Natur & Tiere

Beiträge zur Rubrik Natur & Tiere

Jetzt aber schnell ins schützende Versteck!
50 Bilder

Bildergalerie und Essay
September-Impressionen in der Region Franken

Nun ist die September-Mitte schon wieder überschritten. Hinter uns liegen milde, aber auch verregnete Tage.  Die Schatten werden länger. Das ist ein untrügliches Zeichen, dass der Sommer nun vorüber ist.  Was kommt? Der Altweibersommer? Die Spinnweben sind schon auf Gräsern und  Zweigen präsent.  Der Nebel zeigt sich in den frühen Morgenstunden. Die violettfarbenen Herbstzeitlosen haben heuer längere Stiele, was wohl mit der Nässe zu tun haben könnte.  Sie lassen die giftigen Blüten eher...

  • Miltenberg
  • 17.09.21
  • 111× gelesen

vhs-Kursangebot
Unsere Welt - naturwissenschaftlich betrachtet

Der Referent ist als Produktmanager im Raumfahrtzentrum Lampoldshausen beschäftigt und so bilden die Bereiche Astronomie und Raumfahrt die Schwerpunkte seines Vortrages. Dabei werden auch aktuelle Vorhaben aus dem Bereich der bemannten Raumfahrt , wie die "Rückkehr zum Mond" oder die Vorbereitung des ersten bemannten Fluges zum Mars und der aufkommende Weltraumtourismus wissenschaftlich erklärt und vorgestellt. Der gebührenfreie Kurs mit 3G-Nachweispflicht findet am 28. Oktober von 19.30 bis...

  • Buchen (Odenwald)
  • 09.09.21
  • 11× gelesen

vhs-Kursangebot
Das große 1x1 der Hundehaltung - ein 10-Punkte-Programm

Ein ausgelastetes und zufriedenes Leben zu führen, ist für einen Hund in unserer schnellen, lauten Welt gar nicht so einfach. Ein Hund braucht die passende Umgebung, einen geordneten Tagesrhythmus, gesunde Ernährung und Pflege. Genauso wichtig sind aber auch soziale Kontakte, rassespezifische Aktivitäten und natürlich Erziehung. Nur mal eine Gassi-Runde reicht keinem Hund. In diesem Vortrag wird ein 10-Punkte-Programm vorgestellt, das Ihnen als Hundebesitzer eine Orientierung gibt und die...

  • Buchen (Odenwald)
  • 09.09.21
  • 29× gelesen

vhs-Kursangebot
Waldbaden - Natur für die Seele

"Baden in der Waldluft" - so lautet die Übersetzung des japanischen "Shinrin Yoku". Den Wald bewusst mit allen Sinnen erleben, den Duft von Nadelgehölz, Pilzen und frischem Moos einatmen und dabei Glücksmomente sammeln und die Entschleunigung genießen. Beginnend am Treffpunkt tauchen wir in das "grüne Zelt" ein und begeben uns hinein in einen wunderschönen Mischwald. Der Rundweg führt uns in den mal dichten, mal lichten Forst, vorbei an idyllisch gelegenen Orten. Dabei begleiten uns einige...

  • Buchen (Odenwald)
  • 08.09.21
  • 7× gelesen
Freude über die Auszeichnung einer gelungenen Kooperation mit (von links) Landrat Jens-Marco Scherf, Matthias Meidel (Kreisvorsitzender der Imker Miltenberg-Obernburg), Matthias Ullmer (Ullmer & Ott GbR) sowie Bernhard Schwab (Bereichsleiter Landwirtschaft am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten).

Bienen
Projekt "Landwirt.Imker.Miteinander" - Gelungene Kooperation ausgezeichnet

Wenn Landwirt und Imker intensiven Kontakt pflegen und sich gegenseitig wertschätzen, werden die Bedürfnisse der Bienen das ganze Jahr über berücksichtigt. Als Beispiel gelungener Kooperation zwischen Landwirten und Imkern wurde das Projekt "Landwirt.Imker.Miteinander" von Imkerkreisverband Miltenberg-Obernburg und der Ullmer & Ott GbR von Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber ausgezeichnet. Sowohl Landrat Jens Marco Scherf als auch Bernhard Schwab für das Amt für Ernährung, Landwirtschaft...

  • Miltenberg
  • 07.09.21
  • 43× gelesen
10 Bilder

Erleben „Mit Allen Sinnen“

Zum Ende des Kindergarten-Jahres durften die Kinder der Kita „Sonnenschein“ mit der „Kräuterfee“ die heimischen Wiesen Eichenbühls erkunden. Unter der Führung von Kräuterfachfrau Renate Köller konnten die Kinder mit allen Sinnen hören, sehen und fühlen weshalb Spitzwegerich beim Heilen hilft. Sie konnten erkennen, weshalb Storchschnabel und Löwenzahn Tiere im Namen tragen und durften Fühlen, dass nicht jeder Stängel rund ist, sondern auch mal kantig, wie bei der Taubnessel. Die Eichenkäfer und...

  • Eichenbühl
  • 26.08.21
  • 55× gelesen
Mit 626 Metern stellt der Katzenbuckel die höchste Erhebung im Odenwald dar. Der einstige Vulkan ist heute erloschen und bietet neben Wandern, Bergsteigen, Radfahren, Klettern noch andere Freizeitmöglichkeiten.
68 Bilder

Bildergalerie und Essay
Zwischen Himmel und Erde: der Katzenbuckel im Odenwald ist einen Besuch wert!

Sommerliche Impressionen vom höchsten Berg des Odenwaldes. Weitere Bilder und Informationen folgen! Der Katzenbuckel ist die höchste Erhebung im Odenwald Bei optimaler Sicht ist sogar der 120 km entfernte Kreuzberg in der Rhön erkennbar. Mit 626 Metern stellt der Katzenbuckel die höchste Erhebung im Odenwald dar. Der einstige Vulkan ist heute erloschen und bietet neben Wandern, Bergsteigen, Radfahren, Klettern noch andere Freizeitmöglichkeiten. Das rund 130 km lange Wanderwegenetz lässt jedes...

  • Miltenberg
  • 18.08.21
  • 425× gelesen

Ausstellungseröffnung „Frauen & Wald“

Seit 29. Juli ist die Ausstellung „Frauen & Wald“ im Spessartbad in Mönchberg zu sehen. Die Ausstellung wirft aus Frauenperspektive einen Rückblick auf die Kulturgeschichte des Waldes. Sie thematisiert aber auch die heutige Rolle von Frauen in Bezug auf Wald. Im Rahmen der Eröffnung war unter anderem Frau Dr. Stephanie Prinzessin zu Löwenstein zu Gast, die auch selbst Waldbesitzerin ist und sich an eine Kindheit im Wald erinnerte. Sie hob die wichtige Arbeit der Pflanzfrauen bei der Anzucht und...

  • Mönchberg
  • 11.08.21
  • 121× gelesen

Hier fühlen sich Schweine sauwohl
Der Fachdienst Landwirtschaft in Buchen lädt zur Besichtigung des Strohstalls bei Familie Berberich in Rütschdorf ein.

Neckar-Odenwald-Kreis. Am Sonntag, den 12. September von 14 Uhr bis 17 Uhr öffnet die Familie Berberich ihre Hoftore. Familie Berberich hat sich auf Schweinehaltung und Ackerbau spezialisiert. Eine Besonderheit ist der neu gebaute Strohstall. Bei einer Betriebsbesichtigung erfahren die Teilnehmenden, welche Vorteile diese Art der Schweinehaltung hat und was die Unterschiede zur konventionellen Schweinehaltung sind. Nach der Besichtigung besteht die Möglichkeit eine Bratwurst vom Rütschdorfer...

  • 03.08.21
  • 32× gelesen
2 Bilder

Das finden wir nachahmenswert!
Aktion Schmetterlingstasse "Brauner Bär"

Wer hat's gewusst? Der Schmetterling des Jahres ist der „Braune Bär“. Die Begegnung mit ihm ist eher selten, denn er gehört zu den Nachtfaltern. Wie die meisten nachtaktiven Insekten kann er sich bei schwachem Mond- und Sternen- licht gut orientieren. Allerdings blendet ihn unsere nächtliche, häufig grelle Straßen- und Industriebeleuchtung. Der Braune Bär schwirrt orientierungslos bis zur Erschöpfung um diese Lichtquellen und hat keine Zeit zur Partnersuche und Fortpflanzung. Deshalb ist der...

  • Aschaffenburg
  • 28.07.21
  • 38× gelesen
Die Naturschutzfachkräfte Ulrich Müller (rechts) und Alexander Brand sind häufig nicht an ihren Schreibtischen zu finden, sondern im Außendienst.

Neue Serie über Sachgebiete im Landratsamt: Was macht eigentlich...?
Im Einsatz für vielfältige, artenreiche Naturräume

Die Natur zu schützen, die Vielfalt von Arten- und Naturräumen zu erhalten und zu fördern – diese Aufgabe nimmt die Untere Naturschutzbehörde (UNB) am Landratsamt Miltenberg wahr. Zum breiten Betätigungsfeld des Teams um Leiterin Regina Groll gehören auch die Land- und Forstwirtschaft sowie Jagd und Fischerei. Den größten Teil der Arbeit im „Sachgebiet 42 Naturschutz, Jagd- und Fischereiwesen“ nimmt die Begleitung von Genehmigungsverfahren ein: Immer, wenn Bau- oder Gewerbegebiete ausgewiesen...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 30× gelesen
Schlechte Prognosen für unsere heimischen Feldvögel. Kiebitz und Co befinden sich stark im Rückgang.
3 Bilder

Der Storch kehrt zurück, Zahl der heimischen Feldvögel nimmt weiter ab
Von Freude und Verlust

Nach der erfreulichen Rückkehr der Weißstörche in unseren Landkreis sind nun auch Jungtiere im Nest entdeckt worden. Ein wahrer Gewinn, denn der Weißstorch-Bestand erholt sich nur langsam. Während Arten wie der Weißstorch wieder zurückkehren, sind die häufigen Arten in unserer Kulturlandschaft die Verlierer. Laut dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) sind bereits 80 Prozent der heimischen Feldvögel verschwunden. In der heutigen Ackerlandschaft bleibt für viele Arten nur wenig Platz....

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 8× gelesen
Freude über den „Bambipreis“ bei (von links) Nadja Koch (Kitzretter), Dominik Gernhart (Landwirtschaft), Ingrid Kempf (Kitzretter), Robert Seidel (Jagdpächter), Claudia Schuldt (Sparkasse), Hasso von Hünersdorff, Landrat Jens Marco Scherf, Doris Völker-Wamser und Bürgermeister Andreas Fath-Halbig. Schüler*innen aus Wörth präsentieren die Schilder, die an den Ortseingängen hängen sollen.

Viele Menschen tragen gemeinsam Verantwortung für die Kitzrettung
„Bambipreis“ 2021 geht nach Wörth

Dank der Initiative von Doris Völker-Wamser nimmt die Kitzrettung im Landkreis immer mehr Fahrt auf. Landwirtschaft, Jägerschaft, Schulen und Kitzretter-Teams nehmen gemeinsam Verantwortung wahr und retten Kitze vor dem grausamen Tod im Mähwerk. Auch in Wörth helfen viele Menschen dabei. Lohn der Bemühungen: Landrat Jens Marco Scherf zeichnete die Stadt Wörth als „kitzfreundlichste Gemeinde“ 2021 aus. Im Beisein zahlreicher Gäste lobte der Landrat zunächst die Schüler*innen der Jahrgangsstufen...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 85× gelesen

Sonntag 25.Juli - eine besondere Einladung an einem besonderen Tag
Wasserzeremonie am "Tag außerhalb der Zeit"

Wasser spendet Leben, doch Wasser kann auch zerstören, was vielerorts Menschen momentan hautnah erleben. Gerade jetzt mit den aktuellen Überschwemmungen ist es neben den Hilfsaktionen auch wichtig, ein Bewusstsein zu entwickeln, wie wir Menschen künftig mit der Ressource Wasser umgehen (sauberes Trinkwasser, Grundwasservorräte, Umweltbelastung, etc.) Dr. Masaru Emoto hat mit seinen interessanten Forschungsarbeiten anhand von Wasserkristallen bewiesen, dass Wasser die Schwingung seines Umfeldes...

  • Weckbach
  • 19.07.21
  • 23× gelesen
Spendenübergabe von Ruth Weitz (links) an Monika Keller für ihre Wildvogel Auffangstation in Eisenbach.
3 Bilder

Politische Stadtführung für guten Zweck
Spende an Monika Keller überreicht

Echte Freude kommt aus dem Herzen: Am Samstag, 17. Juli überreichte Stadtführerin Ruth Weitz Monika Keller mit ihrer Wildvogelauffangstation in Eisenbach ihren Anteil vom Spendenbetrag, der bei der politischen Stadtführung »Obernburg mit langen Wimpern« am 11. Juli eingegangen ist. Sie hatte sich sehr darüber gefreut wie auch Prosper Etone Nokwe von  Children of Bangem und Atze Völker vom Kinder- und Jugendcircus Blamage. Ruth Weitz hatte die Stadtführung auf Basis ihres Stadtführers mit dem...

