Polizeibericht
Raum Aschaffenburg | Rotlicht missachtet, Nicht verkehrstüchtig, 12-Jähriger fällt in Schacht, Kupferrinnen gestohlen, Unfallflucht

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 07.11.2021

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Rotlilcht missachtet
Am Samstagabend, gegen 19.20 Uhr, kam es an der Kreuzung der Schönbornstraße / Neue Glattbacher Straße zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierten ein Mercedes, welcher aus der Neuen Glattbacher Straße kam und in die Stengerstraße weiter fahren wollte mit einem Mitsubishi, welcher auf der Schönbornstraße stadtauswärts fuhr. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Mitsubishi zum Unfallzeitpunkt die rote Lichtzeichenanlage missachtete.
Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Die Feuerwehr war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort.

Nicht verkehrstüchtig
Bei Kontrollen in der Großostheimer Straße wurden am frühen Sonntagmorgen zwei Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen, die nicht mehr verkehrstüchtig waren.
Ein 25-jähriger Moped-Fahrer wurde gegen 03 Uhr leicht alkoholisiert und unter Drogeneinfluss angehalten. Er gab an am Vortag „gekifft“ zu haben.
Wenig später wurde eine 33-Jährige mit ihrem VW kontrolliert. Sie hatte 1,68 Promille.
Bei beiden Personen wurde eine Blutentnahme veranlasst und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kriminalitätsgeschehen
12-Jähriger fällt in Schacht
Kurz nach 18 Uhr fiel ein 12-jähriger Junge auf dem Gelände der Schönbergschule in einen ca. 4 Meter tiefen Schacht. Durch zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr Aschaffenburg konnte der Junge geborgen werden. Er wurde in die Kinderklinik Aschaffenburg eingeliefert. Unfallursächlich dürfte ein nicht ausreichend befestigter Gitterrost gewesen sein. Es muss nun ermittelt werden, warum der Gitterrost lose war. Sollten Zeugen sachdienliche Hinweise geben können, werden diese gebeten sich bei der PI Aschaffenburg unter der Tel. 06021/857-0 zu melden.

Kupferrinnen von Vereinsheim gestohlen
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden durch Unbekannte von einem Vereinsheim im Wald zwischen Schweinheim und Obernau Kupferregenrinnen und Abläufe entwendet. Außerdem wurden Dachziegel herunter gerissen.
Sollten Zeugen sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge im Bereich Ebersbacher Straße bzw. Bollenwaldstraße, werden diese gebeten sich bei der PI Aschaffenburg unter der Tel. 06021/857-0 zu melden.

Mit Geparktem kollidiert und geflüchtet
Goldbach.
In der vergangenen Freitagnacht, in einem Zeitraum von 18:30 Uhr bis 08:00 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Raiffeisenstraße in Goldbach. Hierbei prallte ein roter Suzuki Swift gegen einen ordnungsgemäß geparkten Audi. Das Heck des Audis wurde dabei eingedrückt, der Schaden beläuft sich nach Schätzungen auf mindestens 6.000 Euro. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Bei der Unfallaufnahme konnten Fahrzeugteile des Verursachers aufgefunden werden. Der flüchtige rote Suzuki Swift älteren Baujahres muss an der rechten Fahrzeugfront erheblich beschädigt sein. Die Polizeiinspektion Aschaffenburg bittet um Hinweise auf den Fahrer oder das Fahrzeug (Tel. 06021/857-0).

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen