Polizeibericht
Raum Aschaffenburg | Trunkenheitsfahrten, Vorfahrtsunfall, Verkaufstand aufgebrochen, Geldbörse entwendet, Pkw mutwillig beschädigt, Verkehrsunfall, Fahrzeughöhe falsch eingeschätzt, Pkw aufgebrochen

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 21.05.2022

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Trunkenheitsfahrten in Aschaffenburg
Im Laufe des Samstags wurden bei Kontrollen zwei Verkehrsteilnehmer festgestellt, die jeweils unter dem Einfluss von Alkohol am Straßenverkehr teilnahmen.

Gegen 00:45 Uhr wurde der Fahrer eines Fords in der Rhönstraße kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Es folgten daher eine obligatorische Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines.

Mit einem mindestens einmonatigen Fahrverbot und einer Geldbuße von mindestens 500 EUR muss der Fahrer eines Skodas rechnen, der gegen 02:30 Uhr in der Hofgartenstraße mit einem Atemalkoholwert von nahezu 0,8 Promille kontrolliert wurde.

Vorfahrtsunfall mit 14000 EUR Sachschaden
Ein Gesamtschaden von etwa 14000 EUR ist das Resultat eines Verkehrsunfalls in der Müllerstraße. Gegen 08:20 Uhr fuhr die Fahrerin eines VW von der Zobelstraße in die Müllerstraße ein. Hierbei übersah sie einen von links kommenden und vorfahrtsberechtigten Opel. Bei dem folgenden Zusammenstoß entstand an beiden Pkw zwar ein erheblicher Sachschaden, die Fahrzeuginsassen blieben zum Glück unverletzt.

Kriminalitätsgeschehen
Verkaufstand aufgebrochen
Im Zeitraum von Donnerstagabend 19:00 Uhr und Freitagfrüh 09:00 Uhr, brachen bis dato unbekannte Täter einen mobilen Kaffeeverkaufsstand auf. Der Stand befand sich auf dem Fußweg vom Herstallturm zur City-Galerie. Aus dem Inneren entwendeten die Täter etwa 80 Getränkeflaschen sowie eine Musikbox.

Geldbörse aus Pkw entwendet
In der Goldbacher Straße auf Höhe der City-Galerie, kam es am Freitagmittag zu einem Geldbörsendiebstahl aus einem Pkw. Eine Kurierfahrerin hielt mit ihrem Fahrzeug vor der City-Galerie, um eine dortige Apotheke mit Medikamenten zu beliefern. Während sich die Geschädigte am Heck des Lieferfahrzeuges befand, trat ein bis dato noch unbekannter, männlicher Täter an die vordere Fahrzeugtür heran, öffnete diese und entnahm aus dem Innenraum eine Geldbörse. Aus der Geldbörse entnahm der Tatverdächtige einen zweitstelligen Geldbetrag und rannte anschließend ohne die Geldbörse in Richtung Schöntal. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb leider erfolglos.

Pkw mutwillig beschädigt
In der Auhofstraße wurde ein BMW durch bislang unbekannte Täter beschädigt. Der Eigentümer hatte sein Fahrzeug am Freitagmorgen gegen 06:15 Uhr auf einem Parkplatz des Finanzamtes abgestellt. Bei seiner Rückkehr gegen 12:30 Uhr musste er feststellen, dass der BMW in der Zwischenzeit beschädigt wurde. Die Heckscheibe war augenscheinlich mit einem spitzen Gegenstand eingeschlagen worden. Der so entstandene Sachschaden beziffert sich auf etwa 2500 EUR.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten in Mainaschaff
Mainaschaff.
Am Glockenturm kam es am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Rollerfahrer. Gegen 15:10 Uhr wollte eine Fußgängerin einen Zebrastreifen überqueren. Eine heranfahrende VW-Fahrerin hielt ordnungsgemäß vor dem Zebrastreifen an. Ein ihr nachfolgender Rollerfahrer erkannte den haltenden VW zu spät und prallte in der Folge in das Heck des Pkw. Der Rollerfahrer und seine Sozia stürzten zu Boden und zogen sich hierbei leichte Verletzungen zu. Während der Rollerfahrer selbst vor Ort ambulant behandelt wurde, musste seine Sozia durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1400 EUR.

Verkehrsunfall in Kleinostheim
Kleinostheim.
An der Kreuzung Aschaffenburger Straße, Saaläckerstraße und Mainparkstraße, kam es am Freitagabend zu einem Verkehrsunfall mit einem Sachschaden in Höhe von etwa 1500 EUR. Die Fahrerin eines VW wollte von der Saaläckerstraße aus nach links auf die Aschaffenburger Straße in Richtung Kleinostheim einbiegen. Hierbei übersah sie eine aus Richtung Mainparkstraße kommende Hyundaifahrerin, die die Kreuzung geradeaus in Richtung Saaläckerstraße überqueren wollte.

Fahrzeughöhe falsch eingeschätzt
Kleinostheim.
Die Höhe seines Fahrzeuges merklich unterschätzt, hat der Fahrer eines Daimlers in Kleinostheim. Aus Richtung Goethestraße kommend wollte der Fahrer eines Daimler Kleintransporters am Freitagnachmittag gegen 14:15 Uhr, die Joseph-Hepp-Straße weiter befahren. Die dortige Bahnunterführung ist lediglich für Fahrzeuge mit einer Gesamthöhe von 2,6m freigegeben. Dass sein Kleintransporter eine Gesamthöhe von 3,2 m hat, musste der Fahrer dann schmerzlich erkennen, als sich sein Fahrzeug unter der Bahnunterführung verkantete. Durch den Anprall wurde die Umbauung der Ladefläche an dem Kleintransporter komplett zerstört. Zudem wurde auch das Fahrerhaus eingedrückt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich auf etwa 25000 EUR. Der Unfallverursacher wurde zum Glück nicht verletzt. Neben einer Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg waren die Feuerwehr Kleinostheim sowie eine Streife der Bundespolizei vor Ort.

Zusammenstoß endet glimpflich
Sailauf.
Deutlich schlimmer hätte ein Verkehrsunfall am Freitagnachmittag in Sailauf ausgehen können. Gegen 14:45 Uhr befuhr der Fahrer eines VW die Engländerstraße in Richtung Wiesen. In einer langgezogenen Kurve kommt der VW-Fahrer nach links auf die Gegenfahrbahn. Zu diesem Zeitpunkt kommt ihm ein in Richtung Sailauf fahrender BMW entgegen. Mit viel Glück kann der BMW-Fahrer einen Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge vermeiden, sodass es letztendlich nur zu einer seitlichen Berührung beider Pkw kommt. Dennoch entstand hierbei ein Sachschaden in Höhe von etwa 10000 EUR. Zudem wurde der Fahrer des BMW leicht verletzt.

Kriminalitätsgeschehen
Pkw aufgebrochen und Werkzeuge entwendet
Mainaschaff.
An der Senne wurden im Zeitraum von Donnerstagabend 23:00 Uhr und Freitagfrüh 09:00 Uhr, mehrere Werkzeuge aus einem geparkten VW Caddy entwendet. Um an die Tatbeute zu gelangen, schlug ein bis dato noch unbekannter Täter die Seitescheibe des Caddy ein. Der Wert des Diebesgutes beziffert sich auf eine mittlere, dreistellige Summe.

Wer sachdienliche Hinweise zu den geschilderten Ereignissen geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg, unter der Rufnummer 06021/ 857-0, in Verbindung zu setzen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Prozessentwickler (m/w/d) | WIKA, Klingenberg

Wir kommen nicht ins SchwitzenWir suchen Prozessentwickler (m/w/d)Unser Unternehmen – Wer wir sind WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG ist ein führender Anbieter von Produkten, Dienstleistungen und Services in der Messtechnik. Mit unserer Erfahrung von über 75 Jahren und dem Know-how unserer weltweit mehr als 10.200 Mitarbeiter*innen bilden messtechnische Lösungen das Rückgrat vieler Technologien. Wir wollen damit einen aktiven Beitrag leisten, den demografischen Wandel, die Digitalisierung und...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich: KOMMISSIONIERUNG, VERSAND, RETOUREN, FERIENJOB | Kaiser, Kleinheubach

KAISERWir sind ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Kleinheubach und Hersteller für Herrenbekleidung. Für unsere Logistikzentrale suchen wir aktuell Mitarbeiter (m/w/d) in folgenden Bereichen: KOMMISSIONIERUNG Ausdrucken der LieferscheineKommissionieren der Ware gemäß LieferscheinenBedienen eines Handscanners und PCVersandvorbereitung (Größe, Fehler, Qualität) VERSAND Kontrolle der Ware (Größe, Farbe, Qualität)Lieferscheinbearbeitung und VersandvorbereitungVerpacken der Ware gemäß...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
MASCHINENBEDIENER (m/w/d) | Herbert Reinmuth GmbH, Bürgstadt

Wir suchen einen MASCHINENBEDIENER (m/w/d) BEDEUTEND. BESSER. BESCHICHTEN. Wir sind ein erfolgreiches Unternehmen in der Welt der Galvanik. In der dritten Generation veredeln wir mit moderner Technik und hohem Qualitätsbewusstsein Oberflächen für die Industrie. Dabei setzen wir auf höchste Ansprüche und tolle Mitarbeiter. Unser Team in Bürgstadt freut sich über neue Teamplayer. WIR BIETEN: attraktives Vergütungssystem mit umfangreichen Sozialleistungen wie Sachzuwendungen, Prämien, Urlaubs- und...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Mitarbeiter für Produktionsplanung, Arbeitsvorbereitung, Disposition (m/w/d) | HMS Holz, Kleinwallstadt

Wir sind ein inhabergeführtes, mittelständisches Familienunternehmen der Holzindustrie in Kleinwallstadt. Heute produzieren am Standort Kleinwallstadt rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mithilfe moderner Technik hochwertige Nadelholzprodukte für zufriedene Kunden auf der ganzen Welt.  Wir suchen in Festanstellung/Vollzeit Mitarbeiter (m/w/d) für Produktionsplanung, Arbeitsvorbereitung, Disposition Idealerweise verfügen Sie über: eine abgeschlossene kaufmännische oder technische...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.