  • Obernburg am Main
  • 18.07.21
  • 75× gelesen

In Großheubach wird eine Übung mit einem FFW-Rettungsboot angesetzt. "Alles klappt wie am Schnürchen!" - resümiert ein ehrenamtlicher Helfer der engagierten Wehr.
78 Bilder

Bildergalerie und Essay
Hochwasser am Untermain

Impressionen vom 12. Juli 2021  aus Wörth, Erlenbach  und Groß- / Kleinheubach am Main. Der Main in der Region führt Hochwasser.  Manche Uferbereiche sind überschwemmt und nicht mehr begehbar. Auch die Tierwelt ist irritiert und beobachtet die für sie gefährliche Szenerie.  In Großheubach wird eine Übung mit einem FFW-Rettungsboot angesetzt. "Alles klappt wie am Schnürchen!" - resümiert ein ehrenamtlicher Helfer der engagierten Wehr.  Vorsicht ist für Spaziergänger an fließenden Gewässern...

  • Miltenberg
  • 13.07.21
  • 8.989× gelesen
Marder sind in Aschaffenburg-Nilkheim aktiv. Was tun?
4 Bilder

Aschaffenburg Nilkheim
Was tun gegen Marder und Waschbären?

Im Aschaffenburger Stadtteil Nilkheim gibt es ein Marder- und Waschbärenproblem. Die Bürgerinnen und Bürger sehen die Schäden an ihrem Haus oder Auto oder im Garten durch Marder und Waschbären, Kot auf der Terrasse und vor der Haustüre und fühlen sich alleine gelassen. Es gibt zwar gute Ratschläge, aber kümmern muss sich jeder selbst. Im Apfelbaumweg haben verschiedene Anwohner ihre Dächer recht kostenträchtig "mardersicher" machen müssen, um die Tiere nicht in den Dachboden zu lassen. Bleche...

  • Aschaffenburg
  • 07.07.21
  • 206× gelesen

BUND Naturschutz: „Wasseraustriebspolitik“ wird zum Bumerang
Hochwasserschutz muss in die Fläche kommen

Die Starkregenereignisse der letzten Tage und Überschwemmungen, wie am Montag in Mömlingen sind zum großen Teil vom Menschen verursacht. „Eine flächige Wasserspeicherung im Boden und in der Landschaft dient nicht nur der Grundwasserneubildung, sondern auch dem Hochwasserschutz“, so Steffen Scharrer, Vorsitzender beim BUND Naturschutz Kreisgruppe Miltenberg. Durch die Klimakrise nehmen Starkregenereignisse zu. Die Versiegelung von Flächen und eine falsche Bewirtschaftung von Böden führen dann...

  • Obernburg am Main
  • 01.07.21
  • 48× gelesen
  • 1
3 Bilder

Insekten-Schau
11. Juli im Schullandheim Hobbach | Was krabbelt da? Reise in die fantastische Welt der Insekten

Insekten-Schausonntag am 11. Juli im Schullandheim Hobbach Führungen um 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr. Am Sonntag, den 11. Juli wird es im Hobbacher Schullandheim ganz krabbelig. Im Rahmen eines vom Bayerischen Umweltministeriums geförderten Modellprojekts zu Insekten lädt das Roland-Eller-Umweltzentrum zu einem Insekten-Schau-Sonntag ein und möchte kleine und große Naturforscherinnen und Naturforscher für den Wert, die Achtung und den Schutz von Insekten begeistern. Denn seit einiger Zeit...

  • Hobbach
  • 29.06.21
  • 132× gelesen
Mömlingen versinkt im Wasserchaos.
Video 3 Bilder

Unwetter in Unterfranken
Gemeinden in der Region stark von Überschwemmung betroffen

Montag abend ab 19 Uhr fing es an zu regnen, dann hat es geschüttet wie aus Kübeln. Vor allem Mömlingen, Kleinheubach und Kleinwallstadt hat es quasi den Boden unter den Füßen weggezogen. So schnell konnte  gar nicht alles in Sicherheit gebracht werden, wie das Wasser kam. Von einigen Autos war nur noch die Hälfte zu sehen: Bis zu einem halben Meter hoch stand das Wasser. Die Kanalisation zwar komplett überfordert und das Wasser schoß aus den Gullideckeln. Die Aufräumarbeiten um auch den...

  • Miltenberg
  • 29.06.21
  • 2.420× gelesen

Beiträge zu Natur & Tiere aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.