Miltenberg - Natur & Tiere

Beiträge zur Rubrik Natur & Tiere

Hühner im Weinberg
11 Bilder

Hühnerhaltung
PeepShow im Weinberg

Renate, Margit, Petra, Carmen, Coco & Chanel, Sigrid, Barbara und Gundula stehen schon in Achtung Stellung. Kaum fährt mein Auto an werden die Hälse gereckt und lautstark auf sich aufmerksam gemacht. Ja, unsere Damen aus der flatterhaften Gesellschaft sind auf jeden Fall bezaubernd. Seit Oktober vergangenen Jahres haben wir jetzt unsere Chickas und dies auf keinen Fall bereut. Das wir uns für den Weinberg Hühner zulegen wollen, stand eigentlich schon länger auf der Agenda. Nachdem dort jetzt...

  • Miltenberg
  • 13.04.21
  • 206× gelesen
  • 3
Der erneute Kälte-Einbruch wird bald zu Ende sein. Denken wir trotz Corona an Goethes optimistisch klingenden Osterspaziergang und erfreuen uns an kommenden Wanderungen an der frischen Luft und mit vielen floralen Überraschungen in Feld und Flur.
33 Bilder

Bildergalerie und Essay
Knospen und Blüten im Schnee: Erneuter Kälteeinbruch im April 2021

Der Blick aus dem Fenster ist in der Tat noch nicht frühlingshaft. Minus-Temperaturen, Graupel und Schneeschauer waren und sind derzeit gang und gäbe. In weiten Teilen Bayerns und auch bei uns in der fränkischen Region ist der Winter zurückgekehrt. Obwohl mancherorts vereinzelt die ersten Obstbäume schon blühen, sei es noch zu früh für gravierende Frostschäden, betont ein Experte aus Franken. Denn: “Wenn bei Kirschen oder Zwetschgen ein Teil erfriert, ist das noch nicht so schlimm." Bei...

  • Miltenberg
  • 08.04.21
  • 152× gelesen
Im April: Übergänge zwischen Wärme und Kälte, Gewitter und Sonnenschein, Winter und Sommer. - Da heißt es noch ein dickes Fell haben!
33 Bilder

Bildergalerie und Essay
April - Woher kommt sein Name?

„Aprilflöckchen bringen Maiglöckchen!“ Oster-, Gras- und Wandel-Monat zieht viele Wetter - Register Die Kar- und Osterfesttage liegen bereits wieder hinter uns. Geblieben ist der österliche Festkreis, der Frühling und der April, der bekanntlich macht, was er will. Unsere Altvorderen nannten den vierten Monat im Kalenderjahr „Ostermond“. Aber schon vor der Christianisierung des römisch-deutschen Reiches hatte der April eine ganz besondere Bedeutung: unsere germanischen Vorfahren feierten das...

  • Miltenberg
  • 05.04.21
  • 187× gelesen
Die gelben Blüten der Schlüsselblume bringen die Sonne in die Flur und in den Garten. Foto Roland Schönmüller
58 Bilder

Bildergalerie und Essay
Geschützte Heilpflanze: Die Schlüsselblume ist unverzichtbar im Frühling.

Petrus ließ im Himmel seinen Schlüsselbund fallen. Die Schlüsselblume gehört auch bei uns in der Region zu den bekanntesten Frühblühern. In der Kindheit der 1960er Jahre freute man sich über ihr seltenes Auftreten im April oder Anfang Mai. Heute steht die Heilpflanze unter Naturschutz und sollte nicht wie einst gepflückt werden. Mit ihrer Blütezeit von April an macht sie den Frühling schön bunt. Bei unseren Altvorderen bereicherte sie als kleiner, gesammelter Bund den Haus- oder Marienaltar...

  • Miltenberg
  • 05.04.21
  • 155× gelesen
Hinaus ins Freie! Gesehen zwischen Eichenbühl und Bürgstadt im Erftal!
50 Bilder

Bildergalerie und Essay
Osterspaziergang am 4. April 2021

Österliche Impressionen aus der Nähe von Miltenberg. Das sonnige Wetter war ideal am ersten Osterfeiertag. Viele Menschen zog es hinaus ins Freie,  an die frische Luft. Der Nahbereich war gefragt: Wald, Wiesen, Weinberge. Wegen Corona wurden vielerorts Bereiche ausgewählt, wo man auf wenig Passanten traf.  Die Natur präsentierte sich mit nicht wenigen Überraschungen in Flora und Fauna. Doch das sonnige Wetter dürfte bald passé sein: Kälte, Schnee, Regen sind im Anmarsch! Weitere Bilder und...

  • Miltenberg
  • 04.04.21
  • 421× gelesen
Ausflug zu viert!
35 Bilder

Bildergalerie und Essay
Auf in den April!

Impressionen aus und um Miltenberg. Das frühlingshafte, sonnige Wetter lockt ins Freie, in die Natur, ins Ländliche. Aber auch in der Stadt gibt es vieles Neue zu entdecken. Nun ist bereits April und Ostern steht vor der Tür. Dekos und Blumen leuchten farbenprächtig. Trotz Corona und seinen notwendigen Einschränkungen lässt sich vieles Interessantes entdecken. Ab und zu gelingt  auch der eine oder andere Schnappschuss im Maintal oder auf den Höhen des Odenwaldes und Spessarts.  - Weitere Bilder...

  • Miltenberg
  • 01.04.21
  • 73× gelesen
Video

Rettung
Rehkitze retten | Action for Kitz

Ihre Hilfe wird gebraucht!Zwischen Mai und Juni werden  Rehkitze "gesetzt", also zur Welt gebracht. Leider ist das auch die Zeit, in der die erste Mahd stattfindet. Die Rehmutter legt nach der Geburt ihre Kitze in das hohe Gras und schaut nur zum säugen nach ihnen, damit Sie keinen Duft hinterlässt, der Feinde anlockt. Der Ort im hohen Gras schützt die Kitze vor z. B. dem Fuchs, aber leider nicht vor den großen Maschinen. Leider streben jedes Jahr viel zu viele Kitze einen qualvollen Tod durch...

  • Miltenberg
  • 30.03.21
  • 42× gelesen

„Hallo, mein Name ist Hase!“
Der Feldhase hat mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen

Wer kennt ihn nicht, den Feldhasen mit den langen Ohren mit den schwarzen Spitzen und dem typischen Hoppel-Gang. Dabei ist er eher ein Langstreckenläufer mit langen, kräftigen Hinterbeinen und einem großen, leistungsstarken Herzen. Durch die seitlich gestellten Augen hat er ein Gesichtsfeld von über 180°, so dass das Tier seine gesamte Umgebung überblicken kann. Berühmtheit hat er aber durch das Hakenschlagen erlangt, mit dem er sich im letzten Moment seinen Verfolgern entzieht. Dabei rennt er...

  • Miltenberg
  • 25.03.21
  • 103× gelesen
Orchideen
Video

Pflanzen
Luftreinigende Zimmerpflanzen für gute Luft in Ihrem Zuhause

Besonders in dieser Zeit machen wir uns viele Gedanken über frische Luft und regelmäßiges Lüften. Deshalb haben wir einen Tipp für Sie: Stellen Sie doch einfach ein paar Pflanzen in Ihr Zuhause! Zum einen dekorieren die Pflanzen Ihre Wohnung in wunderschönen Farben und zum anderen haben Sie den großen Nutzen, dass Ihre Luft gereinigt wird. Im Video finden Sie heraus welche Pflanze am besten zu Ihnen passt, welche Vor-/Nachteile Sie hat und einige Tipps zur Pflege und Haltung.

  • Miltenberg
  • 24.02.21
  • 67× gelesen
Hochwasser in Miltenberg
21 Bilder

Hochwasser
Impressionen entlang der Miltenberger Mainpromenade

Die letzten verregneten und teilweise verschneiten Tage, führten zu einer Überschwemmung des Mainufers. Einfach zu viele Wassermengen kamen unkontrolliert vom Himmel gestürzt. Die unruhige Strömung des Mains, reißt sämtliche Äste und Gestrüpp mit sich. Außerdem sind einige Geh- und Radwege überflutet. Ein Teil des Parkplatzes, unter der Mainbrücke, ist ebenso mit Wasser bedeckt. So müssen sich auch die Enten, Schwäne und Tauben auf die übrig gebliebenen trockenen Plätze retten. Aktuell ist das...

  • Miltenberg
  • 02.02.21
  • 2.161× gelesen
  • 5
112 Bilder

Bildergalerie und Essay
Hochwasser in und um Miltenberg

Eindrücke am Main in Miltenberg und bei Großheubach sowie im Erftal am 1. bis 3. Februar 2021: Ein langer Lastkahn - vermutlich mit Getreide geladen - zwängt sich mainaufwärts am Zwillingsbogen durch die alte Mainbrücke hindurch in Richtung Bürgstadt und Freudenberg.  Das ist schon eine gewaltige Kraftanstrengung durch die Fluten  des Hochwassers! Fast überall ist der Main über die Ufer getreten. Regen, Schneefall, Tauwetter, Überschwemmungen -  vor allem im Maintal ... - das sind die...

  • Miltenberg
  • 02.02.21
  • 6.699× gelesen
  • 1
Was ist ein typischer Winter?
Schnee muss liegen, kalt war es schon oder wird es von ganz alleine.
Eisiger Wind fegt über die Höhen des Odenwaldes bei Eichenbühl-Heppdiel.
40 Bilder

Bildergalerie und Essay
Was macht den Winter zum Winter?

Krähengeschrei, Kartoffelvorrat, Kältewellen, Klimawandel Landkreis Miltenberg. „Der nächste Winter kommt bestimmt!“ - Diese Aussage kennt jeder und dabei denkt man an Vorbereitungen in den Monaten und Jahreszeiten vorher. „Reicht das Heizöl noch über die kalten Monate hinaus?“ fragt die besorgte Ehefrau schon im heißen August und markiert nach Sichtung der Ölbehälter einen baldmöglichsten Bestelltermin auf dem Familienkalender. Die Waldbesitzer - nicht nur im Odenwald und Spessart - denken da...

  • Miltenberg
  • 16.01.21
  • 572× gelesen
Anna Katharina Haußmann verstärkt die untere Naturschutzbehörde im Miltenberger Landratsamt.

Anna Katharina Haußmann verstärkt Team in der Unteren Naturschutzbehörde
Neue Fachkraft für Naturschutz und Landschaftspflege

Aufgrund des Gesetzes zur Änderung des Bayerischen Naturschutzgesetzes zugunsten der Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern („Rettet die Bienen“ und Gesamtgesellschaftliches Artenschutzgesetz-Versöhnungsgesetz vom 1. August 2019) hat die Staatsregierung beschlossen, die unteren Naturschutzbehörden zur Bewältigung der neuen Aufgaben personell besser auszustatten. Das hat auch Auswirkungen auf das Landratsamt Miltenberg. Vom 1. Januar 2021 an wird Anna Katharina Haußmann als dritte Fachkraft...

  • Miltenberg
  • 16.12.20
  • 68× gelesen
Kleiner Abendsegler (Nyctalus leisleri).

Manche Arten haben traditionelle Quartiere in Dachböden und Hausverkleidungen
Bei Gebäudearbeiten auf Fledermäuse achten

Fledermäuse gelten im Allgemeinen als quartiertreu. Manche Arten suchen als sogenannte Kulturfolger jedes Jahr erneut ihre traditionellen Quartiere in Gebäuden auf. Mit Beginn des Frühjahres bis in den Herbst hinein fühlen sich die Tiere in den warmen, dunklen und ruhigen Verstecken in Dachböden sowie hinter Fassadenverkleidungen wohl. Typische Spaltenquartiere sind Holz- oder Eternitverkleidungen an Hauswänden oder an Flachdachkanten, Fensterläden und Windbretter.Im Winter halten Fledermäuse...

  • Miltenberg
  • 16.12.20
  • 91× gelesen
Die Bergetrupp-Mitarbeiter entnehmen Proben des zu bergenden Tiers, die später in einem Labor auf die Afrikanische Schweinepest untersucht werden.
2 Bilder

Veterinäramt übt im Gelände mit Bergetrupp das Vorgehen
Auf Schweinepest gut vorbereitet

In Brandenburg ist die Afrikanische Schweinepest angekommen, auch Sachsen hat sie erreicht. Sollte sich die Tierseuche weiter ausbreiten, könnte auch der Landkreis Miltenberg betroffen sein. Deshalb wurde der Bergetrupp des Landratsamts vom Veterinäramt erneut geschult und spielte das Vorgehen beim Beproben und Entsorgen eines verendeten Keilers durch. Das Veterinäramt bereitet sich seit langem auf die Bekämpfung der Seuche vor – etwa mit überregionalen Übungen in Zusammenarbeit mit...

  • Miltenberg
  • 16.12.20
  • 35× gelesen

Geflügelpest: Ab sofort vorbeugende Präventionsmaßnahmen beachten

Das FLI hat am 19.11.2020 den hochpathogenen Erreger der Aviären Influenza (HPAI) bei Wildvögeln in Bayern (Landkreis Passau) nachgewiesen, die im Rahmen des bayerischen Wildvogelmonitorings beprobt worden waren. Bereits seit dem 30.10.2020 sind mehrere Geflügelpest-Fälle bei Wasser- und Wildvögeln in Norddeutschland aufgetreten. Davon betroffen sind auch Nutzgeflügelbestände sowohl in Deutschland, als auch in den Niederlanden und im Vereinigten Königreich. Die Übertragung von...

  • Miltenberg
  • 07.12.20
  • 59× gelesen
Hühner sind keine besonderen Freunde des Winters
3 Bilder

Tipps und Tricks zur Hühnerhaltung
So kommen auch Hühner gut über den Winter

Die meisten Menschen glauben, dass Hühner durch ihr Federkleid gut vor Kälte geschützt sind. Trotzdem kann jeder Hühnerhalter seinen Hühnchen mit Wärme im Winter etwas Gutes tun. Zumal manche Hühner noch mitten in der Mauser stecken und absolut nicht über ein ausreichend wärmendes Federkleid verfügen. Hier also meine Tipps, damit unsere Hühner auch im Winter happy Hühner sein können. Zuerst der Stall: er sollte im Idealfall ausreichend isoliert sein. Um keinen Frost in den Stall zu bekommen...

  • Miltenberg
  • 01.12.20
  • 146× gelesen

Auch Henne „Henriette“ und Minipig „Luis“ müssen registriert sein

Das Veterinäramt am Landratsamt Miltenberg weist Tierhalter*innen darauf hin, dass Tiere wie Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Einhufer, Hühner, Gänse, Fasane, Perlhühner, Rebhühner, Tauben, Truthühner, Wachteln, Laufvögel und Bienen registriert werden müssen. Hintergrund: Im Fall einer Tierseuche wie etwa der Vogelgrippe oder der Afrikanischen Schweinepest müsse alle Tierhaltungen – auch Hobbyhaltungen! – im betroffenen Gebiet ermittelt werden können. Das ist sowohl für epidemiologische...

  • Miltenberg
  • 30.11.20
  • 56× gelesen
Die Bergetrupp-Mitarbeiter entnehmen Proben des zu bergenden Tiers, die später in einem Labor auf die Afrikanische Schweinepest untersucht werden.

Afrikanische Schweinepest in Deutschland – Vorbereitende Übung im Landkreis Miltenberg

In Brandenburg ist die Afrikanische Schweinepest angekommen, auch Sachsen hat sie mittlerweile erreicht. Sollte sich die Tierseuche weiter ausbreiten, könnte auch der Landkreis Miltenberg betroffen sein. Aufgrund dessen wurde der Bergetrupp des Landratsamts durch das Veterinäramt erneut geschult und spielte das Vorgehen beim Beproben und Entsorgen eines verendeten Keilers durch. Das Veterinäramt bereitet sich seit langem auf die Bekämpfung der Seuche vor, unter anderem mit überregionalen...

  • Miltenberg
  • 20.11.20
  • 70× gelesen
Eine Nachtschwalbe, auch Ziegenmelker genannt. Einer der Pfleglinge der Wildvogelhilfe e.V. (Foto: Tanja Schnell)

Wildvogelhilfe e.V.
Seltener Pflegling bei der Wildvogelhilfe e.V.

Was Nadja und Tamara Koch aus Wörth mit ihrer Wildvogelhilfe leisten ist schon ein enormes Pensum an Zeit, Geld und Liebe zu den kleinen Piepmätzen. Hier mal ein kleiner Ausschnitt und vielleicht hätte der Eine oder Andere ja auch Lust sie zu unterstützen: Ende September kam ein besonderer Vogel zu uns. Was eigentlich schön ist, weil man so einen sehr selten sieht, aber... ... er steht auf der roten Liste und ist streng geschützt, eine enorme Verantwortung. Alle unsere Pfleglinge sind bei der...

  • Miltenberg
  • 08.11.20
  • 145× gelesen

Ausnahmegenehmigungen für Bewegungsjagden

Auch in Deutschland wurde bei Wildschweinen die Afrikanische Schweinepest nachgewiesen. Zur Reduktion der Schwarzwildpopulation sind Bewegungsjagden ein wichtiger Baustein. Um diese zu ermöglichen, hat das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten den Weg auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung eröffnet. Die Ausnahmegenehmigung kann beim Landratsamt beantragt werden. Das Formular findet sich unterfolgendem Link:...

  • Miltenberg
  • 05.11.20
  • 73× gelesen

Biotopkartierung im Landkreis hat begonnen - Abschluss der Arbeiten im Oktober 2022
Was wir kennen, können wir schützen

Wie bereits in der Frühjahrsausgabe von Blickpunkt MIL angekündigt, hat die Biotopkartierung im Juni 2020 im Landkreis Miltenberg begonnen. Sämtliche Gemeinden im Landkreis, die lokalen Behörden, die Interessenverbände der Grundeigentümer und Bewirtschafter sowie die Naturschutzverbände erhielten ein Informationsschreiben vom Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU). Die Biotopkartierung hätte schon im letzten Jahr starten sollen, wurde aber durch die Änderung des Bayerischen Naturschutzgesetzes...

  • Miltenberg
  • 14.10.20
  • 33× gelesen
Blaue Holzbiene an der neuen naturnahen Grünfläche des Hermann-Staudinger-Gymnasium Erlenbach (Kreisliegenschaft)

Erfolgreiche Fortbildung der Bauhofmitarbeiter*innen
Grünflächen naturnah gestaltet

Die Fortbildung des Landkreises „Bauhoftraining im Landkreis Miltenberg“ war trotz Corona-Pandemie ein voller Erfolg. Darin waren sich alle Teilnehmer*innen einig. Unter Berücksichtigung der notwendigen Abstandsregeln und Schutzmaßnahmen wurden in den vier teilnehmenden Kommunen Klingenberg, Wörth, Laudenbach, Dorfprozelten und auf Flächen des Landkreises durch die Mitarbeiter der Bauhöfe bereits zwölf naturnahe blühende Bereiche auf einer Fläche von rund 1.500 Quadratmetern geschaffen; fünf...

  • Miltenberg
  • 14.10.20
  • 36× gelesen

Beiträge zu Natur & Tiere aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.