Beamte mit feinen Nasen:

Pressebericht der PI Miltenberg vom 12.04.2016

Bürgstadt:
Am Montag, gegen 21:00 Uhr, wurde in der Erfstraße, ein mit vier Personen besetzter Pkw kontrolliert.
Dank ihrer feinen Nasen konnten die Beamten feststellen, dass ein süßlicher Geruch, sprich Marihuana-Geruch, im Innern des Fahrzeuges riechbar war.
Bei näherer Inaugenscheinnahme der Personen und des Fahrzeuges konnten schließlich 0,8 g Marihuana im Handschuhfach aufgefunden werden.
Ein sogenannter Schnelltest ergab beim Fahrer, dass dieser vor Fahrtantritt Cannabis-Produkte konsumiert hatte.
Eine Blutentnahme war die Folge. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.
Den 18-jährigen Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.
Sollte die Blutuntersuchung auf Cannabis positiv verlaufen, wird er auch mit einem Fahrverbot rechnen müssen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen