Nach Ladendiebstählen in Supermärkten – Ein Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

emeinsame Presseerklärung des PP Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg vom 22.12.2015 - Bereich Untermain

BÜRGSTADT, OBERNBURG AM MAIN UND KLEINHEUBACH, LKR. MILTENBERG. Nachdem Unbekannte Mitte Oktober insgesamt aus drei Supermärkten Waren entwendet hatten, haben Fahnder der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach am 15. Dezember einen Tatverdächtigen festgenommen. Dem 39-Jährigen werden insgesamt vier Ladendiebstähle im Bereich Untermain vorgeworfen. Er sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Wie die Polizeiinspektion Obernburg bereits berichtete, hatten Unbekannte am 14. Oktober Verbrauchermärkte im Obernburger Stadtteil Eisenbach, in Bürgstadt und in Kleinheubach aufgesucht. Überwiegend ließen die fremden Männer Süßigkeiten und Kosmetika im Wert von mehreren hundert Euro mitgehen und flüchteten mit ihrer Beute. Auch am 01. Dezember war einer der Tatverdächtigen nochmal in einem Markt in Bürgstadt aktiv und wollte verschiedene kosmetische Erzeugnisse entwenden. Zwar wurde er beim Diebstahl ertappt und der Ausweis vom Marktleiter kopiert, der Mann zog aber ungehindert von dannen.

Beamte der Polizeiinspektion Miltenberg sind dem 39-Jährigen dennoch auf die Spur gekommen. Ihre Ermittlungen ergaben eindeutig, dass der Mann bei allen Diebstählen beteiligt gewesen war. Polizisten der Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach nahmen den Beschuldigten am 15. Dezember fest, als er als Mitfahrer in einem Pkw auf der A 3 bei Aschaffenburg unterwegs war. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg wurde der 39-Jährige einen Tag später einer Ermittlungsrichterin vorgeführt, die Haftbefehl erließ.

Der Beschuldigte sitzt mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt ein, ihm wird eine gewerbsmäßige Begehung von Ladendiebstählen vorgeworfen. Nach jetzigem Sachstand ist er zudem für weitere, gleichgelagerte Straftaten im Bereich Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg verantwortlich. Mögliche Komplizen des Mannes sind noch flüchtig, die Ermittlungen diesbezüglich führt die Polizeiinspektion Miltenberg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.