Polizeibericht vom 20.07.2020
Raum Aschaffenburg | Busfahrer geschlagen, Unfallflucht, Supermarkt mit Steinen beworfen

täglicher Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 20.07.2020

Stadt Aschaffenburg - Verkehrsgeschehen

Unfallflucht
Damm. Im Zeitraum von Samstag, 17 Uhr bis Sonntag, 17 Uhr streifte ein unbekannter Fahrzeugführer einen Pkw Audi. Dieser war in der Dammer Straße abgestellt und weist nun Kratzspuren am vorderen linken Radkasten auf. Der Sachschaden beläuft sich im vierstelligen Bereich.
Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Stadt Aschaffenburg -Kriminalitätsgeschehen

Supermarkt mit Steinen beworfen
4 bis 5 Jugendliche bewarfen am späten Sonntagabend, kurz vor Mitternacht das Gebäude eines großen Supermarktes in der Würzburger Straße. Mit zwei Steinen wurde eine Scheibe beschädigt und eine weitere durchschlagen. Es entstand Sachschaden im dreistelligen Bereich. Die unbekannten Täter flüchteten. Die Männer trugen alle eine kurze Hose, wobei ein Täter keine Oberbekleidung trug.
Zeugen, die Hinweise zu einer tatverdächtigen Person geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.

Kreis Aschaffenburg - Kriminalitätsgeschehen

Busfahrer angegriffen und Bustür zerstört - Zeugen gesucht
Sailauf.
Ein junger Mann betrat am Sonntag, gegen 18 Uhr, den Bus von Sailauf in Richtung Hösbach an der Haltestelle Kirche. Da der junge Mann keinerlei Mundschutz mit sich führte, wurde er des Busses verwiesen. Daraufhin schlug er dem 72-jährigen Busfahrer mit der Faust ins Gesicht. Er wurde hierdurch leicht verletzt. Schnell schloss der Busfahrer die Türen, woraufhin der Täter durch Tritte die Scheibe der Tür zerstörte. Über 2500 Euro Sachschaden entstand. Der junge Mann verließ mit seinen zwei, ebenfalls unbekannten Freunden die Örtlichkeit in Richtung Spielplatz. Der Täter war circa 20 Jahre alt, 170 Zentimeter groß und schlank.
Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen