Polizeibericht vom 22.05.2020
Raum Aschaffenburg | Fahrradunfälle, Einbruch

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 22.05.2020

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Fahrradunfall zwischen Rennrad und 5-jährigem Mädchen
Am Donnerstagmittag, gegen 13:30 Uhr, fuhr ein fünfjähriges Mädchen mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg am Floßhafen aus Richtung Obernau kommend. Als das kleine Mädchen ihren vorausfahrenden Opa überholen wollte und hierzu ausscherte, übersah sie einen entgegenkommenden Rennradfahrer. Es kam zur frontalen Kollision zwischen der Fünfjährigen und dem 25-Jährigen. Der Unfall endete zwar nicht im Krankenhaus, trotzdem wiesen beide Beteiligten Verletzungen auf. Das Mädchen erlitt Schürfwunden im Gesicht. Der junge Mann zog sich eine Prellung im Rückenbereich zu. Zudem wurde sein Rennrad im vierstelligen Betrag beschädigt. Die Retter übernahmen vor Ort die Erstversorgung.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Feuchtfröhlicher Vatertag endet mit Fahrradunfall
Großostheim. Am Donnerstagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, fuhr ein Pedelec-Fahrer entlang der Aschaffenburger Straße. Auf Höhe einer Brauerei stürzte der 46-Jährige alleinbeteiligt und verletzte sich. Er wies mehrere Schürfwunden und eine Platzwunde im Gesicht auf. Die Retter übernahmen eine Erstversorgung vor Ort. Die eingesetzte Streife nahm während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei dem Mann wahr, weshalb ein Alkotest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von circa zwei Promille, woraufhin der 46-Jährige mit auf die Dienststelle nach Aschaffenburg genommen wurde. Dort entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Im Anschluss konnte der Mann die Polizeiinspektion verlassen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Kriminalitätsgeschehen
Einbruch in Großostheimer Schule
Großostheim. Ein unbekannter Täter verschaffte sich auf noch unbekannte Weise Zugang zu einer Schule zur Welzbachhalle. Hier beschädigte der Täter im Zeitraum von Mittwoch, 16:30 Uhr bis Freitag, 07 Uhr Türen und andere Gegenstände. Im weiteren Verlauf nahm die unbekannte Person eine geringe Menge Bargeld aus der Kioskkasse und aus dem Sekretariat an sich. Obwohl an der Tatörtlichkeit Aufbruchwerkzeug wie Hammer und Schraubendreher sichergestellt wurde, konnten keine Aufbruchspuren aufgefunden werden.
Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen