Miltenberg - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Prozessionen und Wallfahrten waren und sind auch heute noch besondere Ausprägungen der Volksfrömmigkeit.

Sie kamen durch ihre Symbolik dem Bedürfnis der Menschen nach Erlebnissen entgegen, die mit allen Sinnen, insbesondere durch Augen, Ohren und Nase aufgenommen wurden und nicht nur über den Verstand.
35 Bilder

Bildergalerie und Essay
Flehende Flurgänge, flatternde Fahnen, frommes Fußvolk.

Bittprozessionen um Christi Himmelfahrt bis nach Pfingsten. LANDKREIS MILTENBERG. „Prozessionen waren früher besondere Höhepunkte im Festkreis des Jahres!“- erinnert sich ein Landkreis-Bürger an seine Kinderzeit in den 1960er Jahren. Der Senior denkt dabei nicht nur an Fronleichnam, dem katholischen Feiertag am Donnerstag nach Pfingsten, sondern auch an fromme Flurumgänge vorher, wo es hinaus ging auf die örtlichen Felder oder zu den einladenden kirchlichen Nachbarorten. „Jeder war eingebunden...

  • Miltenberg
  • 23.05.22
  • 40× gelesen
Wappen des Mainzer Domkapitels Martinskapelle Bürgstadt
2 Bilder

Beitrag 3 zur Serie "Kirchenjubiläen Miltenberg"
Miltenbergs Mutterkirche und Domkapitel

Bürgstadt war seit dem frühen Mittelalter ein Stützpunkt der Mainzer Erzbischöfe. Sowohl der Kontakt mit den Besitzungen im Taubertal, als auch die kirchliche Organisation entlang von Main und Erf liefen über den Ort. Das Domkapitel, das den Erzbischof wählte, verstand es, sich nach und nach Rechte und Einkünfte in diesem Raum zu sichern, u.a. zur Verbesserung der Sitzungsgelder, wie es in einer Urkunde von 1351 hieß. Damals wurde die Bürgstadter Kirche dem Domkapitel übergeben, das jetzt...

  • Miltenberg
  • 22.05.22
  • 51× gelesen
Bezirkswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft": Jurymitglieder und Verantwortliche der Marktgemeinde Mönchberg am Donnerstag, 19.05.2022 bei der Ortsbesichtigung.
175 Bilder

Bildergalerie und Essay
Mönchberg ist mit dabei!

Südspessart-Impressionen in und rund um Mönchberg im Landkreis Miltenberg.  Es ist ein sonniger Mai-Morgen, kurz vor halb neun Uhr. Wer meint, Mönchberg sei um diese Zeit noch eine verschlafene Marktgemeinde im Süd-Spessart, der täuscht sich. Eine quirlige Seniorin grüßt von weitem, sie schafft bereits in ihrem Garten zwischen Rathaus und Schwimmbad, jätet das Unkraut und blickt zufrieden auf die  allmählich sprießenden Kräuter und die heraus spitzenden Kartoffel-Pflänzchen. Im Schwimmbad...

  • Miltenberg
  • 19.05.22
  • 966× gelesen
Rhododendron, am Rande, "Märchenschloss" im Hintergrund: Waldleiningen im Mai 2022-
100 Bilder

Bildergalerie und Essay
So schön ist es bei uns im Mai!" - Wandertipp: Rund um das Schloss Waldleiningen

Frühlings-Impressionen aus der Nah-Region im Odenwald: unterwegs im bayerisch-badisch-hessischen Grenz-Gebiet, unweit vom Schloss Waldleiningen. Wanderer sind fasziniert vom Ambiente rund um das romantische Schloss im englischen Stil im Odenwald. Auch wenn das anmutende Gebäude nicht besichtigt werden kann, ist die Anlage selbst ein Kleinod.  "Da könnte man einen Märchenfilm drehen!" meint ein rastender junger Radfahrer und schon hat er das Smartphone für eine Video-Sequenz startbereit.   "Ich...

  • Miltenberg
  • 15.05.22
  • 254× gelesen
Miltenberg um 1200
Stadtplan nach Klaus Reffel

Beitrag 2 zur Serie "Kirchenjubiläen Miltenberg"
Miltenbergs Anfänge - Patrozinium St. Jakobus d.Ä.

Im November 2021 veröffentlichte der Historiker, langjährige Kreisarchiv- und Kreisheimat-Pfleger Wolfgang Hartmann sein Buch: „Das Burgenrätsel Miltenberg – Freudenberg und die treuen Weiber von Weinsberg. Auf Spuren der Herren von Dürn vom Kloster Amorbach zum ersten Stauferkönig“. Darin befasst er sich nicht nur mit den Namen beider Burgen und ihrer Stadtsiedlungen, sondern beantwortet auch weitere Fragen zur Geschichte des Raumes zwischen Main, Neckar und Tauber. So bestätigt er die schon...

  • Miltenberg
  • 15.05.22
  • 44× gelesen
Als Mitglieder des Pfarrgemeinderats St. Jakobus verabschiedet (vordere Reihe von links nach rechts: Maria Schön, Monika Trützler, Reinhold Hartmann, Anna Salmen-Legler; hintere Reihe von links nach rechts: Gabriele Firmbach, Petra Rybakiewicz, Nina Reuling) und Pfarrer Jan Kölbel; es fehlten: Michael Druckmiller, Juliana Miltenberger, Michael Schwarz, Elisabeth Steger u. Frank Küster
3 Bilder

Gottesdienst am 15.05.22 -
Pfarrgemeinderat St. Jakobus verabschiedet

Heute sei das Durchschnittsalter der Gottesdienstbesucher geringer als sonst. Dies liege daran, dass die Messfeier vom Vorkinder- u. vom Kinderchor der ökum. Kinder- u. Jugendkantorei mitgestaltet werde, die neuen Ministranten und eine Gruppe von Firmlingen aus Hessen dabei seien, sagte Pfarrer Jan Kölbel bei der Begrüßung der Gläubigen am 15.05.22 in der Pfarrkirche St. Jakobus, Miltenberg. Eine Pfarrgemeinde sei mehr als der Pfarrer und die Hauptamtlichen. Exemplarisch dafür werde er am Ende...

  • Miltenberg
  • 15.05.22
  • 98× gelesen
Die Miltenberger Mainbrücke verbindet nicht nur die Sehenswürdigkeiten und Geschäfte der Altstadt  mit dem nördlichen Stadteil einschließlich Bahnhof, Ämter, Läden, Betriebe und weiterer Wohngebiete, sondern sie dokumentiert gleichzeitig das pulsierende Leben einer beliebten Kommune und sehr gern besuchten Kreisstadt am Bayerischen Untermain.
140 Bilder

Bildergalerie und Essay.
Rund um die Miltenberger Mainbrücke.

Freie Fahrt auf der Miltenberger Mainbrücke – Die Fahrzeug-Sperrung wurde am 13.05.2022 aufgehoben! MILTENBERG. Endlich sind die Bauarbeiten beendet und der Verkehr auf der Alten Mainbrücke in Miltenberg kann wieder rollen - allerdings etwas eingeschränkt ohne Schwerlast-Fahrzeuge! Die historische Brücke steht seit vergangenen Freitagmittag wieder für Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht bis 7,5 Tonnen (sowie für Busse und Einsatzfahrzeuge) zur Verfügung. Zur offiziellen Freigabe gab es Brezeln...

  • Miltenberg
  • 14.05.22
  • 2.624× gelesen
  • 1
Die Mai-Nacht nähert sich. Ruhe kehrt allmählich ein und  unsere gefiederten Freunde - wie Enten und Nilgänse - sind unter sich mit ihrem Nachwuchs.
50 Bilder

Bildergalerie und Essay
Mai-Romantik pur am Main in Miltenberg

Nun haben wir bereits fast Mitte Mai. Die Miltenberger Mainbrücke  ist weiterhin  nicht nur für Fußgänger und Radfahrer passierbar, sondern auch für den Straßenverkehr  (bis 7,5 t) offiziell freigegeben. Die Sanierungsarbeiten an der Verbindung zwischen der Altstadt und dem nördlichen Teil  sind erfolgreich beendet. Umwege sind seit dem 13. Mai 2022 nicht mehr nötig. Am Abend kehrt Ruhe ein. Unsere gefiederten Freunde, insbesondere Enten und Nilgänse, genießen wie Spaziergänger das südlich...

  • Miltenberg
  • 14.05.22
  • 987× gelesen
  • 1

Ökumenisches Taizégebet in der Miltenberger Johanneskirche

Das nächste Taizégebet findet am 19. Mai um 20 Uhr in der Johanneskirche der evangelischen Kirchengemeinde in Miltenberg statt. Einfache Gesänge, ein Schrifttext, ein Psalm, Fürbitten und Stille laden dazu ein, zur Ruhe zu kommen, auf Gottes Wort zu hören und in Gemeinschaft zu beten. Christen der verschiedenen Konfessionen und alle Interessierte, auch aus anderen Gemeinden, sind herzlich willkommen. Die Johanneskirche steht an der Kreuzung Untere Walldürner Straße und Burgweg.

  • Miltenberg
  • 13.05.22
  • 16× gelesen
Brücke frei in Miltenberg
125 Bilder

Bildergalerie und Essay
Freie Fahrt auf der Miltenberger Mainbrücke - Fahrzeug-Sperrung am 13.05.2022 aufgehoben!

Freie Fahrt auf der Miltenberger Mainbrücke – Die Fahrzeug-Sperrung wurde am 13.05.2022 aufgehoben! MILTENBERG. Endlich sind die Bauarbeiten beendet und der Verkehr auf der Alten Mainbrücke in Miltenberg kann wieder rollen - allerdings etwas eingeschränkt ohne Schwerlast-Fahrzeuge! Die historische Brücke steht seit vergangenen Freitagmittag wieder für Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht bis 7,5 Tonnen (sowie für Busse und Einsatzfahrzeuge) zur Verfügung. Zur offiziellen Freigabe gab es Brezeln...

  • Miltenberg
  • 13.05.22
  • 2.170× gelesen
Eine Spukgestalt  - auf dem Steinertsberg zwischen Miltenberg und Eichenbühl.Gibt es einen wahren Kern? Ein Sage erzählt davon.
32 Bilder

Bildergalerie und Essay.
Unheimliche Begegnung.

Sage und Wirklichkeit am Beispiel einer überlieferten Geschichte. "Der Miltenberger Engelwirt Vor ein paar hundert Jahren war im Gasthaus zum Engel ein Wirt, der mischte Wasser unter den Wein und setzte den gewässerten Trank Tag für Tag seinen Gästen vor. Wenn ihm aber manchmal doch das Gewissen schlug, suchte er es einzuschläfern mit dem Spruch: "E Schöpple Wein und e Schöpple Wasser gibt auch 'n Schoppen." So trieb es der Wirt viele Jahre lang. Dann starb er plötzlich, und am übernächsten Tag...

  • Miltenberg
  • 12.05.22
  • 236× gelesen
  • 1
Blick über Schippach hinweg nach Heppdiel und zur bayerisch-badischen Landesgrenze.
33 Bilder

Bildergalerie und Essay
Haben Sie einen Lieblingsplatz?

Unterwegs im Mai 2022 bei uns und in der Region: Ländliche und städtische Impressionen im Mai  zwischen Sonnenauf- und untergang. Angenommen, ein Fernsehteam ruft bei Ihnen an - liebe Leserin bzw. lieber Leser - und bittet um einen Termin mit Ihnen an Ihrem Lieblingsplatz. Das ist mir in der Tat vor zwei Jahren passiert. Nun hieß es sich schnell zu entscheiden: Was ist wo und warum mein Lieblingsplatz? Nun begann die Qual der Wahl:  Mein Vorschlag 1 an die Fernsehleute   - eine Anhöhe im...

  • Miltenberg
  • 11.05.22
  • 124× gelesen
"Der heilige Mamerz hat von Eis ein Herz
Pankratius hält den Nacken steif
sein Harnisch klirrt von Frost und Reif
Servatius' Mund der Ostwind ist,
hat schon manch`Blümchen totgeküsst.“ ... Früher Mai-Morgen bei Miltenberg-Wenschdorf.
70 Bilder

Bildergalerie und Essay.
Lassen sich die Eisheiligen heuer blicken?

„Vor Nachtfrost bist du sicher nicht / bevor Sophie vorüber ist.“ (Bauernregel) Fast jeder Landwirt, Gartenfreund und Naturliebhaber erinnert sich an den Kälte-Schock im Mai! Frühsommer-Träume wurden einst schockgefrostet und wie ist es in diesem Jahr? „Die Eisheiligen kommen!“ - so hieß es alljährlich Mitte Mai. Im Gepäck hatten Mamertus (11.5.), Pankratius (12.5.), Servatius (13.5.), Bonifatius (14.5.) und die Kalte Sophie (15.5.) einen Temperatur-Sturz, Nachtfröste, kalten Wind und...

  • Miltenberg
  • 11.05.22
  • 117× gelesen
Im Garten.
40 Bilder

Bildergalerie und Essay
Unterwegs in und um Miltenberg.

Zauberhafte Mai-Impressionen 2022 bei uns in der Region. Die aktuellen, nach wie vor besorgniserregenden Schlagzeilen kommen vom unerbittlichen Krieg in der Ukraine und von der Ausnahmesituation in Russland. Überraschend war in Deutschland der Ausgang der Landtagswahl in Schleswig-Holstein. Bei uns existiert weiterhin die Corona-Pandemie: allerdings abgeschwächt und nicht mehr so sensationell. Doch überall, wo man sich umhört, hatten bzw. haben sich Menschen erstmals oder zum wiederholten Male...

  • Miltenberg
  • 09.05.22
  • 166× gelesen
Die beiden Kirchtürme der katholischen Kirche St. Jakobus und der evangelischen Johanneskirche in einer Fotomontage.
3 Bilder

Kirchenjubiläen in Miltenberg
Vom Gegeneinander zum Miteinander

In diesem Jahr können die drei christlichen Gemeinden Miltenbergs gleich mehrere Jubiläen feiern: 500 Jahre Pfarrei Miltenberg und 500 Jahre evangelisches Leben in Miltenberg, 125 Jahre Einweihung der evangelischen Kirche, 100 Jahre evangelische Pfarrei Miltenberg, 75 Jahre evangelisch-freikirchliche Gemeinde Miltenberg und 65 Jahre Gemeindezentrum der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde in Miltenberg-Nord. Heute arbeiten die evangelische und die katholische Gemeinde bereits seit längerer Zeit...

  • Miltenberg
  • 09.05.22
  • 87× gelesen
Miltenberg ist und bleibt eine einladende Stadt am Bayerischen Untermain, die gerne besucht wird.
90 Bilder

Bildergalerie und Essay
Mai-Ansichten aus Miltenberg: Was macht die Stadt am Main so attraktiv?

Bilder aus Miltenberg im Wonnemonat 2022.  Anziehend sind in erster Linie die Altstadt, der Marktplatz (das sogenannte Schnatterloch), das Schwarzviertel, die Mlldenburg, das Alte Rathaus, das Gasthaus zum Riesen, die Fachwerkhäuser und viele romantische Winkel.  Etwas Besonderes ist die Mainpromenade und das Flanieren am Main.  Gegenwärtig steht die Sanierung der alten Mainbrücke kurz vor dem Abschluss. Einladend sind die beiden Museen der Stadt in der Altstadt und auf der Mildenburg. Nicht...

  • Miltenberg
  • 08.05.22
  • 266× gelesen

1522-2022
Vom Gegeneinander zum Miteinander

2022 können die Miltenberger Kirchengemeinden mehrere Jubiläen feiern. Die katholische Gemeinde ist seit 500 Jahren eine eigenständige Pfarrei. Der erste Pfarrer von Miltenberg hieß Johannes Drach. Er war ein Anhänger Martin Luthers. Deshalb blicken auch die evangelischen Christen und Christinnen in diesem Jahr auf die Anfänge evangelischen Lebens in Miltenberg zurück. Mit diesem Artikel beginnt eine Reihe, die einen Bogen schlägt von den historischen Voraussetzungen über die dramatischen...

  • Miltenberg
  • 08.05.22
  • 145× gelesen

Bei der Frühlings-Fahrt durch den Spessart und Odenwald faszinieren unsere heimatlichen Landschaften. Raps leuchtet intensiv gelb. Allmählich aufgehender Mais auf noch braunen Äckern und grüne Getreide-Ansaaten wechseln sich ab mit Weide-Wiesen-Flächen, wo derzeit der Löwenzahn dominiert.
110 Bilder

Bildergalerie und Essay
Erfreuliche Ausblicke zum Mai-Start 2022 bei uns in der Region.

Mai-Impressionen aus Miltenberg und Umgebung. "Alles neu macht der Mai!" - heißt es im Volkslied. In der Tat verändert sich die Natur in der Flora und Fauna Tag für Tag. Auch in Stadt und Land ist der stetige Wandel erkennbar: Maibäume schmücken die zentralen Plätze und sind nach zwei Jahren Corona wieder ein hoffnungsvolles Zeichen für Gemeinschaftssinn, Zusammenhalt und Traditionspflege. Die Sanierungsarbeiten auf der Miltenberger Maibrücke nähern sich dem Ende. Betriebsamkeit und...

  • Miltenberg
  • 04.05.22
  • 224× gelesen
Mit einer ausdrucksstarken Darbietung überzeugten die Tänzer Federico Casadei und Lisa Kirsch.
9 Bilder

TANZ LANDkreis Miltenberg
Landkreis Miltenberg wird TANZLAND

Es war das perfekte Timing: Pünktlich zum Welttanztag am 29. April fand am vergangenen Freitag im Alten Rathaus Miltenberg die Auftaktveranstaltung zum Projekt „TANZ LANDkreis Miltenberg“ statt. Das Förderprogramm „TANZLAND“, eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes (KSB) in der Projektträgerschaft des Dachverbands Tanz Deutschland (DTD), ist ein Pilotprojekt, das einen neuen Akzent in der Tanzförderung setzt und Gastspieltheater fördert. Damit soll der zeitgenössische Tanz nicht nur in...

  • Miltenberg
  • 03.05.22
  • 86× gelesen
Die Historie der Römer wird bei uns erlebbar durch den Marspfad-Rundweg in und bei Walldürn: Seit dem 1. Mai 2022  gibt es einen neuen Erlebniswanderweg, den sogenannten Marspfad.
Die geschichtsinteressierten Wanderer können auf einem fünf Kilometer langen Rundweg unter anderem einen Altar für Mars, den altrömischen Gott des Krieges, und für seine Begleiterin, die Siegesgöttin Victoria, entdecken und den  lokalen Bezug dazu auf einer Schautafel nachlesen.
130 Bilder

Bildergalerie und Essay
Auf zum Limes-Lehrpfad bei Walldürn! Neueröffnung eines Rundweges erfolgte am 1. Mai 2022

Impressionen aus der Römerzeit bei uns in der Region in und um Walldürn. Ein Besuch lohnt sich: Der Limes-Pfad bei Walldürn! Nordöstlich von Walldürn startet der 2,3 km lange Limespfad am Ortsrand und führt im Wald parallel zum Limes. Die Grundmauern von ehemaligen Wachtürmen bzw. Wall-Graben Anlage und ein rekonstruierter Palisadenabschnitt vermitteln einen sehr guten Eindruck von der Regelmäßigkeit und dem Aufbau der Grenze. Informationstafeln geben in Bild und Wort sachkundige Auskunft über...

  • Miltenberg
  • 03.05.22
  • 222× gelesen
Maibaum in Heppdiel.
90 Bilder

Bildergalerie und Bericht.
Imposante Maibäume in Stadt und Land.

Landkreis Miltenberg. Nach alter Tradition stehen sie wieder - nach zweijähriger Corona-Pandemie-Abstinenz: die Maibäume in Stadt und Land. Mit dem Aufstellen nach herkömmlicher oder neuzeitlicher Methode (mit Stangen oder Traktoren) waren überall Maifeiern damit verbunden. Wegen der Witterung hatte man vielerorts vorsorglich beheizte Zelte errichtet. Aufwärmen konnten jung und alt sich auch an einigen Lager- oder Schwedenfeuern nebenan. Für das leibliche Wohl sorgten die kommunalen...

  • Miltenberg
  • 02.05.22
  • 354× gelesen
Kloster Bronnbach im Taubertal.
40 Bilder

Bildergalerie und Bericht.
Tag der offenen Klosterpforte in Bronnbach im Taubertal am 1. Mai 2022.

