Frankenlandschule Walldürn
Industriekaufleute erhalten Praxiseinblicke – Betriebsbesichtigung bei der Firma Leiblein GmbH in Hardheim

Ein echtes Familienunternehmen der Region besuchten die Industriekaufleute des dritten Ausbildungsjahres der Frankenlandschule Walldürn. Auf Einladung der Firma Leiblein GmbH in Hardheim erhielten die Schülerinnen und Schüler sowie ihr Klassenlehrer Sebastian Welzenbach interessante und wertvolle Einblicke in die Praxis im Rahmen ihrer kaufmännischen Ausbildung. Zum Leitbild der Frankenlandschule gehört es, die Theorie mit der Praxis zu verbinden und den Berufsschülern zu ermöglichen, auch andere Betriebe in der Region kennen zu lernen. Begrüßt wurde die Besuchergruppe von der Tochter des Firmengründers, Cornelia Braun, die auch den ersten Teil der Führung übernahm. Zunächst erhielten die Besucher einen Überblick über das seit 1953 in Hardheim ansässige Unternehmen und die enormen Erweiterungsinvestitionen der letzten Jahre, verbunden mit interessanten Informationen zur Firmenphilosophie, wobei besonders die regionale Verwurzelung des Unternehmens, die Verbundenheit gegenüber den eigenen Mitarbeitern, der Qualitäts- und Umweltgedanke sowie die familiäre Führung des Unternehmens hervorzuheben sind. Exemplarisch für die Leiblein-Produktpalette konnten die Auszubildenden mit Hilfe von kleinen Modellen die Funktionsweise eines Schrägklärers anschaulich nachvollziehen. Die Modelle durften die Schüler anschließend mit nach Hause nehmen. Praxisnahe Verbindungen zum kaufmännischen Unterricht wurden durch die transparente Darstellung der eigenen Geschäftsprozesse und der sich aus dem Firmenleitbild abgeleiteten Unternehmenskultur hergestellt. Dass das Unternehmen individuell auf Kundenwünsche eingeht und im eigenen Labor Versuche für die Kunden durchführen kann, ist ebenso besonders wie die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten der Wasseraufbereitungsanlagen. Nach einer Fragerunde übernahm Herr Sebastian May die weitere Führung durch die Produktionshallen und das Firmengelände. Nun konnten die Anlagen auch in realer Größe betrachtet werden. Mit anschaulichen Beispielen zur konkreten Verwendung der Produkte und zur Organisation der Produktion sowie der Kundenbetreuung schloss die Betriebsbesichtigung ab. Die Auszubildenden der Frankenlandschule und Herr Welzenbach bedankten sich bei der Firma Leiblein für die Einladung und den interessanten und abwechslungsreichen Nachmittag.
Auf dem Bild ist die Klasse W3KI mit ihrem Klassenlehrer Sebastian Welzenbach (rechts) und Cornelia Braun (links) zu sehen.

Autor:

Frankenlandschule Walldürn aus Walldürn

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.