Energie & Umwelt

Beiträge zur Rubrik Energie & Umwelt

Aktionsbündnis "Rettet die Bienen" im Kreisgebiet auf dem Weilerhof in Grossostheim

Bioprodukte,natürliche Lebensmittel aus ökologischem Landbau
Aktionsbündnis besucht den Weilerhof

Aktionsbündnis besucht Weilerhof Mit dem Fahrrad fuhren Freunde und Intressenten aus dem Aktionsbündnis"Rettet die Bienen" von Miltenberg,Sulzbach, Aschaffenburg und Umgebung nach Großostheim. Ziel war der Weilerhof in Großostheim. Dort angekommen wurden die Teilnehmer*innen vom Chef persönlich Herrn Becker begrüßt und geführt. Dabei erfuhren die Anwesenden des Bündnisses etwas über die Fruchtfolge, die zertifizierte Anbauweise von Pflanzen und Gewürzen und nicht zuletzt über globale...

  • Sulzbach a.Main
  • 15.09.19
  • 61× gelesen
  •  1

Sachbuchempfehlung: Land unter im Paradies von Susanne Götze
Der Klimawandel beginnt schon heute!

Die Klimaziele von 2030 werden nicht erreicht. Wenn wir nicht in X Jahren den Umschwung schaffen, gibt es unwiderrufliche Konsequenzen. Bald werden niedrige Inseln unter Wasser sein. Solche und weitere Meldungen sprechen vom Klimawandel - allerdings vor allem mit Hinblick auf die Zukunft. Vielen gegenwartsverliebten Menschen erscheint das noch sehr weit weg und so sehen sie sich nicht veranlasst etwas zu ändern. Das Buch "Land unter im Paradies" wählt einen anderen Ansatz. Hier werden...

  • Mönchberg
  • 08.09.19
  • 25× gelesen
  •  1
  •  1
angelegte Blumenwiese im Juni bei Lehrer Günter Pröll,bis heute blühen noch die Sonnenblumen.
Im Bild, Wolfgang Winter vom Aktionsbündnis Sulzbach und Initiator der ÖDP "Rettet die Bienen"links ,sowie Lehrer Günter Pröll auf dessen Anwesen.
3 Bilder

Feuer und Regen
Aktionsbündnis Sulzbach brennt

Das Aktionsbündnis Sulzbach brennt weiter in seinen Aktivitäten.Im Juni legte man die Blumenwiese bei Lehrer Günter Pröll in Sulzbach an,bis heute blühen nicht nur die  Sonnenblumen.Ein Meer von Blumen (wiesen) nicht nur in Sulzbach hatte das Aktionsbündnis im Kreis Miltenberg angelegt,bis heute freuen sich nicht nur Günter Pröll, auch z.b Gerlinde Gebauer aus Soden mit ihrem Blumenmeer.Wolfgang Winter vom Aktionsbündnis verspricht weitere Aktivitäten.

  • Sulzbach a.Main
  • 06.09.19
  • 105× gelesen
  •  1
  •  1
Im Bild die Zwergfledermaus

Überragende Teilnahme
Aktionsbündnis Sulzbach bei den Fledermäusen

Wer hätte das gedacht,die Fledermaus Führung am Freitag-Abend  unter Leitung des Aktionsbündnisses Sulzbach Artenvielfalt wurde so positiv angenommen,das man von einer gelungenen Veranstaltung sprechen kann. Da es nur noch 25 Fledermausarten gibt sollten diese besonders geschützt werden,deshalb gab es auch kleine Tipps wie man die Lebensräume besser schützen kann. Das Sulzbacher Aktionsbündnis wird weiter am Ball bleiben und sich für die Artenvielfalt einsetzen.Auch unter Facebook Sulzbacher...

  • Sulzbach a.Main
  • 26.08.19
  • 52× gelesen
  •  1
  •  1
Die romantische Idylle des Amorbacher Seegartens wird durch eine permanente Algeblüte getrübt.
12 Bilder

Algenplage durch Missmanagement
Der Fürstliche Seegarten verschmutzt die Mud

Grüngelb und übelriechend ergießt sich der Ausfluss des Fürstlichen Seegartens in die Mud (zwischen Jollehalle und Amorbacher Bauhof im Ehrlein). Die stinkende trübe Brühe stammt aus dem Teich im Seegarten der acht und manchmal auch mehr Monate im Jahr schmutzig grün gefärbt oder von einer Algenschicht bedeckt ist. Mittlerweile verlassen die Besucher den Park angewidert, weil die eklige Brühe nicht nur ein unschöner Anblick ist sondern auch die Geruchsnerven strapaziert. Seit mehreren...

  • Amorbach
  • 17.08.19
  • 306× gelesen
  •  2

Fledermäuse erleben

Unter dem Motto "Fledermäuse erleben" veranstaltete der Landschaftspflegehof Elsavatal am Montag, 12.08.19 im Rahmen der Eschauer Ferienspiele in der Elsavahalle eine Fledermausnacht. Die vielen großen und kleinen Besucher trafen sich um 19 Uhr, wo zuerst ein Film über die Jäger der Nacht auf dem "Bühnenkino" der Elsavahalle auf den Abend einstimmte. Nachtdem vieles über die Fledermäuse gelernt wurde, fuhr Monika Bodirsky mit einem Quiz speziell für Kinder und einem anspruchsvollen...

  • Eschau
  • 14.08.19
  • 25× gelesen
  •  1

Buchtipp: Plastiksparbuch aus dem smarticular Verlag
Eine Kriegserklärung an die Wegwerfgesellschaft...

...und das ganz friedlich! Das Plastiksparbuch kommt gänzlich ohne erhobenen Zeigefinger aus und dient uns im Haushalt als praktisches Nachschlagewerk für einen nachhaltigeren Konsum. Plastik wird nicht per se verteufelt, denn das wäre auch schlicht und ergreifend falsch. Ein Umdenken im Hinblick auf die Wegwerfgesellschaft wird angestoßen! Das Buch ist ansprechend aufgebaut, hält sich nicht zu lange in der Theorie auf. Die wichtigsten Begriffe und Siegel werden erklärt, aber vor allem...

  • Mönchberg
  • 13.08.19
  • 26× gelesen
  •  1

Klimawandel, die wirkliche Gefahr für den Odenwald

Die Hitzerekorde in Juni und Juli sind wieder ein Beispiel für die zukünftigen Sommer in diesem Jahrhundert. Hektarweise werden Fichten vom Borkenkäfer gefressen und die Holzpreise fallen in den Keller. Aufgrund der Trockenheit konnten im letzten Herbst keine Bäume gepflanzt werden. Buchen, Kiefern und Fichten werden in Zukunft nicht mit den trockenen Sommern zurechtkommen und durch die Eichen und Douglasien verdrängt werden. Die theatralische und oft polemische Panikmache der...

  • 11.08.19
  • 36× gelesen
  •  1
In den Pilotgemeinden Rosenberg, Hardheim und Buchen werden ab September die roten Störstofftonnen eingeholt - jeder Kunde erhält eine schwarze Restmülltonne.  Foto: KWiN
2 Bilder

KWiN: Kreislaufwirtschaftskonzept 2020
Pilotgemeinden Rosenberg, Hardheim und Buchen: Jeder Kunde erhält eine schwarze Restmülltonne

Die KWiN möchte sich auf diesem Weg nochmals bei den Bürgerinnen und Bürgern der Pilotgemeinden für die Teilnahme am Pilotprojekt „Restmüllarme Abfallwirtschaft“ bedanken. Das Pilotprojekt wird nicht fortgeführt: Aufgrund völlig veränderter Rahmenbedingungen ist der ökologische und ökonomische Mehrwert für die Bürger nicht mehr sichergestellt. Deshalb wird dieses Pilotprojekt in ein abfallwirtschaftliches Standardsystem überführt. Jeder Haushalt der Pilotgemeinden erhält eine schwarze...

  • Buchen (Odenwald)
  • 07.08.19
  • 75× gelesen
  •  1

Buchempfehlung: Die Geschichte des Wassers
Das Wasser steht uns bis zum Hals!

Maja Lunde beschreibt im 2. Teil ihres Klimaquartetts das Verhältnis des Menschen zu Wasser. Anhand zweier Geschichten (diesmal 2017 und 2041) zeigt sie auf, wann Rettung noch möglich ist und wann es ein hoffnungsloser Kampf ums Überleben geworden ist. Ein Vater kämpft mit seiner Tochter gegen die anhaltende Dürre im Frankreich der Zukunft und eine betagte Skipperin sucht die Liebe ihres Lebens. Das Buch "Die Geschichte des Wassers" kommt diesmal mit nur zwei Handlungssträngen aus. Die...

  • Mönchberg
  • 30.07.19
  • 36× gelesen
  •  2
Elf „Klimabäume der Zukunft“ wurden am Schulzentrum Elsenfeld gepflanzt.
3 Bilder

Jeder kann etwas tun im eigenen Garten, im Ehrenamt oder mit dem Einkauf bei regionalen Produzenten
Gemeinsam Verantwortung übernehmen für Artenschutz im Landkreis

Nie zuvor haben mehr Menschen im Landkreis Miltenberg und in Bayern ein Volksbegehren unterstützt als in diesem Frühjahr. Fast jede/jeder Fünfte hat sich eintragen lassen, um auch gesetzlich bessere Vorgaben für den Schutz der Artenvielfalt in Bayern zu erreichen. Die Bedeutung eines möglichst intakten Naturhaushaltes wird von der Mehrheit der Bevölkerung schon lange nicht mehr als Nischenthema gesehen – er ist Grundlage unseres Wohlergehens. Und die besondere Lebensqualität im Landkreis...

  • Elsenfeld
  • 30.07.19
  • 38× gelesen
  •  2
Die Besuchergruppe „Kaulquappe 83“ auf dem Wertstoffhof.

Abfallwirtschaft bietet Besichtigungen an
Umwelterziehung im Fokus

Seit vielen Jahren bietet die Kommunale Abfallwirtschaft den Schülerinnen und Schülern der Schulen im Landkreis Miltenberg eine Besichtigung der Abfallwirtschaftseinrichtungen an. Durch diese Aktion will sie vor allem die Abfall- und Umwelterziehung an den Schulen unterstützen. Folgende Einrichtungen können besichtigt werden:  Müllumladestation Erlenbach, auf Wunsch mit Grüngutkompostplatz               Erlenbach,  Kreismülldeponie Guggenberg,  Kompostieranlage...

  • Miltenberg
  • 30.07.19
  • 25× gelesen
  •  2
Vorstellung der Plakate durch Vertreter von GoPresent.
5 Bilder

Abfallwirtschaft sucht Mitstreiter*innen – weniger Abfall ist das Ziel
Wer macht mit bei der Europäischen Abfallvermeidungswoche?

Auch in diesem Jahr möchte sich die Kommunale Abfall­wirtschaft an der Europäischen Abfallvermeidungswoche beteiligen, die vom 16. bis 24. November statttfindet. Alles, was wir nutzen, wird irgendwann zu Abfall. Die Abfallvermeidung spart wertvolle natürliche Ressourcen und schützt das Klima. Wie schaffen wir es, Abfall gar nicht erst entstehen zu lassen und Produkte so lang wie möglich im Kreislauf zu halten? Mit der Europäischen Woche der Abfallvermeidung sollen Wege aus der...

  • Miltenberg
  • 30.07.19
  • 43× gelesen
  •  1
Auch diese Schuhe müssen richtig entsorgt werden.

Von den von der EU geforderten 65 Prozent ist Deutschland mit 45 Prozent weit entfernt
Recyclingquote für Elektrogeräte muss besser werden

Bereits seit August 2018 gilt der sogenannte offene Anwendungsbereich („Open Scope“) für das Elektrogesetz. Darunter fallen grundsätzlich alle elektrischen und elektronischen Geräte, sofern sie nicht ausdrücklich ausgeschlossen sind. Somit fallen gegebenenfalls auch Möbel und Bekleidung mit elektrischen Funktionen in den Anwendungsbereich des Elektrogesetzes. Dazu gehören zum Beispiel der Tresor mit elektrischem Schloss, der Badschrank mit beleuchtetem Spiegel, die Weihnachtsmütze mit...

  • Miltenberg
  • 30.07.19
  • 19× gelesen
  •  1
Photovoltaikanlage auf dem Landratsamt in Miltenberg

Mehr Anlagen auf Landkreisliegenschaften
Photovoltaik wird ausgebaut

Auch im Landkreis Miltenberg steigt der Anteil regenerativer Energieerzeuger im Strom-Mix. Die Photovoltaik trägt rechnerisch bereits knapp zehn Prozent zur Deckung des Strombedarfs bei. Dabei werden gut drei Viertel der Photovoltaik-Potenziale auf Gebäudedächern noch nicht genutzt. Dass sich Photovoltaik auch auf kreiseigenen Liegenschaften lohnt, hat sich in einer Untersuchung der Energieagentur Unterfranken gezeigt. Im Gegensatz zu einigen auf Kreisliegenschaften realisierten Anlagen,...

  • Miltenberg
  • 30.07.19
  • 22× gelesen
  •  2
So wird Biomüll richtig sortiert.

(Auch Bildausschnitt möglich)

Informationskampagne der Kommunalen Abfallwirtschaft des Landkreises
Sortenreiner Bioabfall ist Grundlage für Qualitätskompost

Schwerpunktthema der Öffentlichkeitsarbeit der Kommunalen Abfallwirtschaft sind in diesem Jahr die Bioabfälle – hinsichtlich Qualität und richtiger Sammlung. Darauf hat die Leiterin der Abfallwirtschaft, Ruth Heim, bereits im Ausschuss für Energie, Natur- und Umweltschutz hingewiesen. Immens wichtig ist dieses Thema, da nur aus sortenrein gesammelten Bioabfällen guter Qualitätskompost entstehen kann. Aus diesem Grund suchen Mitarbeiter der Kommunalen Abfallwirtschaft aktuell die Städte und...

  • Miltenberg
  • 30.07.19
  • 34× gelesen
  •  2
Mit großer Wahrscheinlichkeit hat diese falsch entsorgte Spraydose einen kleineren Brand in der Müllumladestation Erlenbach verursacht.

Umwelt
Falsch entsorgte Spraydose entzündet Sperrmüll

Dass durch unsachgemäße und nachlässige Abfallentsorgung ein großer Schaden entstehen kann und dabei auch Mitarbeiter der Abfallentsorgungsreinrichtungen gefährdet werden können, hat sich am Freitag, 26.07.19 in der Müllumladestation Erlenbach gezeigt. Dank des umsichtigen Handelns des Personals konnte ein vermutlich von einer Spraydose verursachter Brand aber schnell gelöscht werden. Um 9.08 Uhr war die Meldung von der Müllumladestation eingegangen, dass sich beim Schreddern von Sperrmüll...

  • Miltenberg
  • 29.07.19
  • 70× gelesen
  •  2
Mit den Investitionen in den Umbau der Bahnhöfe, die neuen Waggons, den verdichteten Takt auf der Maintalbahn ab Dezember 2019 und die beabsichtigte Elektrifizierung der Maintalbahn wird der Schienenverkehr im Landkreis Miltenberg in Zukunft viel attraktiver, sind sich (von links) der Bundestagsabgeordnete Alexander Hoffmann, Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, Landrat Jens Marco Scherf, Westfrankenbahn-Geschäftsführer Dennis Kollai und Miltenbergs Bürgermeister Helmut Demel einig.
2 Bilder

Ministerbesuch
Zusagen des Bundesverkehrsministers für Stärkung der Schiene im Landkreis Miltenberg

„Macht weiter so“ – mit diesen Worten hat sich Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer am Dienstagmorgen, 16.07.2019 aus Miltenberg verabschiedet. Er zeigte sich sichtlich beeindruckt von den gemeinsamen Anstrengungen der Akteure vor Ort, die Mobilität mit Schwerpunkt auf dem öffentlichen Personennahverkehr voranzubringen. Empfangen wurde Scheuer, der gemeinsam vom Bundestagsabgeordneten Alexander Hoffmann und Landrat Jens Marco Scherf eingeladen worden war, am Bahnhof Miltenberg von...

  • Miltenberg
  • 26.07.19
  • 75× gelesen
  •  2

Ein erschreckend realistischer (Zukunfts-)Roman
Buchempfehlung: Dry von Neal und Jarrod Shusterman

Es gibt kein Wasser mehr. Pools sind leer, Supermärkte wie ausgestorben und die kalifornische Sonne brennt erbarmungslos herunter. In dieser Szenerie spielt "Dry" von Neal und Jarrod Shusterman. Den beiden ist ein großartiger und gleichzeitig beklemmender Roman zur Wasserknappheit gelungen. Auch in Deutschland wurde die Bevölkerung in den letzten Monaten in manchen Teilen dazu aufgerufen, keine Pools zu befüllen und keine Pflanzen zu gießen. Wie weit ist es noch bis das (Horror-) Szenario aus...

  • Mönchberg
  • 25.07.19
  • 49× gelesen
  •  2

Umweltbewusstsein auf 528 Seiten
Buchempfehlung: Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde

Der Klimawandel ist allgegenwärtig. Zahlreiche Ratgeber, Fernsehsendungen und Zeitschriften erinnern uns tagtäglich daran. Nun gibt es das Umweltbewusstsein auch als gelungene Geschichte. Ohne erhobenen Zeigefinger kommt der großartige Roman der norwegischen Autorin Maja Lunde aus. In "Die Geschichte der Bienen" verknüpft sie mit großem schriftstellerischem Geschick die berührenden Erzählungen ihrer drei Protagonisten. William, George und Tao haben allesamt mit Bienen und ihrem Schicksal in der...

  • Miltenberg
  • 25.07.19
  • 31× gelesen
  •  2
Aktionskreis Miltenberg in den Räumlichkeiten von Bund Naturschutz in Obernburg
3 Bilder

"Rettet die Bienen"
Die Volksbegehren-Unterzeichner aus dem Landkreis Miltenberg haben sich jetzt auch im Landtag durchgesetzt.

Die Volksbegehren-Unterzeichner aus dem Landkreis Miltenberg haben sich jetzt auch im Landtag durchgesetzt. ÖDP-Kreisvorsitzender Wolfgang Winter: Ein historischer Tag für den Arten- und Naturschutz 19,1 Prozent haben sich im Februar für das Artenvielfalt-Volksbegehren eingetragen,( in Sulzbach als beste Gemeinde sogar 27,3 Prozent) das beste Ergebnis seit 1946. Am Mittwoch (17.7.) haben sich die Befürworter eines besseren Artenschutzes auch im Landtag durchgesetzt, der in...

  • Sulzbach a.Main
  • 17.07.19
  • 141× gelesen
  •  2
  •  1
BUND-Pestizidexpertin Corinna Hölzel referierte zum Thema „Pestizidfreie Kommunen“ in Obernburg
2 Bilder

BUND Pestizidexpertin Corinna Hölzel referierte beim Bund Naturschutz in Obernburg
Blütenreich und ohne Gift - Pestizidfreie Gemeinden als Vorbild.

Über 50 Zuhörer konnte der stellvertretende BN Kreisvorsitzende Dr. Hans Jürgen Fahn beim gestrigen Infoabend „Pestizidfreie Kommunen“ in Obernburg begrüßen. Darunter auch die Kreisräte Petra Münzel, Matthias Ulmer, Rudi Schuck und Stephan Roth-Oberlies (Kreisrat Aschaffenburg). Eigens aus Berlin war die BUND Pestizidexpertin Corinna Hölzel angereist, um das bundesweite BUND Projekt „Pestizidfreie Kommunen“ in einem Vortrag vorzustellen. Derzeit gibt es bundesweit bereits 500 Kommunen,...

  • Obernburg am Main
  • 13.07.19
  • 42× gelesen
  •  2
Bei Prachtwetter durch die Artenvielfalt in den Wiesen nahmen die Teilnehmer der Exkursion viele Informationen mit.
2 Bilder

Naturerlebnis der besonderen Art

Zittenfelden. Ein Naturerlebnis der besonderen Art wurde mehr als 50 Teilnehmern am Samstag, 6. Juli bei einer Exkursion durch das Morretal zwischen Schneeberg und Zittenfelden beschert. Veranstaltet von der Regierung von Unterfranken mit Unterstützung des Landschaftspflegeverbandes im Kreis Miltenberg, der unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt sowie dem Bund Naturschutz und Landrat Jens Marco Scherf endete die knapp 90minütige Führung mit der Verleihung der Natura 2000-Urkunde auf dem Hof...

  • Miltenberg
  • 08.07.19
  • 35× gelesen
  •  2
4 Bilder

Ausstellung zum Thema Energiewende im Jugendhaus St. Kilian

Bis 28. Juli können sich Interessierte über den „Energie-3-Sprung“ informieren. Am 28. Juli findet die Nachhaltigkeitsveranstaltung „Nachhaltiges Leben im Alltag“ statt. Miltenberg, 1. Juli. Im Juli können sich Interessierte im Jugendhaus St. Kilian Informationen zur Energiewende holen. Die Verantwortlichen des Hauses haben sich vier Mitmachstationen aus der Leihausstellung „Energiewende“ nach Miltenberg geholt. Die Leihausstellung „Energiewende“ soll dazu beitragen, sich selbstständig ein...

  • Miltenberg
  • 08.07.19
  • 34× gelesen
  •  1
Hausleiter Lukas Hartmann und Haustechniker Simon Meisenzahl freuen sich über die Einsparung von 72 Tonnen Kohlenstoffdioxid im Jahr.

Durch den Wechsel auf "grünen" Strom verbessert das Jugendhaus St. Kilian seinen ökologischen Fußabdruck
72 Tonnen Kohlenstoffdioxid eingespart

Seit dem 01.01.2019 bezieht das Jugendhaus St. Kilian den "grünsten" Strom, den es derzeit auf dem Strommarkt gibt. In Abstimmung mit Christof Gawronski, dem Umweltbeauftragten des Bistums Würzburg, haben sich die Verantwortlichen des Jugendhauses erst einmal gegen den Strom des örtlichen Energieversorgers und für den grünen Strom von Naturstrom entschieden. "Wir haben uns mit unserer EMAS-Zertifizierung dazu verpflichtet, konsequent und kontinuierlich unseren ökologischen Fußabdruck zu...

  • Miltenberg
  • 08.07.19
  • 48× gelesen
  •  1
Warum nur fließt kein Wasser aus dem Plastikbeutel, obwohl er von Holzspießen durchbohrt wird? Die überraschende Antwort gab Ina Jankowsky (links)
2 Bilder

Alles Wissenswerte über das wichtigste Lebensmittel Wasser

Ausstellungen, die unterhaltsam gestaltet sind und bei denen Wissensvermittlung Spaß macht, sind eher selten. Aber es geht auch anders: Die Kinder der Klasse 4b aus Kleinheubach mit Lehrer Jürgen Legler verbrachten am Mittwochmorgen zwei spannende Stunden in der Ausstellung „Aktion Grundwasserschutz – Trinkwasser in Unterfranken“ im Foyer des Landratsamtes Miltenberg. Landrat Jens Marco Scherf ließ es sich nicht nehmen, die Kinder durch die Ausstellung der Regierung von Unterfranken zu...

  • Miltenberg
  • 04.07.19
  • 46× gelesen
  •  2
BUND-Pestizidexpertin Corinna Hölzel referiert am 9.7. um 19 Uhr im Pia Fidelis in Obernburg zum Thema "Pestizidfreie Kommunen – Wie geht das?"

Infoabend mit Vortrag
Pestizidfreie Kommunen – Wie geht das?

BUND-Pestizidexpertin Corinna Hölzel hält am 9.7. um 19 Uhr im Pia Fidelis in Obernburg einen Vortrag zum Thema "Pestizidfreie Kommunen – Wie geht das?" Die Lage beim Artenschutz wird immer dramatischer. Das Artensterben schreitet voran. Die Bürger in Bayern haben dies erkannt. 18246 von ihnen haben im Landkreis Miltenberg beim Volksbegehren Bienenschutz im Februar 2019 unterschrieben und wollen eine Trendwende einleiten. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass der Einsatz von...

  • Obernburg am Main
  • 02.07.19
  • 195× gelesen
  •  1
So sehen die vier Plakate aus, die am Julius-Echter-Gymnasium entstanden sind und die die Abfallvermeidung zum Thema haben. Das Bild zeigt (von links): Josef Saemann (Metzger-Innung), Cate Hachadorian, Lehrer Jörg Giegerich, Louisa Gassner, Jana Kapraun und Landrat Jens Marco Scherf.

Plakate werben für mehr Abfallbewusstsein

„Wollen wir unseren Kindern den falschen Weg zeigen?“ – Das ist eines von insgesamt vier Motiven der Umweltkampagne der Kommunalen Abfallwirtschaft, die am Mittwoch im Miltenberger Landratsamt vorgestellt wurden. Gestaltet wurden die Plakate von Schülerinnen und Schülern des Julius-Echter-Gymnasiums im Rahmen ihres Projekts GoPresent unter Leitung von Lehrer Jörg Giegerich. Die Plakate sollen die Bevölkerung für die Abfallvermeidung sensibilisieren, erklärte Landrat Jens Marco Scherf. Denn,...

  • Miltenberg
  • 27.06.19
  • 61× gelesen
  •  2
  •  1
Viel Wissenswertes zum Bioabfall konnten Gustl Fischer und Angelika Röhlke auf dem Wochenmarkt in Miltenberg vermitteln.

Aktion der Kommunalen Abfallwirtschaft: „Qualität des Biomülls muss besser werden“

Mit Informationsständen auf den Wochenmärkten in Amorbach, Obernburg und Miltenberg sowie auf dem Grünabfallsammelplatz in Erlenbach hat die Kommunale Abfallwirtschaft im Landkreis Miltenberg ihre kreisweite Aufklärungskampagne zur Verbesserung der Qualität des Biomülls fortgesetzt. Gustl Fischer, Thomas Bräutigam und Angelika Röhlke haben viele Gespräche mit Verbraucherinnen und Verbrauchern geführt und so manch wichtige Information vermittelt. Dass die Kommunale Abfallwirtschaft das Thema...

  • Miltenberg
  • 17.06.19
  • 51× gelesen
  •  1
Der wertvolle Nährhumus wird ausschließlich aus natürlichen Materialien aus der Region in Buchen hergestellt.    Foto: AWN, Martin Hahn
3 Bilder

Besucher-Infotag im Biomassezentrum der AWN in Buchen
Sonntag, 14. Juli von 11:00 bis 16:00 Uhr

mh. Buchen. Das Biomassezentrum der AWN auf der Deponie Sansenhecken in Buchen hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt: Unter dem Motto „aus der Region und für die Region“ werden aus natürlichen und regionalen Materialien wertvolle Produkte wie hochwertige Pflanzenkohle, Nährhumus oder auch Hackschnitzel bzw. Holzbrennstoff hergestellt. Aus der Region - für die Region Im Rahmen eines Infotages will die AWN der Bevölkerung das Biomassezentrum vorstellen: Am Sonntag, 14. Juli, von 11...

  • Buchen (Odenwald)
  • 07.06.19
  • 80× gelesen
  •  1

Beiträge zu Energie & Umwelt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.