Impressionen aus Bronnbach im Taubertal und Umgebung. Am 1. Mai 2022  besuchten viele Ausflügler den "Tag der offenen Klosterpforte" in Bronnbach zu Fuß, per PKW, mit dem Rad,  Motorrad, Zug  oder Shuttle.  Vor 800 Jahren  war der Altar in der hiesigen Klosterkirche geweiht wurden. Aus diesem Anlass  präsentierte im Rahmen dieses runden Jubiläums der Landkreis Main-Tauber einen besonderen Besichtigungs- und Aktionstag. Bürgerinnen und Bürger hatten die Möglichkeit, das Areal der früheren...

  • Miltenberg
  • 02.05.22
  • 156× gelesen

Wieder Präsenzgottesdienste mit Hybridoption

Jehovas Zeugen in Miltenberg starteten Anfang April nach über zwei Jahren wieder mit Präsenzgottesdiensten Miltenberg – Seit Beginn der Pandemie im März 2020 fanden alle Gottesdienste von Jehovas Zeugen weltweit ausnahmslos per Videokonferenz statt. Nun freute sich die Gemeinde in Miltenberg jeden Besucher wieder in ihrem Königsreichsaal, wie sie ihr Kirchengebäude nennt, willkommen zu heißen. Zusätzlich bieten sie nun alle Gottesdienste als Hybridveranstaltungen an. So können Personen, die...

  • Miltenberg
  • 02.05.22
  • 20× gelesen

Pilgergruppen haben sich schon für die vierwöchige Hauptwallfahrtszeit in Walldürn zwischen dem 12. Juni und dem 10. Juli 2022 angemeldet.
110 Bilder

Bildergalerie und Bericht.
Frohe Nachricht: Wieder Walldürner Wallfahrten

Mit Maske zur Walldürner Wallfahrt - Heuer mit besonderem Rahmenprogramm bis 16.10.2022. Walldürn. Mit einem Festgottesdienst startete am vergangenen Sonntag, am 1. Mai 2022, in der Basilika die diesjährige Wallfahrts-Saison. Wallfahrtsleiter Pater Josef Bregula freute sich, dass in diesem Jahr unter Beachtung der aktuellen Hygienemaßnahmen wieder die Wallfahrtstradition fortgesetzt werden könne. Pilgergruppen hätten sich schon für die vierwöchige Hauptwallfahrtszeit zwischen dem 12. Juni und...

  • Miltenberg
  • 02.05.22
  • 105× gelesen
Optimismus, Lebensfreude und neuen Schwung verheißt der fünfte Monat.
50 Bilder

Bildergalerie und Essay.
"Der Mai ist gekommen ..."

Der April hat sich verabschiedet. Der Mai ist präsent. Feste und Veranstaltungen im Wonnemonat verbreiten Hoffnungsschimmer. Viele Menschen zieht es hinaus in die Natur und in die Städte, Marktgemeinden und kleineren Kommunen. Die geschmückten Maibäume sowie fromme Ziele laden zum Verweilen und Innehalten ein. Optimismus, Lebensfreude und neuen Schwung verheißt der fünfte Monat - trotz besorgniserregender Nachrichten weltweit, insbesondere in der Ukraine. Weitere Bilder und Informationen...

  • Miltenberg
  • 01.05.22
  • 250× gelesen
Engagierte Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren und anderer Vereine sind am Werk mit schwerem Gerät: Traktoren, Bulldozer & Co. hieven die Maibäume in die Höhe. - Mit Spanndrähten wird ein Destabilisierung verhindert.
106 Bilder

Bildergalerie und Essay
Die Maibäume 2022 stehen! Sie sind Zeichen der Hoffnung!

Immer wieder geht der Blick der Aktiven und Zuschauer gen Himmel. "Wird es regnen oder hält das Wetter?" lautet die aktuelle Frage. Langsam werden die großen und kleinen Zelte aufgebaut. Das Holz für das wärmende Lagerfeuer steht bereit. Bratwürste, Steaks und Wurst liegen gekühlt zur baldigen Verwendung. Brötchen und Brot für die Verpflegung wurden rechtzeitig bestellt und sind auch schon eingetroffen. Die meterhohen Maibäume in den kommunalen Wäldern der Region werden antransportiert....

  • Miltenberg
  • 30.04.22
  • 699× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.