Natur & Tiere

Beiträge zur Rubrik Natur & Tiere

Gefahrenquelle Zigarettenkippe

Sommer, Sonne, Waldbrand
Wegen der hohen Waldbrandgefahr ruft das AELF Karlstadt zu umsichtigen Verhalten auf!

AELF Karlstadt - Es hat gebrannt. In der vergangenen Woche stand ein Waldstück in der Nähe von Aschaffenburg lichterloh in Flammen. Betroffen war rund ein Hektar Kiefernwald, der fast vollständig durch das Feuer zerstört wurde. Damit sich, angesichts des vorhergesagten heißen Wetters, die Gefahrensituation nicht wiederholt, ruft das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Karlstadt Waldbesitzende und Erholungssuchende dazu auf, die geltenden Bestimmungen zur Verhütung von...

  • Aschaffenburg und Spessart
  • 02.07.22
  • 37× gelesen
Wildtiere halten sich besonders im Dickicht der Wälder, Feldhecken oder im hohen Gras auf.
80 Bilder

Bildergalerie und Essay
Junge Wildtiere jetzt besonders schützen!

Bis 15. Juli währt bei uns in der Region die Brut-und Setz-Zeit. Hunde müssen in Wald und Flur an der Leine geführt werden! In Bayern gilt vom 1. März bis zum 15. Juli ein besonderer Schutz für Wildtiere. Fachleute sprechen von der sogenannten Brut- und Setz-Zeit. Sind beispielsweise jetzt im Sommer Hundehalter mit ihren Vierbeinern in Grünanlagen und auf Wald- sowie Feldwegen unterwegs, müssen ihre Tiere an der Leine geführt werden. Denn ungestüme Hunde bringen das Leben draußen durcheinander....

  • Miltenberg
  • 01.07.22
  • 98× gelesen
  • 1
3 Bilder

EXKURSION TAGFALTER
Erfolgreiche Tagfalter-Exkursion in Niedernberg

Der Exkursionsleiter Walter Mark konnte am Samstag, 11.06.2022, in Niedernberg 27 Personen begrüßen. Unterstützt wurde Walter Mark von Richard Fath. Die Teilnehmer*innen entdeckten und bewunderten zahlreiche Falter. Hier ein kleiner Ausschnitt: C-Falter, Schachbrettfalter, Großes Ochsenauge, Kleines Wiesenvögelchen, Kleiner Schillerfalter, Kleiner Eisvogel, Bläulinge, Perlmutterfalter, Distelfalter und viele mehr. Ein besonderes Highlight war der Baum-Weißling. Auch das Vierpunkt...

  • Niedernberg
  • 30.06.22
  • 17× gelesen

Unterwegs im Wohnzimmer der Wildtiere

Wie jedes Jahr, so durften auch 2022 die Vorschüler aus Großwallstadts Kindergärten mit Ingrid Stenger durch den Wald streifen und so allerhand entdecken und erfahren. Spürnase Ayla war natürlich mit dabei und begleitete die Kindergarten-Gruppen, die Suhlen, Wassertümpel, Hochsitze, Kirrungen und Fütterungen mit Salzlecken genau betrachteten. Fährten, Spuren, Losung, Malbäume - alles war interessant für die Kinder, die flüsternd durchs Unterholz bis zu einer Lichtung schlichen, um dort mit...

  • Großwallstadt
  • 09.06.22
  • 72× gelesen
Erster Landesbeamter Dr. Björn-Christian Kleih (links) gratuliert zusammen mit Janina Cramer (rechts) von der Unteren Naturschutzbehörde den beiden ehrenamtlichen Wespen- und Hornissenberater Martin Kuhnt (2.v.l.) und Andreas Sigmund (2.v.r.) zur neuen Aufgabe.

Im Ehrenamt:
Wespen- und Hornissenberater bestellt

Neckar-Odenwald-Kreis. Wespen und Hornissen gelten bekanntlich nicht als Sympathieträger. Ihnen haftet der Makel aggressiver und gefährlicher Insekten an, deren Hauptaufgabe es ist, uns Menschen zu ärgern. So scheint manchem der Griff zum Insektenspray oder der Wespenfalle immer noch das Mittel der Wahl zu sein, wenn Wespen und Hornissen sich in unserer häuslichen Umgebung ansiedeln, ihre Nester bauen oder uns das Marmeladenbrötchen streitig machen. Dabei bleibt unberücksichtigt, dass Wespen...

  • Neckar-Odenwald
  • 09.06.22
  • 61× gelesen

„Gläserne Produktion“ im Juli und September:
Hof Hemberger und Odenwälder Bioinsel Schiffmann geben Einblicke in ihre Arbeit

Limbach-Heidersbach/Elztal-Muckental. Jedes Jahr öffnen in Baden-Württemberg rund 400 landwirtschaftliche und lebensmittelhandwerkliche Betriebe im Rahmen der Landesaktion „Gläserne Produktion“ ihre Türen. Auch im Neckar-Odenwald-Kreis laden wieder zwei Betriebe dazu sein, die Herstellungsprozesse ihrer Produkte vom Acker bis zur Ladentheke kennenzulernen. Den Anfang macht der Hof Hemberger in Heidersbach mit einem dreitägigen Event im Juli. Der Betrieb steht für eine verantwortungsvolle,...

  • Neckar-Odenwald
  • 09.06.22
  • 620× gelesen
3 Bilder

Bildungsprogramm Wald
Waldwissen-Kompaktkurs für Frauen

Waldbesitzerinnen aufgepasst! Wer sich kompakt und mit viel Spaß über den Wald und die Waldbewirtschaftung informieren möchte, kann dies am zweiten Wochenende im Oktober tun! Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause findet am 15. und 16. Oktober 2022 das Bildungsprogramm Wald (BiWa) „Von Frauen für Frauen“ endlich wieder statt. Lebendig und kurzweilig werden unterschiedliche Waldthemen durch die verschiedenen Referentinnen vorgestellt. Anmeldungen für den kostenfreien Kompaktkurs des AELF...

  • Lohr a.Main
  • 07.06.22
  • 20× gelesen
  • 1

Zeitreise durch die heimischen Wälder
Klimazelt vor dem Aschaffenburger Schloss

AELF Karlstadt – der Wald kommt in die Stadt. Ab Samstag 2.Juli 2022 steht die Zelt-Ausstellung „Zeitreise zum Zukunftswald“ auf dem Bouleplatz vor dem Aschaffenburger Schloss und kann dort kostenlos bis zum 7. Juli 2022 besucht werden. Ein besonderes Highlight: Am Tag der Franken ist die Ausstellung ab 11.00 Uhr ganztägig für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Die 100 Quadratmeter große Erlebnisausstellung des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Karlstadt ist vormittags...

  • Aschaffenburg
  • 07.06.22
  • 35× gelesen

Libellen „Luftakrobaten im Sonnenlicht“
Exkursion Libellen am 26. Juni 2022, 10:00 - 12:00 Uhr in Trennfurt.

Hermann Löns (Deutscher Journalist und Schriftsteller 1866 – 1914) nannte sie Sommerboten und Sonnenkünder und meinte damit die Libellen. Libellen sind nicht nur die größten, sondern auch die fluggewandtesten Geschöpfe unserer heimischen Insektenfauna. Kaum ein Gewässertyp wird von ihnen gemieden und doch sind so viele Arten heute selten geworden. Warum dies so ist und welchen Arten man in unserer Region begegnen kann, erfahren Sie bei der Exkursion des BN am Sonntag, den 26.06.2022, 10:00 –...

  • Trennfurt
  • 02.06.22
  • 19× gelesen
Von links: 
Landrat Jens Marco Scherf, Bereichsleiter Landwirtschaft Bernhard Schwab, Absolventen der Berufsschule in Ochsenfurt sowie der staatlichen Landwirtschaftsschule in Schweinfurt, VlF-Geschäftsführer Eberhard Heider, Geschäftsführer des BBV Elmar Konrad, BBV Kreisobmann Josef Schiepeck, Zweiter Vorsitzender des VlF-Untermain Matthias Ullmer

Landbautag in Röllbach
Landrat ehrt landwirtschaftliche Nachwuchskräfte

Michel Schudt ist Jungunternehmer und Absolvent der Landwirtschaftsschule in Schweinfurt. Nach zwei anspruchsvollen Ausbildungsjahren hat er seine Prüfung zum „Staatlich geprüften Wirtschafter für Landbau" abgelegt. Am Samstag wurde er gemeinsam mit den Absolventinnen und Absolventen der Berufsschule Ochsenfurt am Röllbacher Landbautag geehrt. Landrat Jens Marco Scherf überreichte den landwirtschaftlichen Nachwuchskräften aus den Landkreisen Miltenberg und Aschaffenburg ihre Urkunden....

  • Miltenberg
  • 31.05.22
  • 132× gelesen

Ackerbau und Feldroboter
Felderbegehung auf dem Biolandbetrieb Franz in Leinach

Am Donnerstag, 9. Juni 2022 von 19.00-21.00 Uhr stehen bei der Felderbegehung auf dem Biolandbetrieb von Simon und Matthias Franz in Leinach verschiedene Ackerbaukulturen und die mechanische Unkrautbekämpfung mit dem „Farmdroid-Roboter“ auf dem Programm. Der selbstfahrende, solarbetriebene Feldroboter unterstützt Landwirte bei der Unkrautbekämpfung, spart Zeit und reduziert Kosten. Am Leinacher Biolandbetrieb wird der Farmdroid vor allem bei der Unkrautregulierung in Zuckerrüben eingesetzt. Vor...

  • Miltenberg
  • 31.05.22
  • 28× gelesen
Volkstümlich hieß und heißt der Juni auch Rosenmonat, weil in ihm die „Königin der Blumen“ zu blühen beginnt.
36 Bilder

Bildergalerie und Essay
Start in den Monat der Rose.

Der Juni mit 30 Tagen beginnt. Den Namen hat der sechste Monat von der römischen Göttin Juno, der Gemahlin des Göttervaters Jupiter. Juno war bei den Römern Beschützerin der Hochzeit, der Ehe und ein bedeutsamer Beistand während der Geburt. Unsere germanischen Vorfahren gebrauchten für den sechsten Monat im Jahr den alten deutschen Namen „Brachert“ oder Brachmonat. Das war ein Hinweis auf die alte Dreifelderwirtschaft: nun wurde mit der Bearbeitung des dritten, brach und ungenutzt liegenden...

  • Miltenberg
  • 30.05.22
  • 84× gelesen
Ganz schön gefährlich sieht der Hirschkäfer aus. Doch er ist vollkommen harmlos und kann höchstens mit seinen Mundwerkzeugen zwicken, wenn man ihn in die Hand nimmt.
32 Bilder

Bildergalerie und Essay.
Ein gefährdeter Geweihträger

Die selten gewordenen Hirschkäfer sind vereinzelt auch bei uns derzeit unterwegs Es ist wieder so weit! So mancher Hirschkäfer schwirrt derzeit durch die Luft . Er ist auf der Suche nach «Zapfsäulen» und Geschlechtspartnern. Bis zu acht Jahre ihres Lebens sollen Hirschkäfer als Larve im Torholz verbringen - sagen die Experten -, bevor sie sich für die Verpuppung in den Boden graben. Im Gegensatz dazu ist der nächste Lebensabschnitt in beflügelter Form von weit kürzerer Dauer: Nur während vier...

  • Miltenberg
  • 24.05.22
  • 104× gelesen

Jeder Tag ist eigentlich mit großen und kleinen Überraschungen verbunden.
35 Bilder

Bildergalerie und Essay.
Abenteuer en masse: Wonnemonat-Impressionen zwischen Berg und Tal, Stadt und Land.

Eindrücke aus der Region Franken und Nordbaden.  Jeder Tag ist eigentlich mit großen und kleinen Überraschungen verbunden.  Das Abenteuer beginnt  schon in der Wohnung. Es klingelt. Ein Naturfreund steht vor der Haustüre  und er hat einen Karton in der Hand. Ob ich nicht mal reinschauen möchte, fragt er mich. "Gerne" - antworte ich und entdecke einen Hirschkäfer mit einem imposanten Geweih. Nach dem vorsichtigen Foto-Shooting wird das stattliche Insekt wieder an seinem Waldrand-Fundort in die...

  • Miltenberg
  • 23.05.22
  • 173× gelesen
Für ihre Mithilfe bei der Kitzrettung überreichte Landrat Jens Marco Scherf (dritter von links) Urkunden an zahlreiche Landwirtinnen und Landwirte.
2 Bilder

Kitzrettung
Gemeinde Leidersbach hat sich Bambi-Preis redlich verdient

Schon seit dem Jahr 2015 wird im Landkreis Miltenberg in jedem Jahr die kitzfreundlichste Gemeinde gekürt. In diesem Jahr zeichnete Landrat Jens Marco Scherf die Gemeinde Leidersbach mit dem Bambi-Preis der Initiative „Kids for Kitz/Action for Kitz“ aus. Die Initiative ist mittlerweile weit über die Grenzen des Landkreises Miltenberg und des Freistaats Bayern hinaus bekannt und dient als Vorbild für weitere Initiativen. Auf der Freizeitanlage im Leidersbacher Ortsteil Roßbach begrüßte der...

  • Kreis Miltenberg
  • 21.05.22
  • 155× gelesen
Gewitter im Bayerischen Odenwald
45 Bilder

Bildergalerie und Essay
Kräftige Gewitter und Starkregen werden erwartet

Am heutigen Freitag soll es landesweit kräftige Gewitter geben In Teilen Deutschlands drohen heute kräftige Gewitter. Im Emsland erwartete der Deutsche Wetterdienst (DWD) schon am Donnerstagvormittag Schauer und Gewitter, im Westen und Nordwesten sowie im Schwarzwald und an den Alpen vor allem ab dem Nachmittag. Dort gab es auch Unwetter mit Starkregen von bis zu 40 Liter pro Quadratmeter, Sturm- oder Orkanböen bis um die 100 Kilometer pro Stunde und drei Zentimeter große Hagelkörner. Tagsüber...

  • Miltenberg
  • 20.05.22
  • 413× gelesen

EXKURSION TAGFALTER
Führung am Samstag, den 11.06.2022, 10:30 - 12:30 Uhr, in Niedernberg

Entdecken Sie mit unseren Experten die bunte Welt heimischer Tagfalter. Sie lernen die wichtigsten heimischen Arten kennen und erfahren Wissenswertes über ihre Lebensweise. Mit etwas Glück könnten beobachtet werden: Kleiner Eisvogel, Baumweißling, Großer Fuchs, Malvendickkopf, Pflaumenzipfelfalter und eventuell die ersten Kleinen Schillerfalter. Die Veranstaltung wird vom Bund Naturschutz veranstaltet und kann kostenlos besucht werden. Eine Anmeldung bis 01.06.2022 ist erforderlich unter...

  • Niedernberg
  • 19.05.22
  • 29× gelesen
3 Bilder

Von der Fledermaus zum Apfelwein
Streuobsterlebnistag am ehemaligen Skilift in Mönchberg

Am Samstag, 25. Juni 2022, findet von 11.00-15.00 Uhr ein Streuobsterlebnistag am ehemaligen Skilift in Mönchberg statt. Der Naturpark Spessart e.V., das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Karlstadt und die Marktgemeinde Mönchberg laden herzlich dazu ein. Besucherinnen und Besucher können nach Lust und Laune zwischen sechs kostenfreien und kurzweiligen Führungen rund um das Thema Streuobstwiese wählen. Die beiden Gebietsbetreuer für Grünland im Naturpark Spessart und der...

  • Mönchberg
  • 18.05.22
  • 201× gelesen
Ente bei einer Entspannungsübung mit staunenden Zuschauern: Ob es ein Axel, Lutz, Flip, Rittberger, Salchow oder Toeloop ist, wissen wir nicht, jedenfalls faszinierte diese akrobatische Formation à la Eiskunstlauf nicht nur die Erpel im Wasser nebenan, sondern auch den Fotografen, der diesen Schnappschuss blitzschnell festhielt. Foto Roland Schönmüller
32 Bilder

Bildergalerie und Essay
Mairegen bringt Segen!

Impressionen aus der Region Franken und Nordbaden. - Gut getan hat der Regen am Montagabend (16.05.2022) . Der Dienstagmorgen präsentiert sich schon aller Frühe sonnig und verspricht ein schöner, warmer Tag zu werden.  Der Flora und der Fauna hat die nächtliche Dusche gut getan. Die Landwirte und Gartenfreunde sind sicherlich auch ganz erfreut, denn wie sagt eine Bauernregel: "Mairegen bringt Segen!" Weitere Bilder und Infos folgen!

  • Miltenberg
  • 16.05.22
  • 180× gelesen
Mähfreier Mai wäre schön ...Wolfgang Winter KV Miltenberg

Mähfreier Mai
Wolfgang Winter, Gutes tun ,durch Nichtstun !

Mähfreier Mai. Von den geschätzten acht Millionen Tier- und Pflanzenarten unserer Erde sind rund eine Million Arten akut vom Aussterben bedroht. Gebt Wildkräutern und Insekten die Möglichkeit, sich zu vermehren. Am besten lasst ihr einen Teil vom Garten verwildern und unterstützt dadurch die Artenvielfalt zu erhalten. Wolfgang Winter ÖDP

  • Sulzbach a.Main
  • 15.05.22
  • 65× gelesen
  • 2
  • 2
Hase im Gras. Durch die erste Grasmahd werden die Versteckmöglichkeiten weniger.
100 Bilder

Bildergalerie und Essay
Erste Wiesen-Mahd im Mai 2022

Heuernte- Impressionen bei uns und in Franken sowie Nordbaden. Die Landschaft bei uns verändert sich tagtäglich: Raps sprießt nach dem vergangenen Regen vor einer Woche schnell nach oben. Ähnlich ist es um das Gras auf Wiesen und Weiden bestellt. Den Hobby-Gartlern pressiert es dagegen nicht mit dem Mähen!  Sie freuen sich alltäglich auf neue farbenprächtige Frühlingsblumen, die aus dem Grün emporwachsen: solitär oder in Gruppen.  Bei den landwirtschaftlich genutzten Wiesen ist derzeit Eile...

  • Miltenberg
  • 12.05.22
  • 157× gelesen
Anzeige

Vielfalt aus einer Hand
Hausmeisterservice oder Gartenpflege? Alles kein Problem!

Wir sind ein flexibles Dienstleistungs- und Handwerksunternehmen und durch ein breit aufgestelltes Leistungsangebot in der Lage, den verschiedenen Anforderungen im Bereich des Gebäudemanagements gerecht zu werden. Neben einem Hausmeisterservice, zu dem u. a. die Kontrolle, Pflege, Wartung und Instandhaltung Ihrer Immobilie gehört sowie auch Kehrdienste, Streicharbeiten, generell Renovierungsarbeiten und Winterdienst, bieten wir zudem allgemeine -Garten- und Landschaftspflege an. Ob es um Ihren...

  • Miltenberg
  • 11.05.22
  • 277× gelesen
Begutachtung der Trophäen bei der Hegeschau für den Altlandkreis Obernburg mit (von links) Klaus Peter Gerhart, Landrat Jens Marco Scherf, Regina Groll und Jagdberater Horst Feyrer.

Wald-Wild-Jagd-Tag
Situation des Waldes nachhaltig verbessern

„Lassen Sie nicht nach, mit bewährten Jagdmethoden und Bejagungsstrategien die Situation des Waldes nachhaltig zu verbessern“ – mit diesen Worten hat Landrat Jens Marco Scherf die Jägerschaft im Nordlandkreis aufgefordert, ihre Verantwortung für den Wald wahrzunehmen. Aber, so der Landrat, auch die anderen Naturnutzerinnen und Naturnutzer müssten ihren Beitrag leisten und Rücksichtnahme walten lassen. Bei der Hegeschau für den Altlandkreis Obernburg in der Eisenbacher Sport- und Kulturhalle,...

  • Kreis Miltenberg
  • 09.05.22
  • 54× gelesen

BJV Obernburg
Wald-Wild-Jagd-Tag 2022 auf der "Hard" in Eisenbach

Informationsveranstaltung rund um die Themen Wald, Wild, Jagd und Kitzrettung. Samstag, 14. Mai ab 19 Uhr  geselliger Jägerabendgemeinsam mit allen Besuchern Sonntag, 15. Mai ab 10 Uhr  Weißwurstfrühstück Im Anschluss Festbetrieb mit erlesenen, heimischen Köstlichkeiten vom Wild Für unsere kleinen Gäste  bieten wir ein abwechslungsreiches Programm: Natur erleben und begreifen Basteln, Bogenschießen, Laser-Schießen  Musikalische Begleitung  mit unseren Jagdhornbläsern BJV Kreisgruppe Obernburg...

  • Eisenbach
  • 09.05.22
  • 139× gelesen
40 Bilder

Bildergalerie und Essay
Der sonnige Mai lockt zu Spaziergängen mit vielen Überraschungen.

Jeder Spaziergang im Mai in unserer Region ist ein Fest für die Sinne. Der gelbe Raps leuchtet auf den Fluren und riecht intensiv.  In viele Pusteblumen hat sich mancherorts der Löwenzahn verwandelt. Vögel zwitschern und hüpfen vergnügt auf den mit Morgentau benetzten Wiesen.  Im Dickicht raschelt es: Rehe sind unterwegs mit ihren Kitzen. Ein Hasentrio  zieht zwischen einem Schotterweg und Ackerflächen seine Erkundungsbahnen.  Das in letzter Zeit sehr in die Höhe gewachsene Gras dürfte...

  • Miltenberg
  • 07.05.22
  • 155× gelesen
72 Bilder

Bildergalerie und Essay
Abendspaziergang im Mai

Eindrücke im Mai 2022 aus der Region Franken und Nordbaden. Nach wiederholtem Regen wächst die Natur jetzt um so intensiver. Zu den spärlichen Frühblühern haben sich inzwischen weitere Frühlingsblumen hinzugesellt.  Gelb dominiert bei den Blumen. Der Raps hat große Flächen in der Flur eingenommen.  Langsam dürfte auch der vor wenigen Tagen oder Wochen gesäte Mais auf den dunkelbraunen Äckern aufgehen. Der Löwenzahn präsentiert sich immer mehr als Pusteblumen-Parade am Wegrand. Schnecken fühlen...

  • Miltenberg
  • 05.05.22
  • 141× gelesen
Krautschau 22.05.2022

Internationaler Tag der biologischen Vielfalt.
Krautschau-Aktionstag am 22. Mai in Erlenbach/Main für Großeltern und Enkel*innen ab 8 Jahren

2022 findet der bundesweite Krautschau-Aktionstag am Sonntag, den 22.5.2022, statt, dem internationalen Tag der biologischen Vielfalt. In Zusammenarbeit mit dem Naturschutzverein Erlenbach gehen Expertinnen und Experten der BN Kreisgruppe Miltenberg mit Großeltern und ihren Enkel*innen von 10:00 - 12:00 Uhr in Erlenbach/Main auf die Suche nach Blumen und Pflanzen in Mauerritzen und Pflasterfugen. Wir entdecken dabei die Pflanzenvielfalt in der Stadt oder im Siedlungsbereich, denn Pflanzen sind...

  • Erlenbach a.Main
  • 28.04.22
  • 17× gelesen

Beiträge zu Natur & Tiere aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.