Natur & Tiere

Beiträge zur Rubrik Natur & Tiere

Abkühlung am Main bei Großheubach.
50 Bilder

Andauernde Hochsommer-Hitze, schattige Rückzugs-Refugien in der Region, farbenprächtige Naturwunder am Wegesrand

Impressionen aus Groß-und Kleinheubach, aus Wenschdorf und aus Freudenberg von einem heißen Juli-Sonntag ( 29. 07.2018 ). Von wegen länger schlafen! Bereits am frühen Morgen herrscht Betriebsamkeit. Familienväter holen Brötchen beim Bäcker, Senioren radeln durch schattige Alleen und Freizeitsportler erklimmen die Wenschdorfer Steige. An Nachmittag strömen jung und alt in die hiesigen Schwimmbäder. Ruhige Winkel gibt es überall am Main: als Verschnaupause und kurze Rast, bevor es...

  • Miltenberg
  • 29.07.18
  • 219× gelesen
Kurz nach 21 Uhr am 27.07.2018: Dominik trifft Vorbereitungen für die totale Mondfinsternis.
14 Bilder

Totale Mondfinsternis: Schönstes Geburtstagsgeschenk am Mömlinger Himmel

Wer braucht schon schnöden weltlichen Tand zum Geburtstag, wenn er ein Jahrhundert-Ereignis bekommen kann? Wir Wurtingers haben Muttis Geburtstagsfeier kurzerhand auf die Felder auf der Höhe zwischen Mömlingen und Obernburg verlegt. Das gleiche Ziel hatte gefühlt der halbe Landkreis auch. So belebt wie an diesem Abend war der Berg vermutlich noch nie. Ausgerüstet mit Picknickdecke, Klappstühlen, Feldstecher und Kamera mit Tele-Objektiv haben wir uns das Naturschauspiel des Jahres...

  • Mömlingen
  • 28.07.18
  • 366× gelesen
  •  1

Lehrgang zum Geprüften Kräuterführer

Vom 14. Mai bis zum 26.Juli 2018 wurde mit Unterstützung des Amtes für Ernährung Landwirtschaft und Forsten Würzburg ein Lehrgang zum Geprüften Kräuterführer durchgeführt. Insgesamt 15 Personen nahmen daran teil. Die Schwerpunktinhalte in diesem Lehrgang waren die Bestimmung von Wildkräutern, Pflanzensystematik, Ökologie, Naturschutz, Biotopkunde, Mythologie, Brauchtum sowie die Anwendung von Wildkräutern in der Volksheilkunde und in der Küche. Am 26. Juli 2018 legten 15 Teilnehmerinnen und...

  • Kleinheubach
  • 27.07.18
  • 664× gelesen
Am 27. Juli 2018 ereignet sich die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts.

Längste totale Mondfinsternis des Jahrhunderts am Abend des 27. Juli 2018

Der Erdtrabant taucht für 103 Minuten in den Kernschatten der Erde. Zur perfekten Showtime wird am Freitagabend des 27. Juli 2018 die längste Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts in Deutschland zu sehen sein. Gegen 21:30 Uhr beginnt die totale Phase, der Mond wird ab dann für fast zwei Stunden tiefrot am Himmel stehen. Mond geht bereits verfinstert über Deutschland auf Am Freitag, den 27. Juli 2018, stehen Sonne, Mond und Erde in einer Reihe. Dann taucht der Erdtrabant vollkommen in den...

  • Miltenberg
  • 25.07.18
  • 720× gelesen
10 Bilder

Wenn Pferde baden gehen...

Der Naurtrailparcours der Spessartreiter Aktivpaddockstall und Freizeitreitanlage (Mönchberg) bietet Mensch und Tier Abwechslung, Training, Gymnastik, Trittsicherheit, Anti Schreck und gemeinsames Arbeiten mit viel Spaß. Gerade die Wasserfurt war wieder der „Renner“, am vergangenen Workshop-Wochenende, bei den aktuellen Temperaturen natürlich klar! Die Pferde lernen ohne Angst, gemeinsam mit Ihrem Mensch, ob vom Boden oder vom Sattel aus, verschiedene Aufgaben zu bewältigen. Mit viel...

  • Mönchberg
  • 23.07.18
  • 374× gelesen
Handarbeit von Groß und Klein (Foto: Matthias Staab)
2 Bilder

Pflege der Kleinwallstädter Orchideenwiese – auch der Weinschwärmer freut sich

Die Ortsgruppe des Bund Naturschutz Kleinwallstadt hat wie in jedem Jahr eine Orchideenwiese in Richtung Dornau gepflegt. Ziel ist es, nicht einheimische Pflanzen (so genannte „Neophyten“) zurückzudrängen. Diese haben keine natürlichen Fraßfeinde, breiten sich dadurch schnell aus und machen anderen Pflanzen den Lebensraum streitig. Seit einigen Jahren mäht die Ortsgruppe Kleinwallstadt die teils steilen Hänge, entfernt durch manuelles Auszupfen (am besten mit Wurzel) die kanadische Goldrute...

  • Kleinwallstadt
  • 09.07.18
  • 26× gelesen
Wer findet am schnellsten zum Pfeifen den passenden Vogel?

Buchtipp: Vögel in unserer Natur

Wie klingt die Blaumeise, die Elster oder das Rotkelchen? In diesem Buch werden 35 Vogelstimmen auf Knopfdruck lebendig. Zu jedem Vogel gibt es Sachinformationen, hochwertige Fotos sowie fantastische Soundeffekte. So wird die heimische Vogelwelt für Kinder lebendig. Was gibt es schöneres, als mit kleinen Kindern in der Natur unterwegs zu sein. Mit diesem Soundbuch wird es noch spannender, die Töne den entsprechenden Vögeln zuzuordnen. Auch die weiteren Informationen sind sehr hilfreich, um die...

  • Miltenberg
  • 19.06.18
  • 60× gelesen

Müll in der Landschaft gefährdet Tiere

Am 5. Juni findet alljährlich der "Tag der Umwelt" statt. Da dieser Termin genau auf einen Kurstag der "Jahreszeitenkinder-Gruppe" auf dem Schönitshof fiel, wollte sich Melanie Schönit mit den Kindern daran beteiligen und eine Aktion durchführen. Aus aktuellem Anlass der weltweiten Müllproblematik entschied die Gruppe, sich näher mit dem Thema "Littering", also dem achtlosen Wegwerfen oder Liegenlassen von Abfällen in der Umwelt, zu beschäftigen. Denn auch direkt vor unserer Haustür und...

  • Buchen (Odenwald)
  • 07.06.18
  • 28× gelesen
Schnelles Einsatzflugzeug

Erhöhte Waldbrandgefahr in Unterfranken: Regierung ordnet vorsorgliche Luftbeobachtung an

Würzburg (ruf) – Aufgrund der in ganz Unterfranken zwischenzeitlich anhaltenden allgemeinen Trockenheit bei sehr langer Sonnenscheindauer und hochsommerlichen Temperaturen, ordnet die Regierung von Unterfranken im Einvernehmen mit dem regionalen Waldbrandbeauftragten der Bayerischen Forstverwaltung vorläufig für die Zeit von Donnerstag, 31. Mai 2018 bis ein-schließlich Sonntag, 3. Juni 2018, die Luftbeobachtung als Maßnahme der vorbeugenden Waldbrandbekämpfung für den gesamten Regierungsbezirk...

  • Miltenberg
  • 29.05.18
  • 12× gelesen
11 Bilder

Wohin der Wind mich weht – Abenteuerreiter Günter Wamser auf der Suche nach einem Lebensstil

Über 20 Jahre war Günter Wamser gemeinsam mit seinen Pferden unterwegs. Geritten ist er von der Südspitze Argentiniens bis nach Alaska. Ein halbes Leben im Sattel unterwegs. Eigentlich genug für ein ganzes Leben, könnte man meinen. Doch Günter Wamser, der als „der Abenteuerreiter“ auch weit über unsere Region hinaus bekannt ist, denkt nicht im Traum daran sich zur Ruhe zu setzen. Schon bei seiner Ankunft in Alaska war für ihn klar: „Ich will über die Weltmeere nach Australien...

  • Eschau
  • 24.05.18
  • 223× gelesen

Ausrüstung für TierliebhaberInnen und PetmeisterInnen

Was zeichnet eine gute PetmeisterIn? Für das Wohlfühlen unseres Tieres sollten einige Faktoren berücksichtigt werden, um das für ihn passende Zuhause zu errichten/einrichten/herstellen. Dabei kommt es natürlich immer darauf an, um welche Tierart es sich handelt. Eine gute PetmeisterIn soll jedoch nicht nur auf das Zuhause ihren Haustieren beachten, sondern vor allem auch auf das Futter, den Spielzeugen, der Toilette, der Transportbox. Wie können wir das beste Zuhause für unsere Haustiere...

  • Aschbach
  • 20.05.18
  • 20× gelesen
Anzeige
9 Bilder

BARF Shop Bürgstadt

Wir führen alles was Sie zum BARFEN von Hund oder Katze brauchen. Ob gewürfelt, gewolft oder Fleisch am Stück, ob Gemüse- oder Obstmischungen - bei uns werden Sie fündig. Außerdem haben wir Complete- und Trockenbarf, Dosenfutter, Menüwürste, Reinfleischdosen, Nahrungsergänzungen wie Kräuter, Öle und Flocken sowie eine große Auswahl an gesunden Kauartikeln im Sortiment.Sach- und fachkundige BARF Beratung nach Dr. Jutta Ziegler und Swanie Simon! - große Auswahl an Frostfleisch -...

  • Bürgstadt
  • 20.05.18
  • 942× gelesen
  •  1
Hagel und Starkregen in Wenschdorf
33 Bilder

Schweres Unwetter mit Starkregen und Hagel heute Mittag über Wenschdorf

Heute an Christi Himmelfahrt, den 10. Mai 2018 entlud sich ein starkes Gewitter über Wenschdorf. Um kurz vor 13 Uhr begann es heftig zu Regnen und kurz darauf setzte auch starker und anhaltender Hagel ein. In gut einer halben Stunde regnete es fas 45 Liter auf den Quadratmeter. Die Wassermassen wurden in der Kürze der Zeit nicht vom Boden aufgenommen. Schnell liefen die Vorflutgräben voll und die nachfolgende Kanalisation konnte die Wassermassen nicht mehr aufnehmen. In kürzester Zeit...

  • Miltenberg
  • 10.05.18
  • 1.590× gelesen
Natur pur - zwischen Riedern (im Erftal) und Richelbach (auf der Odenwaldhöhe)  unweit des Quellenweges und der Landesgrenze.
50 Bilder

Geheimtipp: Quellenweg-Wanderung bei Riedern / Richelbach

Maiwanderer aufgepasst! Wollen Sie in den nächsten Tagen einen schönen Spaziergang und Grenzgang zwischen Baden-Württemberg und Bayern unternehmen ? Dann können Sie abseits der Hauptverkehrsstraßen Ruhe, Beschaulichkeit und Natur-Erleben zwischen Riedern im Erftal und Richelbach im Odenwald erfahren. Start und Ziel ist beispielsweise das Sandsteinkreuz aus dem Jahr 1870 am Weg in Richtung Richelbach/Neunkirchen.  Weitere Informationen folgen!

  • Miltenberg
  • 06.05.18
  • 401× gelesen
Die Begeisterung ist immer groß ,wenn man weiß, man hat ein Tierleben gerettet. Barbara Ben Amor organisiert die Suche rund um Eichelsbach
8 Bilder

Die Rehkitzretter sind bald wieder unterwegs

Bewaffnet mit einem langen Stock, wegen der Sonne gut „behütet“ und die Hose gegen die Zecken in die Socken gestopft marschieren die Rehkitzretter voll motiviert los: Auf die Suche nach jungen Kitzen, um sie dem Mähtod zu entreißen! Jedes Jahr spielen sich während der Mahd auf unseren Wiesen Dramen ab. Es werden tausende von jungen Kitzen „vermäht“ oder sie überleben schwer verletzt. Durch schwere Schnittverletzungen oder abgetrennte Beinchen verenden viele von ihnen langsam und qualvoll. Auch...

  • Miltenberg
  • 25.04.18
  • 196× gelesen

Getötetes Rotwild im Rotwildgebiet Spessart

Nach den zum Ende des Jagdjahres vorliegenden Meldungen der Jäger im Rotwildgebiet Spessart ist dort für das zurückliegende Jagdjahr eine auffallend hohe Anzahl getöteten Rotwilds (45 Stücke) zu beklagen. Neben den Verkehrsopfern gab es auch 11 Tiere, die durch nicht entfernte Weidezäune zu Tode kamen, meist nach einem verzweifelten Todeskampf. 12 Tiere wurden gerissen, vermutlich durch wildernde Hunde. Nachweise über zunächst vermutete Wolfsrisse liegen bisher nicht vor. Um dem Wild solch...

  • Miltenberg
  • 24.04.18
  • 21× gelesen

Beiträge zu Natur & Tiere aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.