Polizeibericht
Raum Aschaffenburg | Todesdrohung an Nachbarn, Gewahrsamnahmen, Autoscheibe eingeschlagen, Graffiti

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 02.07.2021

Stadt Aschaffenburg

Kriminalitätsgeschehen

Mann bedroht Nachbarn mit dem Tode
Am Donnerstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, bedrohte ein 30-Jähriger seinen Nachbarn mit dem Leben. Der 30-jährige Mann schrie zuvor aus dem Fenster seiner Wohnung in der Innenstadt. Als er von seinem 34-jährigen Nachbarn auf sein Verhalten angesprochen wurde, wurde er aggressiv. Der 30-Jährige verließ sein Wohnanwesen mit einer Art Küchenmessen (Klingenlänge circa 15 Zentimeter) und bedrohte von seinem Hof aus seinen Nachbarn mit dem Tode. Dieser befand sich zu dem Zeitpunkt auf seinem Balkon und zückte sein Handy zur Beweissicherung. Der Aggressor flüchtete sich daraufhin in seine Wohnung, um der Videoaufnahme zu entgegen. Die alarmierten Polizeistreifen begaben sich schleunigst zu der Wohnanschrift des 30-Jährigen. Nach mehrmaliger Kontaktaufnahme verließ er selbstständig seine Wohnung und konnte so widerstandslos festgenommen werden. Eine Wohnungsdurchsuchung führte zum Auffinden des Messers, welches sichergestellt wurde. Der Mann musste die Beamten mit auf die Dienststelle begleiteten, wo er erkennungsdienstlich behandelt wurde. Auch auf der Wache ließ sich der 30-Jährige nicht beruhigen. Grund hierfür war neben seiner psychischen Ausnahmesituation ein vorherige Drogenkonsum. Daher wurde der Störenfried einem Krankenhaus zugeführt. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Bedrohung. Die Polizei leitete ein Strafverfahren unter anderem wegen Bedrohung und Beleidigung ein.

Gewahrsamnahmen nach Bedrohung am Mainufer
Am Donnerstagabend, gegen 20:30 Uhr, gerieten drei Männer, zwischen 40 und 50 Jahren alt, mit einem 42-jährigen Mann im Bereich des Perth Inch in Streit. Die Polizei musste einschreiten und den drei Männern einen Platzverweis erteilen. Noch während der Anwesenheit der Beamten, bedrohte ein 42-jähriges Mitglied der alkoholisierten Dreiergruppe den gleichaltrigen Kontrahenten, der sich allein an der Örtlichkeit befand. Bereits eine halbe Stunde später wurden die Polizeibeamten erneut gerufen. Der Einzelne wurde wieder von dem 42-Jährgen aufgesucht und anschließend mit dem Tode bedroht sowie beleidigt. Die eingesetzten Beamten nahmen den Störenfried in Gewahrsam, da er sich allen Anordnungen widersetzte. Bei der Ingewahrsamnahme des 42-Jährigen mischte sich sein 49-jähriger Freund ein und störte die Maßnahme. Auch er musste die Streife zunächst mit auf die Dienststelle begleiten. Die Polizei erstattete Anzeige unter anderem wegen Bedrohung und Beleidigung.

Kreis Aschaffenburg

Kriminalitätsgeschehen

Graffiti an Einkaufszentrum - Zeugen gesucht
Goldbach
. Ein unbekannter Täter beschmierte im Zeitraum von Montag, 22 Uhr bis Sonntag, 22 Uhr das Einkaufscenter in der Aschaffenburger Straße. Über eine Länge von circa 20 Meter „zieren“ nun Graffiti-Schmierereien eine Wand. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich.

Autoscheibe eingeschlagen - Polizei sucht Zeugen
Großostheim
. Im Zeitraum von Dienstag bis Mittwoch, 15 Uhr beschädigte ein unbekannter Täter einen Pkw VW. Während dieser in der Hasselstraße abgestellt war wurde die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen. Der Sachschaden liegt im dreistelligen Bereich.

Hinweise zu einer tatverdächtigen Person in beiden Fällen nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen