Nils Vandeven aus Bürgstadt bei "The Voice Kids" ausgeschieden. Eigenen Song produziert – Weiterer Fernsehauftritt

Interview mit Nils Vandeven nach den Battles vom Sonntag, 05.03.2017

Wie hat dir die Zeit gefallen:
Ich hatte eine super coole Zeit bei The Voice Kids und ganz viele tolle Menschen kennengelernt. Auch wenn ich kurz traurig war bin ich jetzt sehr dankbar, dass ich überhaupt bei The Voice Kids dabei sein durfte. Ich war einen Tag traurig aber ein dreiviertel Jahr einer der glücklichsten Menschen der Welt. Ich habe in den Blindauditions und den Battles vor einem Millionen Publikum singen dürfen, wenn mir das einer von einem Jahr erzählt hätte, hätte ich ihn für verrückt erklärt. Bei The Voice Kids hatte ich bis jetzt meine beste Zeit.

Was hat es dir gebracht:
Ich habe mit meinem großen Idol Mark Forster zusammengearbeitet und mehrere Tage professionelles Vokalcoaching bekommen. Ich durfte mit einer super Band Musik vor großem Publikum machen. Mit meinem Papa hatte ich eine tolle Zeit so wie wir sie Zuhause selten haben.
Ich weiß noch wie ich mit meinem Papa im Apartement in Berlin auf dem Bett saß und er während wir Karten spielten, zu mir sagte, wir müssen alle Momente hier ganz bewusst wahrnehmen, denn daran werde wir uns ein Leben lang erinnern.

Jetzt weiß ich erst was er gemeint hat. Ich habe viele wertvolle Erfahrungen und Erinnerungen in mir, die ich ein Leben lang benutzten werde. Dass das alles hat mich noch ein Stück selbstbewusster und reifer gemacht. Meine Eltern sagen, dass sich in dieser Zeit meine Stimme und meine Bühnepräsenz sehr weiterentwickelt hätte.

Was hast du in der Zukunft vor:
Mir ist bewusst, dass Voice Kids niemand dauerhaft zum Star machen kann, ganz egal wie weit man in dieser Show auch kommt. Für Erfolg in der Musikbrache muss man hart arbeiten. Ich sehe Voice Kids daher als Sprungbrett.
Musik ist meine Leidenschaft und ich möchte weiterhin Musik machen.
Einen großen Schritt dazu habe ich schon gemacht, ich habe gerade mein erstes selbst geschriebenes Lied mit dem Titel „Beste Zeit“ in einem professionellen Tonstudio aufgenommen.

Das Musikvideo dazu ist gerade abgedreht und wer Lust hat kann es jetzt schon auf Youtube anschauen. Ich bin schon mega gespannt wie mein Lied beim Publikum ankommt. Im Nachhinein bin ich ganz glücklich das ich nicht weiter gekommen bin den zwei Tage danach, bekam ich eine Anruf von einer anderen großem TV Show in der ich mein eigene Lied präsentieren darf, Jepy !!! Mehr darf ich dazu aber noch nicht sagen.
Es ist wie mein Vater immer sagt wenn sich eine Türe schließt, öffnen sich viele andere.
Ich möchte mich noch bei allen bedanken die mit mir mitgefiebert und mir die Daumen gedrückt haben. Und würde mich freuen wenn ihr mich mal bei mein Live Auftritten besucht.

Autor:

Manfred Scheurich aus Breitendiel

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen