Erstmals führt eine Frau die Kreis-SPD

Helga Raab-Wasse
2Bilder

Helga Raab-Wasse übernimmt SPD-Kreisvorsitz.

Erlenbach/Streit. In der vollen Streitberghalle stellte sich die 53-jährige Erlenbacherin den Delegierten des Kreisparteitages. In ihrer Bewerbungsrede schilderte sie, wie sie sich entschloss, sich politisch zu engagieren und ihren Weg innerhalb der Partei. Die soziale Gerechtigkeit war dabei ihr Schwerpunkt. Mit 98% der Delegiertenstimmen wurde Raab-Wasse unter großem Applaus zur neuen Vorsitzenden gewählt. Helga Raab-Wasse arbeitet als Einzelhandelskauffrau in einem Handwerksbetrieb, hat vier Kinder und drei Enkelkinder. Seit 30 Jahren engagiert sie sich in der SPD und ist Stadträtin in Erlenbach am Main.

Fraktionsvorsitzender im Kreistag Roland Weber zog eine Halbzeitbilanz der Arbeit im Kreistag. Besonders hob er dabei drei Punkte hervor. Die vielfältigen Erfolge im Bereich Bildung und Schule, wie die Gründung des Hochschulstandortes Miltenberg, den nach vielen Jahren durchgesetzten und nun bald fertiggestellten Wertstoffhof Süd, sowie die enorme Kreisumlagensenkung zur Entlastung der Kommunen. Auch der Ehrenvorsitzende Heinz Kaiser kommentierte die Erfolge im Kreistag. „Die letzten drei Jahre haben mir in meiner langen Tätigkeit im Kreistag am meisten Spaß gemacht.“

In seinem letzten Rechenschaftsbericht griff Thorsten Meyerer die CSU an. Seit dem Verlust ihrer Mehrheit und des Landratspostens agiere die CSU wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen. Immer wieder kritisiere und mäkele man an allen Entscheidungen auf Kreisebene herum um am Ende diesen doch zustimmen. Eine eigene Idee für den Landkreis vermisse man dagegen. Stattdessen übe man sich in halsbrecherischen Winkelzügen um die von der CSU-Ministerin Scharf so unglücklich begonnen Nationalparkdebatte zu entledigen, als sei man in der Opposition zur Staatsregierung.

Juso Vorsitzender Jörg Pischinger stellte einen Antrag unter dem Titel: ‚Netzfahrkarte für alle‘ vor. Die Jusos fordern darin eine Gleichbehandlung aller Schüler, was die Zuteilung der Netzfahrkarten für das ganze VAB Netz betriff. Eine Benachteiligung, wie sie derzeit Grund- und insbesondere Mittelschüler triff, sei nicht hinnehmbar. Der Parteitag stimmte dem Antrag mit großer Mehrheit zu. Zudem kündigte Pischinger eine neue Aktion zum Thema Förderung der kommunalen Freibäder an. Man verlasse sich nicht auf die Aussagen, die bisher zu diesem Thema getroffen wurden. Hier wolle man weiter Druck machen.

In den Kreisvorstand wurden gewählt:

Kreisvorsitzende: Helga Raab-Wasse (Erlenbach am Main);

Stellv. Kreisvorsitzende: Michael Günther (Eschau), Robin Haseler (Weilbach), Thorsten Meyerer (Klingenberg);

Kassierin: Monika Wolf-Pleßmann (Kleinheubach); Schriftführer: Jörg Pischinger (Großwallstadt);

Beisitzer: Nilüfer Aktürk (Klingenberg), Lydia Grosser (Sulzbach), Petra Weinert (Eschau), Ruth Weitz (Obernburg), Anni Wolf (Collenberg), Gerd Bader (Erlenbach), Werner Baur (Sulzbach), Georg Elflein (Amorbach), Andreas Köster (Bürgstadt), Dieter Lebert (Erlenbach), Sven Moder (Kleinheubach), Richard Oettinger (Wörth), Christian Reinsch (Elsenfeld), Muzaffar Turan (Wörth);

Juso-Vertreterin: Theresa Büchler (Schneeberg); AG60plus: Ursula Schweickert (Elsenfeld)

Revisoren: Martin Lindner (Mönchberg), Roland Weber (Collenberg)

Helga Raab-Wasse
v.l.n.r. Robin Haseler, Thorsten Meyerer, Helga Raab-Wasse, Martina Fehlner (MdL), Jörg Pischinger
Autor:

Robin Haseler aus Weilbach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen