ Spenden-Aufruf bei uns zur Hochwasser-Katastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz Wer saubere oder zu leichte Schuhe trägt, fällt in diesen Tagen auf im Westen Deutschlands, beispielsweise in Bad Neuenahr- Ahrweiler und Umgebung. Nach dem verheerenden Hochwasser mit mindestens 125 Toten stehen Wasser und Schlamm noch immer Zentimeter hoch in den Straßen vieler Orte in Rheinland-Pfalz und...

  • Miltenberg
  • 25.07.21
  • 242× gelesen

Sanierung
Landkreis Miltenberg fördert Radwege und lässt Kreisstraßen sanieren

Der Landkreis Miltenberg gibt nach einem einstimmigen Beschluss des Ausschusses für Energie, Bau und Verkehr weitere Mittel aus seinem Radwegförderprogramm in Höhe von insgesamt fast 173.000 Euro für Vorhaben von Kommunen frei. Die auf Antrag der Kommunen bewilligten Gelder betreffen etwa den Brückenbau in Bürgstadt über die Erf. Diese Brücke leistet einen wichtigen Teil zur Schließung von Netzlücken und liegt an einem stark befahrenen Radweg. Von den Kosten von 100.578 Euro steuert der Kreis...

  • Kreis Miltenberg
  • 23.07.21
  • 43× gelesen

Abfallmengen im Landkreis Miltenberg müssen weiter reduziert werden

Die Müllmenge ist auch im vergangenen Jahr weiter gestiegen – diese Erkenntnis hat Ruth Heim, Leiterin der Kommunalen Abfallwirtschaft, dem Ausschuss für Natur- und Umweltschutz am Mittwoch im Landratsamt mitgeteilt. Ihre Folgerung: Es gilt, bewusst einzukaufen und die Abfallmenge zu reduzieren. Wohl auch beeinflusst durch die Corona-Pandemie, stieg die Restmüllmenge im vergangenen Jahr erneut und liegt damit im Trend der letzten zehn Jahre. Diese Entwicklung sei laut Heim auch bei den anderen...

  • Kreis Miltenberg
  • 20.07.21
  • 26× gelesen

Kreis Miltenberg: Noch zu viel Bioabfall in der Restmülltonne

Die jüngste Abfallanalyse gibt dem Landkreis Miltenberg eine gute und aussagekräftige Grundlage zur politischen Diskussion über die künftige Entwicklung des Abfallsystems. Manfred Santjer vom Büro INFA führte den Ausschuss für Natur- und Umweltschutz am Mittwoch durch die Ergebnisse der Untersuchung. Vor allem bei der Abschöpfung von Bioabfall aus der Restmülltonne sah er Potenzial. Er sprach von einer Restmüllmenge von 120 Kilogramm pro Einwohner und Jahr. Auffällig sei, dass etwa 43 Kilogramm...

  • Kreis Miltenberg
  • 20.07.21
  • 22× gelesen

Viele Gespräche zum Thema Biosphärenreservat Spessart

Viele Gespräche mit allen Beteiligten zur Projektidee eines Biosphärenreservats im Spessart sind bereits erfolgt, manche werden in naher Zukunft noch folgen – mit diesen Worten hat Landrat Jens Marco Scherf den aktuellen Stand in Sachen Biosphärenreservat im Ausschuss für Natur- und Umweltschutz dargelegt. Eine erste Informationsfahrt mit elf Bürgermeister*innen in das Biosphärenreservat Rhön habe bereits stattgefunden, weitere Fahrten seien in Planung. Eine Fahrt soll zwei Tage lang gemeinsam...

  • Kreis Miltenberg
  • 20.07.21
  • 27× gelesen
3 Bilder

Café fifty Obernburg
Repair-Café am nächsten Sonntag: Mittwoch bis Freitag anmelden

Obernburg. Das Team des Repair Café im Obernburger Café fifty, Römerstr. 72, bittet um Anmeldung zum nächsten Repair-Café am kommenden Sonntag, 18. Juli von 10.00 bis 16.00 Uhr. Die Gästezahl ist wieder  begrenzt, pro Reparatur-Gegenstand ist eine Stunde Zeit vorgesehen. Deshalb wird um Anmeldung ab Mittwoch, 14. Juli bis Freitag, 16, Juli gebeten: Telefon 06022-611305 von 10 bis 16 Uhr. Repariert wird wieder alles, was mit einer Hand getragen werden kann - elektrisch, elektronisch oder auch...

  • Obernburg am Main
  • 11.07.21
  • 60× gelesen
Wie der Waldumbau gelingen kann, wurde im Klimazelt anschaulich dargestellt. Landrat Jens Marco Scherf und Kleinheubachs Bürgermeister Thomas Münig ließen sich von Uwe Halbach, Sebastian Spatz und Anika Weisbrod (von links) zeigen, welche Bäume hitze- und trockenheitsresistent sind.

Wald der Zukunft
Klimazelt in Kleinheubach zeigt Baum-Alternativen für den Klimawandel

Der Klimawandel stellt die gesamte Gesellschaft vor große Herausforderungen. Um ihre Waldbestände zukunftsfähig zu gestalten, müssen Waldbesitzer den Waldumbau konsequent vorantreiben mit dem Ziel eines gesunden Mischwalds. Doch welche Bäume sind dafür geeignet? Das Klimazelt in Kleinheubach gab Hilfestellung und zeigte, welche Bäume zunehmende Hitzeperioden und mangelnden Niederschlag verkraften. An den Vormittagen kamen Schulklassen, Erwachsene wie Landrat Jens Marco Scherf und Bürgermeister...

  • Miltenberg
  • 30.06.21
  • 109× gelesen
  • 1
3 Bilder

Rehkitze retten
Wunsch des Umweltbeauftragten der Marktgemeinde Eschau: Per Drohne auf Rehkitz-Suche

Wunsch des Umweltbeauftragten der Marktgemeinde Eschau: Per Drohne auf Rehkitz-Suche Auch in der Marktgemeinde Eschau standen Ende Mai und Juni für die Landwirte und Landwirtinnen wieder Mäharbeiten an. Eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit von Bauern und Bäuerinnen, Jagdpächtern, Jägern und vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern ist in dieser Zeit dringend nötig, um Rehkitze während der Mahd vor einem grausamen Tod oder Verstümmelung durch die Mähmaschinen zu retten. Entsprechend dem...

  • Eschau
  • 28.06.21
  • 48× gelesen

Landwirtschaft
Restriktionszonen zur Blauzungenkrankheit (BT) werden zum 25.Juni 21 aufgehoben

Mit Durchführungsverordnung (EU) 2021/1008 hat die Europäische Kommission ganz Bayern zur Zone mit dem Status „seuchenfrei“ in Bezug auf Infektionen mit dem BT-Virus erklärt. Damit können die seit mehr als 2 Jahren bestehenden BT-Restriktionszonen zum 25.06.2021 aufgehoben werden. Für die Halter von empfänglichen Tieren, wie insbesondere Rinder, Schafe und Ziegen, entfallen die seither als Voraussetzung für die Abgabe dieser Tiere an andere Betriebe oder zum Schlachten gesetzlich...

  • Miltenberg
  • 24.06.21
  • 12× gelesen
Hochwertige naturnahe Flächen hat die Stadt Klingenberg über ihrer Tiefgarage geschaffen. Davon überzeugten sich (von links) Gabriel Abt (Kreisfachberater für Gartenkultur und Landschaftspflege), Gerald Schäfer und Sven Fertig (Stadt Klingenberg) sowie Biologin Eva Distler.
3 Bilder

Bauhoftraining
Hochwertige Grünflächen auf kommunalen Flächen

Organisiert vom Kreisbauamt des Landkreises Miltenberg und begleitet von der Biologin und Naturgartenplanerin Eva Distler hat der Landkreis die Fortbildung „Bauhoftraining im Landkreis Miltenberg“ ins Leben gerufen. Am Mittwoch, 9. Juni endete nach fast zwei Jahren die erste Runde dieser Fortbildung, an der sich die Gemeinden Klingenberg, Laudenbach, Dorfprozelten und Wörth sowie der Landkreis Miltenberg beteiligt haben. Ein „Bauhoftraining 2.0“ für weitere Gemeinden ist in Planung. Gabriel...

  • Kreis Miltenberg
  • 16.06.21
  • 98× gelesen
Ablieferung der Abfälle aus den Bioenergietonnen des Neckar-Odenwald-Kreises im Kompostwerk. Plastiktüten würden den Vergärungsprozess stören und leider auch auf den Äckern landen. 
Foto: Martin Hahn, KWiN
2 Bilder

#wirfuerbio war dabei: „Woche der Umwelt“ 2021 digital
KWiN: Hochwertiger Bioabfall hilft allen

Am 10. und 11. Juni hatten Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) zur sechsten Woche der Umwelt (WdU) eingeladen. Die Aktion „#wirfuerbio“, an der die Kreislaufwirtschaft Neckar- Odenwald AöR (KWiN) ebenfalls beteiligt ist, wurde aus mehr als 600 Bewerbern ausgewählt und hatte sich neben weiteren spannenden Umweltprojekten digital präsentiert. Bei der Woche der Umwelt gewinnen Interessierte und Gäste einen Einblick in die Vielfalt neuer,...

  • Buchen (Odenwald)
  • 16.06.21
  • 24× gelesen
Forstrat Sebastian Spatz ist Experte für alle Themen rund um Wald und Klimafolgen.© Sebastian Spatz

Wald, Klima
Workshop am 29. Juni - „Wald im Klimastress“ in Mömlingen

Mobilität, Klimastress im Wald, selber Daten sammeln und Klimaheld sind die Ingredenzien beim „Citizen Science“-Projekt des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald. Nun steht der zweite Workshop am 29.6 in Mömlingen an. Nachdem beim ersten Workshop am 12. Mai, der als Online-Veranstaltung abgehalten wurde, das Thema „Klimaschutz und Mobilität“ im Fokus stand, dreht sich im zweiten Workshop nun alles um das Thema „Klimawandel im Wald“. Dieser findet am 29. Juni ab 18.30 Uhr im „Königswald-Erlebnis“...

