Polizeibericht
Raum Alzenau | Unterboden beschädigt, Fehler beim Rangieren, Vorfahrtsunfall, Baum beschädigt, Zierpflanzen gestohlen, Brandfall

Pressebericht der PI Alzenau für Mittwoch, 06.10.2021

Verkehrsunfälle
Unterboden beschädigt
Karlstein-Großwelzheim, Lkr. Aschaffenburg.
Am Dienstag gegen 09.15 Uhr fuhr ein 53-jähriger Mann mit seinem Omnibus am Kimmelsteich in Richtung Karlstein. Beim Überfahren einer Baugrube, verkeilte sich eine nicht ordnungsgemäß gesicherte Kunststoffplatte unter dem Bus. Hierdurch wurde dessen Unterboden beschädigt (5.000 Euro).

Fehler beim Rangieren
Karlstein-Dettingen, Lkr. Aschaffenburg.
Am Dienstag um kurz vor 22 Uhr fuhr ein 47-jähriger Busfahrer auf der Hahnenkammstraße in Richtung Bahnhof. Beim Rechtsabbiegen musste er rangieren und blieb dabei an einem abgestellten Anhänger hängen. Der Schaden beträgt circa 2.000 Euro.

Vorfahrtsunfall
Alzenau-Kälberau, Lkr. Aschaffenburg.
Bei einem Vorfahrtsunfall an der Kreuzung Michelbacher Straße/Hemsbacher Straße entstand am Dienstagabend ein Gesamtschaden von 6.000 Euro. Um 18.30 Uhr fuhr ein 70-jähriger Mercedes-Fahrer auf der Hemsbacher Straße und wollte an der Kreuzung zur Michelbacher Straße geradeaus in die Bahnhofstraße fahren. Dabei übersah er den von links kommenden VW einer 57-jährigen Frau, die auf der vorfahrtsberechtigten Michelbacher Straße fuhr. Er fuhr frontal in die rechte Seite des VW. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Baum beschädigt
Alzenau, Lkr. Aschaffenburg.
Am Dienstagnachmittag gegen 14.15 Uhr fuhr ein 46-jähriger Lkw-Fahrer beim Rangieren in der Burgstraße gegen einen kleinen Baum samt Einfriedung.
Der Schaden am Baum und der metallischen Einfriedung wird auf 1.200 Euro geschätzt.

Kriminalitätsgeschehen
Zierpflanzen von Friedhof gestohlen
Alzenau-Michelbach, Lkr. Aschaffenburg.
Zwischen Freitag und Montag entwendete ein Unbekannter auf dem Friedhof in Michelbach mehrere Zierpflanzen von einem Urnengrab. Der Schaden beträgt circa 15 Euro.
Hinweise an die Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0.

Sonstiges
Brandfall
Karlstein-Dettingen, Lkr. Aschaffenburg.
Bei einem Brandfall in einer Firma in der Straße am Sportplatz entstand am frühen Mittwochmorgen ein Schaden von mehreren tausend Euro. Um kurz nach 03 Uhr war eine Ständerbohrmaschine mit Akku aus bisher nicht bekannten Gründen in Brand geraten. Durch die Flammen wurde ein Fabrikationsraum nicht unerheblich in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehren aus Karlstein und Kahl waren mit insgesamt 19 Mann vor Ort und konnten den Brand ablöschen, bevor noch größere Schäden entstanden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen