Energie & Umwelt

Beiträge zur Rubrik Energie & Umwelt

Jochen Münkel (zweiter von rechts) informierte die Teilnehmer*innen der land- und forstwirtschaftlichen Bereisung über die Bewirtschaftung des Beerenhofs Münkel.
2 Bilder

Regionalität, Nachhaltigkeit und Klimawandel im Fokus

Unter die Themen Regionalität und Nachhaltigkeit, Klimawandel sowie Gemeinwohl haben das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) sowie der Bayerische Bauernverband eine land- und forstwirtschaftliche Bereisung durch den Landkreis Miltenberg gestellt. Dabei trafen die Teilnehmer*innen auf Waldbewirtschafter, Beerenanbauer und Mutterkuhhalter. Man wolle ins Gespräch kommen, miteinander diskutieren und wichtige Themen in die Gesellschaft bringen, formulierte Behördenleiter Ludwig...

  • Kreis Miltenberg
  • 11.10.21
  • 118× gelesen
4 Bilder

Faire Woche – „Genieß dei Buche fair“-
Fairtrade Stadt Buchen präsentierte faire Produkte auf dem Buchener Wochenmarkt

. Im Rahmen der Fairen Woche 2021 hat die Fairtrade-Stadt Buchen, in Kooperation mit dem Weltladen, unter dem Motto „Genieß dei´ Buche fair“ am Wochenmarkt teilgenommen. Trotz schlechtem Wetter gab es für die Wochenmarktbesucher am Fairtrade-Stand vielfältige Informationen rund um den fairen Handel und Einblicke über die Leitgedanken der Fairen Woche 2021 #fairhandeln. Besonders wurden hierbei die alltäglichen Produkte Kaffee, Kakao und Bananen mit Hintergrundinformationen beleuchtet. Hierbei...

  • Buchen (Odenwald)
  • 11.10.21
  • 17× gelesen

Nachhaltigkeitstage - Stadt Buchen hat viele nachaltige Projekte
Nachhaltigkeit wird in Buchen großgeschrieben - Nachhaltigkeitskarte der Stadt Buchen veröffentlicht

Auf dem Weg in eine gute Zukunft muss die Politik die Weichen stellen. Genauso wichtig ist es aber, den persönlichen Alltag nachhaltig zu gestalten. Hierzu gibt es künftig Hilfestellung: Pünktlich zu den Nachhaltigkeitstagen 2021 wurde die Nachhaltigkeitskarte der Stadt Buchen freigeschalten. Die digitale Karte zeigt die gar nicht so kleine Fülle der Möglichkeiten, in Buchen nachhaltig einzukaufen und zu leben. Dort finden sich die Geschäfte, die nachhaltige Produkte verkaufen ebenso wie...

  • Buchen (Odenwald)
  • 11.10.21
  • 13× gelesen
Landrat Jens Marco Scherf (links) überreichte die Teilnahmeurkunde am Umwelt- und Klimapakt Bayern an den Geschäftsführer der Mainsite, Dr. Johannes Huber.

Umweltschutz
Umweltpakt-Urkunde für die Mainsite

Im Auftrag des bayerischen Ministers für Umwelt und Verbraucherschutz, Thorsten Glauber, hat Landrat Jens Marco Scherf die Teilnahmeurkunde am Umwelt- und Klimapakt Bayern an den Geschäftsführer der Mainsite, Dr. Johannes Huber überreicht. Mit der Urkunde würdigt der Freistaat Unternehmen für qualifizierte und freiwillige Umweltleistungen. Verliehen wurde die Urkunde für eine ganze Reihe von Umweltschutzleistungen, die die Mainsite als Betreibergesellschaft des Industrie-Centers Obernburg (ICO)...

  • Kreis Miltenberg
  • 05.10.21
  • 26× gelesen
Interessiert beobachten Landrat Jens Marco Scherf (links) und Bauamtsleiter Klaus Schwab die Funktionsweise des Grünpflegekopfs, der ökologischen Anforderungen bei der insekten- und pflanzenschonenden Pflege von Straßenbegleitgrün gerecht wird.
2 Bilder

Umwelt
Straßenbegleitgrün wird schonend gemäht

Auch beim Staatlichen Bauamt Aschaffenburg, das im Auftrag des Landkreises Miltenberg die Kreisstraßen unterhält, wird auf den Schutz der Natur Wert gelegt: Ein sogenannter Grünpflegekopf an den Unimogs der Straßenmeisterei trägt zur Umsetzung des ökologische Mähkonzepts des Freistaats Bayern bei. Bauamtsleiter Klaus Schwab erläuterte Landrat Jens Marco Scherf am Donnerstag, 30. September, die Funktionsweise des Grünpflegekopfes, der am Unimog befestigt wird und schonend die Straßen- und...

  • Kreis Miltenberg
  • 05.10.21
  • 55× gelesen
Bestens organisiert war die diesjährige, zügig ablaufende Mais-Ernte bei uns in der Region, beispielsweise in Eichenbühl-Heppdiel. Gleichzeitig war es heuer immer wieder ein ständiger Wettlauf beim Wettermix aus angenehm warmem Altweibersommer und die Arbeit stoppenden Regenphasen.  Doch die Mühen bis spät in die Nacht haben sich gelohnt! Mit der Ernte ist man in diesem Jahr sehr zufrieden.
104 Bilder

Bildergalerie und Essay.
Erfolgreiche Mais-Ernte 2021 bei uns in der Region.

Herbstliche Impressionen von der diesjährigen, sehr gut organisierten und zügig ablaufenden Mais-Ernte im Landkreis Miltenberg und in der fränkischen Region. Maisernte: Später Start mit erfreulichen Aussichten Etwas später als im langjährigen Mittel hat die Maisernte fast flächendeckend auch bei uns begonnen. Dass die Ernte erst Ende September beginnen konnte, hängt nach Angaben von Landwirten aus der Region mit dem deutlich zu kalten Mai und dem bestenfalls durchschnittlichen Sommer zusammen....

  • Miltenberg
  • 03.10.21
  • 792× gelesen
Bei der überregionalen Schulung für Deponiewärter waren 40 Teilnehmer aus der Region zu Gast bei der der KWiN in Buchen. Foto: AWN, Martin Hahn
2 Bilder

Fortbildungen im Bereich Umweltschutz:
Überregionale Schulung für Deponiepersonal auf Sansenhecken

mh. Buchen. Die Deponie Sansenhecken ist regelmäßig Standort für überregionale Schulungen für Deponiemitarbeiter und beliebter Tagungsort für verschiedene Arbeitskreise. Dieser Tage fand eine umfangreiche Fortbildung entsprechend der Vorgaben der Deponieverordnung für Deponiebetreiber, die ausschließlich nicht verunreinigter Bodenaushub unbelasteten Erdaushub annehmen, statt. Zu Gast waren 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Bereichen Neckar-Odenwald- und Main-Tauber-Kreis. Für die...

  • Buchen (Odenwald)
  • 29.09.21
  • 40× gelesen
Bei der Aktion Sauberer Neckar-Odenwald-Kreis wollen die Initiatoren (Landkreis, Gemeinden, AWN und KWiN) mit provokanten Plakaten an das Gewissen der Abfallverursacher appellieren. Landrat Dr. Achim Brötel (Mitte), Buchens Bürgermeister Roland Burger (links) und Dr. Ginter von der AWN bzw. KWiN bei der Vorstellung dieses Plakates.              Foto: KWiN, Martin Hahn
3 Bilder

Eine Gemeinschaftsaktion des Landkreises, der Gemeinden, der AWN und KWiN:
Sauberer Neckar-Odenwald-Kreis

mh. Buchen. Fast-Food-Tüten am Wegrand, Flaschen und Scherben auf der Wiese, Müllberge vor Altkleidercontainern, Zigarettenkippen auf Spielplätzen und Altölkanister auf Grüngutplätzen – dies sieht man leider viel zu häufig überall im Neckar-Odenwald-Kreis. So kann es nicht weitergehen! Schlecht für Menschen, Tiere und Umwelt Dieser Müll ist schlecht für die Natur, sieht verheerend aus und ist sogar gefährlich für Menschen und Tiere: Wie schnell ist ein Kind in eine Glasscherbe getreten, hat...

  • Buchen (Odenwald)
  • 24.09.21
  • 42× gelesen
Die Bilanz eines Nachmittags: Im kleinen Miltenberger Ortsteil Schippach fiel diese große Abfallmenge an. Die Sammler*innen hatten alle Hände voll zu tun, um im Elterwald und am Straßenrand aufzuräumen.
2 Bilder

Flursäuberungsaktion
Jede Menge Müll in der Flur gefunden

Der vergangene Samstag stand im Landkreis Miltenberg ganz im Zeichen der Flursäuberungsaktion „Wir räumen unseren Landkreis auf“. Nachdem die Aktion aufgrund der Corona-Pandemie bereits zweimal abgesagt werden musste, war es nun endlich wieder einmal soweit – und das auch noch passend am „World CleanUp Day“, an den weltweiten Aufräumaktionen stattfinden. In fast allen Gemeinden des Landkreises fanden sich Alt und Jung ein, um gemeinsam Müll und Unrat zu beseitigen. Das war in diesem Jahr eine...

  • Kreis Miltenberg
  • 20.09.21
  • 88× gelesen

Energieberatung
Elektroauto zuhause laden

Die Energieberatung des Landratsamts weist in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale darauf hin, dass es gerade für Haushalts mit eigener Photovoltaikanlage häufig möglich ist, Elektroautos zuhause zu laden. Das ist insofern interessant, da sich bei den Pkw-Neuzulassungen zeigt, dass mittlerweile rund jeder zehnte Wagen mit dem Elektroantrieb angemeldet wird. Viele Haushalte zögern aber noch mit dem Umstieg auf ein Elektroauto. Selbst erzeugter Solarstrom ist umso lukrativer, je mehr davon...

  • Kreis Miltenberg
  • 17.09.21
  • 87× gelesen

Säuberungsaktion
Kreisweite Flursäuberungsaktion „Wir räumen unseren Landkreis auf“ wird am „World CleanUp Day“, 18. September, nachgeholt

Kreis Miltenberg. Am Samstag, 18. September, ist es endlich soweit: Nachdem die traditionell im Frühjahr stattfindende kreisweite Flursäuberungsaktion coronabedingt zweimal abgesagt werden musste, kann diese nun nachgeholt werden. Der Termin wurde bewusst gewählt, denn beim 18. September handelt es sich um den „World CleanUp Day“, an dem weltweit zahlreiche Körperschaften und Organisationen ähnliche Aktionen durchführen. In nahezu allen kreisangehörigen Städten und Gemeinden werden sich...

  • Kreis Miltenberg
  • 16.09.21
  • 21× gelesen
6 Bilder

private Hilfe im Ahrtal
Das WIR zählt!

Unter diesem Motto haben sich die Dachzeltnomaden in der Eifel ein Lager aufgeschlagen, um an der Ahr mit anzupacken und direkte und aktive Hilfe für die Opfer der Flut im Juli anzubieten. Was sie dabei bewegen und wie sie ihre Hilfsorganisation aufgebaut haben, ist unglaublich und verdient den allergrößten Respekt. Ich hatte vergangene Woche die Gelegenheit, zwei Tage an der Ahr mitzuhelfen und konnte mich Dank des Dachzeltnomadenrundumsorglospakets voll und ganz auf die Arbeit konzentrieren....

  • 06.09.21
  • 414× gelesen

Verkehr
Studie soll Transportanteil auf der Schiene untersuchen

Während die privaten Haushalte im Landkreis Miltenberg zwischen 2009 und 2015 rund acht Prozent weniger Energie verbraucht und damit rund 13 Prozent weniger Kohlendioxid (CO2) emittiert haben, ist laut der Energie- und CO2-Bilanz der Region Bayerischer Untermain vom Dezember 2017 der Energieverbrauch im Bereich Verkehr sogar noch ein wenig gestiegen. Im Landkreis Miltenberg werden Transporte größtenteils über die Straße organisiert. Der straßengebundene Anteil des Energieverbrauchs am...

  • Kreis Miltenberg
  • 01.09.21
  • 26× gelesen
Schottische Hochlandrinder auf der Wachholderheide bei der Sternwarte am Scherenberg in Hardheim

Landschaftspflege
Schottische Hochlandrinder im Dienst der Landschaftspflege

Hardheim. Seit Anfang der Woche grasen sechs schottische Hochlandrinder auf der Wachholderheide bei der Sternwarte am Scherenberg in Hardheim. Begleitet wird das Projekt vom Landschaftserhaltungsverband Neckar-Odenwald-Kreis e.V. Wacholderheiden sind durch eine lange, traditionelle Nutzung entstanden. Die mühsame Beweidung dieser mageren Flächen lohnt sich in der heutigen Landwirtschaft jedoch kaum noch. Viele der Flächen werden daher aufgegeben, sie verbuschen und wachsen zu. Dadurch verlieren...

  • Neckar-Odenwald
  • 11.08.21
  • 45× gelesen
Die Natur brauch den Menschen nicht, aber der Mensch die Natur.

Die Vorboten sind da
Die Klimakrise findet nicht morgen statt

„Die Klimakrise findet nicht morgen statt, sie hat uns längst erreicht. Hochwassertote und zerstörte Städte in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, riesige Waldbrände am Mittelmeer, Sturmschäden und Ernteausfälle. Das kann auch die Bundesregierung nicht länger ignorieren,“ so die ÖDP. „Leider sind das erst die Vorboten. Alles wird noch viel schlimmer. Ab 2030 rechnen Forscher mit jahrelangen Dürren und extremen Wetterereignissen. Neue Studien des jüngsten Weltklimaberichts zeigen, unser...

  • Sulzbach a.Main
  • 09.08.21
  • 56× gelesen
  • 1

Atommüll
Atommüll-Endlagersuche: Bürgerbeteiligung wird fortgesetzt

Mit dem Ende der dritten Fachkonferenz geht die Suche nach einem Atommüll-Endlager für Deutschland in den zweiten Schritt der ersten Phase. Dieses Mal war Landrat Jens Marco Scherf vor Ort in Darmstadt, wo in der dritten Fachkonferenz der Zwischenbericht der Bundesgesellschaft für Endlagerung öffentlich beraten wurde. Unterstützt wurde Scherf online unter anderem von den Bürgermeistern Thomas Münig und Jürgen Reinhard sowie Karolina Speth vom Sachgebiet 41 im Landratsamt. Eine sehr wichtige...

  • Kreis Miltenberg
  • 09.08.21
  • 80× gelesen
Noch sind virtuelle Treffen der Energieagentur notwendig wie hier am vergangenen Donnerstag mit Landrat Jens Marco Scherf und Marc Gasper in Großwallstadt; künftig sollen aber auch wieder Präsenztreffen stattfinden. Wenn kurzfristig etwas zu besprechen ist, wird das Digitalformat aber auch weiterhin genutzt.

Klimaschutz
Kommunen brauchen für Klimaschutzmaßnahmen geeignete Rahmenbedingungen

Die Arbeit in der Energieagentur Untermain ist auch während der Corona-Pandemie weiter vorangeschritten. Wie deren Leiter Marc Gasper in der virtuellen Sitzung des Energiebeirats Ende Juli sagte, habe vor allem die Energieberatung sehr viel zu tun gehabt. So hätten die telefonischen Beratungsanfragen deutlich zugelegt mit Schwerpunkt auf Fragen zu Fördermitteln, Solarenergie sowie Bauen und Sanieren. Die Thermografie- und Beratungsaktion habe alle Erwartungen übertroffen, die Abarbeitung der...

  • Kreis Miltenberg
  • 04.08.21
  • 17× gelesen
Das neue Mehrweggeschirr der Firma Vytal.
2 Bilder

Viele Gastwirtschaften bieten Essen zum Mitnehmen in Vytal-Schalen an
Einführung von "Mehrweg" statt "Einweg"

Einweggeschirr und Verpackungen für Mitnahme- und Sofortverzehr sorgen jährlich für über 281.000 Tonnen Abfall, davon entfallen knapp 60 Prozent auf Schalen, Boxen, Becher sowie Teller für Speisen. Coronabedingt ist ein Anstieg um mehr als zehn Prozent zu verzeichnen. Diesem Trend wollen die Gastronomen des Landkreises gegensteuern. In Kürze nehmen Kundinnen und Kunden ihr bestelltes Essen in teilnehmenden Gastwirtschaften in Vytal-Schalen entgegen und haben 14 Tage Zeit, um die gesäuberte...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 43× gelesen
Vertreter*innen der ÖKOPROFIT-Betriebe Bayerischer Untermain mit Landrat Jens Marco Scherf bei der gemeinsamen Auszeichnung für die erfolgreiche Teilnahme 2020.
2 Bilder

Klima schützen und gleichzeitig Betriebskosten senken
ÖKOPROFIT geht ins 20. Jahr

Die Umwelt und das Klima schützen und zugleich Potenziale zur Senkung von Betriebskosten aufdecken und umsetzen – darin liegen die Ziele von ÖKOPROFIT, dem Ökologischen Projekt Für Integrierte Umwelt-Technik. 2001 wurde das Kooperationsprojekt von der Stadt Aschaffenburg, den Landkreisen Aschaffenburg und Miltenberg und der IHK Aschaffenburg mit den regionalen Betrieben eingeführt. Projektträger ist heute die Energieagentur Bayerischer Untermain. Beim diesjährigen Abschluss am 18. Mai zeichnete...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 13× gelesen
Die Solaranlage auf dem Dach des Landratsamtes.
2 Bilder

Langer Atem notwendig – Erfreuliche Entwicklung in vielen Landkreisliegenschaften
Energie einsparen in öffentlichen Gebäuden

Am 2. März 2021 informierte der Unternehmensbereich 5 des Landratsamts den Ausschuss für Energie, Bauen und Verkehr über die Entwicklung der Energieverbräuche in den landkreiseigenen Liegenschaften. Die Kreisräte zeigten sich mit dem seit 1990 Erreichten sehr zufrieden. Das Vergleichsjahr 1990 ist deshalb interessant, weil sich viele der gesellschaftlich verabredeten Ziele zur Abwendung der Klimawende auf dieses Jahr beziehen. Im bayerischen Klimaschutzgesetz wird das Minderungsziel einer...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 10× gelesen
2 Bilder

Beitrag zur Sicherheit und Gebührengerechtigkeit
Übervolle Tonnen bleiben stehen

In den vergangenen Wochen wurden überfüllte Restmülltonnen von der Müllabfuhr nicht geleert, sondern mit offenem Deckel stehengelassen. Hintergrund ist, dass diese Fälle spürbar zugenommen haben und die Müllwerker angehalten sind, überfüllte Abfallbehälter nicht zu entleeren. Diese Regelung, die seit Jahrzehnten in der Abfallwirtschaftssatzung verankert ist, dient nicht nur dem Arbeitsschutz der Müllwerker, sondern insbesondere der Gebührengerechtigkeit. Bekanntlich richten sich die zu...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 154× gelesen
Junge Flursäuberer in Aktion: Hier die THW-Jugend
3 Bilder

„Wir räumen unseren Landkreis auf“ nun am 18. September
Flursäuberung wird nachgeholt

Bereits zum 20. Mal sollte im Jahr 2020 die landkreisweite Flursäuberungsaktion „Wir räumen unseren Landkreis auf“ stattfinden. Wie so viele andere Veranstaltungen auch, musste die Aktion aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Auch der Nachholtermin im März 2021 war davon betroffen. Dabei wäre die Aktion so wichtig gewesen. In den letzten Monaten haben viele Menschen ihre Freizeit in Wald und Flur verbracht und die freie Natur genossen. Leider führte der häufigere Aufenthalt im Freien,...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 59× gelesen
Ablagerungsbereich der Kreismülldeponie Guggenberg.

Wer direkt liefert, kann Transportkostenzuschlag sparen
Abfall in Guggenberg anliefern

Im Jahr 2017 wurde auf der Kreismülldeponie Guggenberg ein Erweiterungsabschnitt für Abfälle der Deponieklasse 2 errichtet. Dorthin sind auch direkte Anlieferungen möglich. Deponien sind aufwändige Ingenieurbauwerke, die so abgedichtet werden, dass bei der Ablagerung von Abfällen eine Gefährdung der Umwelt nicht stattfinden kann. In Guggenberg wurde der geforderte Standard nicht nur erreicht sondern teilweise deutlich überschritten. Die zugelassenen Abfälle werden daher dort umweltgerecht und...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 18× gelesen
3 Bilder

Förderung wird bislang gut angenommen
Zuschüsse für Mehrwegwindeln

Bereits seit 2009 unterstützen Landkreis und Kommunen gemeinsam Familien bei der Entsorgung der (Windel)abfälle. Auf Wunsch erhalten Familien kostenlos bis zu 26 Windelsäcke über ihre Wohnsitzgemeinde. Im Jahr 2020 wurde diese familienfreundliche Maßnahme um eine umweltfreundliche Variante erweitert. Die Familien können nun wählen, ob sie die kostenlosen Windelsäcke für die Entsorgung von Einwegwindeln nutzen möchten oder ob sie Mehrwegwindeln nutzen und hierfür bei ihrer Wohnsitzgemeinde einen...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 15× gelesen
Das 2-Familienhaus aus Mönchberg vor der Sanierung
2 Bilder

Neue Bundesförderung für effiziente Gebäude ersetzt bisherige Förderung
Gute Beratung ist der erste Schritt

Mit energieeffizient ausgestatteten Gebäuden lassen sich die Energiekosten dauerhaft senken und das Klima schützen. Wer sein Haus dementsprechend fitmachen will, dem bieten sich interessante Fördermöglichkeiten: Im Rahmen des Bundes-Klimaschutzprogrammes 2030 ist die neue „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“ zum 1. Juli gestartet. In den Gebäuden steckt großes Energiesparpotenzial: Etwa 25 Prozent unseres CO2-Ausstoßes fallen durch Gebäude und ihre Energieversorgung an. Mit dem...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 10× gelesen

Organische Abfälle sind zu wertvoll für die Restmülltonne
Abfallanalyse kurz vor dem Abschluss

Auf Beschluss des Ausschusses für Natur und Umwelt hin wurde das Büro INFA (Ahlen) mit einer umfangreichen Abfallanalyse im Landkreis Miltenberg beauftragt. Untersucht werden sollten verschiedene Abfallfraktionen in einem oder zwei Durchgängen – je nachdem, ob das Abfallaufkommen jahreszeitlichen Schwankungen unterliegt. Dies ist etwa bei Rest- oder Bioabfall gegeben. Trockene Wertstoffe wie beispielsweise Papier oder Leichtverpackungen fallen das Jahr über relativ gleichmäßig an. Der...

  • Miltenberg
  • 28.07.21
  • 8× gelesen
Die Mitglieder des Ausschusses für Landesentwicklung und Umwelt beim Bayerischen Landkreistag stellten sich vor dem Miltenberger Landratsamt mit ihrem Vorsitzenden Landrat Jens Marco Scherf (links) zum Gruppenbild.

Klimawandel
Landkreistag-Ausschuss für Landesentwicklung und Umwelt tagt in Miltenberg - Landrat Jens Marco Scherf seit 1. Mai 2021 Ausschussvorsitzender

Der Landkreis Miltenberg war am Montag Gastgeber für den Ausschuss für Landesentwicklung und Umwelt beim Bayerischen Landkreistag. Einen Tag lang befassten sich elf Landrätinnen und Landräte aus allen Teilen Bayerns unter Leitung ihres Vorsitzenden, Miltenbergs Landrat Jens Marco Scherf, in erster Linie mit dem Schwerpunktthema Klimawandel und Klimaanpassung. Scherf hatte den Vorsitz mit Wirkung vom 1. Mai 2021 von der bisherigen Vorsitzenden, Landrätin Maria Rita Zinnecker (Landkreis...

  • Kreis Miltenberg
  • 27.07.21
  • 43× gelesen
Miltenberger Flächenversiegelung

Flächenversiegelung vermeiden
Flächenbedarf von insgesamt rund 6.000 m2 auf den „Arnold`s-Wiesen“

Bote vom Untermain Ausgabe 3./4.Juli 2021- Kreis Miltenberg-Artikel „Stadtrat Miltenberg in Kürze“ Thema Verkehrsübungsplatz zwischen Nikolaus-Fasel-Str. und Schönbornring In der Sitzung vom 1.7.2021 hat der Stadtrat Miltenbergs beschlossen, die Pläne der Kreisverkehrswacht zum Bau eines Verkehrsübungsplatzes in Miltenberg-Nord, zwischen Nikolaus-Fasel-Str. und Schönbornring (= Fläche im Anschluss an die Realschulturnhalle), zu unterstützen und freie städtische Flächen zur Verfügung zu stellen....

  • Sulzbach a.Main
  • 27.07.21
  • 34× gelesen
  • 1

Beiträge zu Energie & Umwelt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.