  • Mömlingen
  • 16.06.21
  • 43× gelesen
An einer von fünf Windkraftanlagen bei Eichenbühl-Heppdiel.
53 Bilder

Bildergalerie und Essay
Nachtschicht zwischen Himmel und Erde nur für Schwindelfreie

Impressionen vom 11. Juni  2021 gegen 22 Uhr  und am 12. Juni  2021 gegen sieben Uhr an und auf einer Windkraftanlage zwischen Eichenbühl-Heppdiel und Miltenberg-Schippach im Bayerischen Odenwald. Der Sonnenuntergang ist seit einer guten Stunde passé. In die rötliche Abenddämmerung schiebt sich graues Gewölk. Wer jetzt noch unterwegs  ist, den zieht es heimwärts.  Aber stop!  An einer Windkraftanlage auf der Höhe unweit von Miltenberg tut sich was. Die drei Rotorblätter sind angehalten worden...

  • Miltenberg
  • 12.06.21
  • 153× gelesen
Keine Intresse der Zeitung dies zu veröffentlichen

Zensiert von der hiesigen Zeitung
Dachbegrünung (nicht) erwünscht

ÖDP Sulzbach veröffentlicht Bürger-Leitfaden zur Dachbegrünung Winter: „Besseres Kleinklima, Hitzeminderung und mehr Artenvielfalt – das tut auch den Menschen gut“ Der ÖDP-Kreisverband/Ortsverband Sulzbach veröffentlicht einen fachlichen Leitfaden zur Dachbegrünung und schickt diesen interessierten Bürgerinnen und Bürgern auf Wunsch zu. Der Ratgeber wurde von einer fachkundigen Arbeitsgruppe der ÖDP erarbeitet. Kreisvorsitzender Wolfgang Winter hat darüber hinaus, bei Bürgermeister Stock...

  • Sulzbach a.Main
  • 11.06.21
  • 104× gelesen
  • 1
Video 2 Bilder

Umwelt
08. Juni | Tag des Meeres | Plastikmüll, Überfischung, Klimawandel

Heute ist der 8. Juni 2021. Der Tag des Meeres.Ganz besonders an diesem Tag sollten wir uns Gedanken darüber machen, wie wir mit den Weltmeeren umgehen und was für einen hohen Schaden wir Ihnen täglich zufügen. Immer mehr Forscher sehen die Entwicklung der Meere als sehr kritisch an. Wir zerstören Lebewesen, egal ob mit unserem Plastikmüll, der Überfischung oder dem Klimawandel. Wir brauchen einen lebendigen Ozean für unser eigenes Überleben! Hier ein kurzes Video über den Tag des Meeres: Und...

  • Miltenberg
  • 08.06.21
  • 25× gelesen
Hier ein Eindruck von der Konferenz im Februar 2021

Atommüll-Lagerung
Jetzt mitreden bei der Endlagersuche - Fachkonferenz im Juni für alle Interessierten

Deutschland sucht ein Endlager für atomare Abfälle – eine Suche, die heutige und auch kommende Generationen beschäftigen wird: Bis 2031 soll ein tiefengeologisch sicherer Standort gefunden werden. Ende 2020 hat die Bundesgesellschaft zur Endlagerung (BGE) mit 90 Teilgebieten gut die Hälfte der Fläche Deutschlands für grundsätzlich geologisch geeignet für ein Endlager für knapp 30.000 Kubikmeter hochradioaktiven Abfalls erklärt. Auch weite Teile des Spessarts und Odenwalds und damit der...

  • Miltenberg
  • 31.05.21
  • 91× gelesen
In deutschen Landen blühen jetzt wieder die Rapsfelder. Auch wenn Grün als die Farbe des Frühlings gilt, kommt derzeit niemand an den leuchtend gelben Feldern vorbei.
36 Bilder

Bildergalerie und Essay
Sattes Gelb wie von Künstlerhand gemalt

Raps gilt als bewährte Grundlage für vielseitige Speiseöle und für qualitativen Bio-Diesel . Deutschland ist seit Jahren führender Raps- Erzeuger. - Bedeutsamer Klimaschutz-Beitrag. Der Frühsommer überrascht nicht nur mit seinem aktuell wuchernden, frischen Grün. Besonders eindrucksvoll sind die gegenwärtig gelb blühenden, intensiv duftenden und im Wind wehenden Raps-Felder in der Region. Ein Fahrt ins Blaue wird momentan mancherorts zu einem Ausflug ins Gelb: Blühende Ratsfelder zaubern...

  • Miltenberg
  • 26.05.21
  • 152× gelesen

Beiträge zu Energie & Umwelt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.