Bunter Faschingsabend Kath. Frauenbund Buergstadt "Manege frei"!

Zirkusdirektorinnen C.Tausch/K.Betzel, Nachwuchs-Clowns Elena u. Felix, Prinzen-Paar Susanne I./Enrico I.
4Bilder
  • Zirkusdirektorinnen C.Tausch/K.Betzel, Nachwuchs-Clowns Elena u. Felix, Prinzen-Paar Susanne I./Enrico I.
  • hochgeladen von walgildis keilbart

Show der Superlative im Zirkus "Katholiki Frauenbundi" mit Feuerwerk der guten Laune!
Pünktlich um 19.33 Uhr startete das gigantische 3-stündige Non Stop-Zirkus-Programm mit Konfetti-Regen-Einzug der Zirkus-Direktorinnen Christini Tauschelino und Carini Betzlissimo in Begleitung der "Nachwuchs-Clowns" Elena und Felix.
Zirkus-Chefin Hildegard Bucher begrüßte in der ausverkauften Vorstellung im voll besetzten "Zirkus-Zelt" die Horde närrischer Frauen und besonderen Gäste, z.B. 3.Bürgermeisterin Gabi Münch zur großen Show der Tanz- und Wort-Akrobaten und übergab mit "Kreuzköpf helau"! an die beiden Zirkusdirektorinnen zur Einführung und Leitung durch das Programm.
Nach mit stürmischen Beifall begleiteten Einzug des Prinzen-Paares Susanne I. und Enrico I. wirbelten 16 Ballerinas der kleinen Garde des CCV Bürgstadt mit ihrem Showtanz durch die Manege und zeigten ihr Talent.
Ein original Bürgstädter "Weltstar" als Rede-Akrobatin mit langjähriger Bühnen-/Lebenserfahrung strapazierte Rita Breunig in brillant-gekonnter Weise die Lachmuskeln mit ihrem Thema: "Lieber geplatzt als verdörrt!" und animierte danach zum Mitsingen ihres Liedes: "Das ist meine Medizin".
"592-jährige Tanzerfahrung" brachte das folgende Clowns-Ballett auf das Bühnen-Parkett und begeisterte mit 2-facher Aufführung!
Die Lacher auf ihrer Seite hatten die Darstellerinnen des Sketches "Die Wunder-Box" mit den besonderen Erfahrungen in einer ländlichen Arzt-Praxis (Tina Bertlwieser, Martina Leibfried, Simone Mattern, Susanne Zink).
Als fester Bestandteil des Frauenbund-Faschings glänzten die "Reblaus-Damen", zum einen mit dem bezaubernden Solo-Gesang "Oh mein Papa"/"E la hopp" als auch mit dem hervorragenden Gruppen-Tanz "Puppet on a string".
Bevor die Prinzengarde durch ihre schmissige Tanz-Show begeisterte, stellte in gekonnt humorvoller Weise Werner Tausch seinen Zustand mit seiner akuten Männer-Grippe dar.
Ein absoluter Kracher war der nächste Höhepunkt mit Simone Mattern, die als "die Dolle von Börschet" deftig-gepfeffert lokale und private Themen präsentierte.
Christine und Werner Tausch zeigten in ihrer Parade-Rolle als "Ernie und Bert" in bewährter Weise heitere Anekdoten mit Lokal-Kolorit sowie aus dem Ehealltag auf.
Nachdem mit Schunkel-Liedern und Polonaise die Stimmung weiter anstieg, setzten die "Gaga-Ladies" mit ihrem Dschungel-Tanz der wilden Tiere den absoluten Schluss-Höhepunkt der Extra-Klasse!
Zirkus-Chefin Hildegard Bucher dankte nach Programm-Ende besonders herzlich den Zirkus-Direktorinnen mit einem Blumenstrauß für ihre hervorragende Moderation/-Regie-Leistung und allen Akteuren, den Helferinnen vor und hinter den Kulissen, dem Küchen-/Deko-Team, dem professionellen Ton-Techniker sowie dem Hausmeister und wünschte allen noch einen vergnügten Ausklang des närrischen Abends.

Autor:

walgildis keilbart aus Bürgstadt

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen